Julis der kleine Julian kommt endlich ause pötte 😂

Huhu ihr Julis

Wie sieht's denn bei euch so aus?
Was machen die kleinen oder großen so?

Julian fängt endlich an sich zu drehen und das gleich in beide Richtungen😍
Zuerst auf den Bauch nach 2 min hatte er so kein Bock mehr und dreht sich plötzlich wieder auf den Rücken 🤣🤣🤣

Wir haben nun den buggy Aufsatz für den kiwa montiert da er in der Schale nicht viel sieht und in dem buggy auch als liegeposition wesentlich mehr sehen kann.
Es gefällt ihn so gut das er sich sogar zum setzen darin hochzieht 😂
Da hat er es aufeinmal ganz eilig mit dem erlernen wobei er immer der faule war.

Er ist so ein goldstück lacht er viel und hat total Spaß mir seinen großen Brüdern 😉
Er liebt es Mamas selbst gekochten Brei zu essen und ab und an mal von Mamas Teller oder Nachtisch zu naschen 😋

Ich bin so unendlich stolz auf diesen kleinen Mops.
Leider kenne ich seinen aktuellen Werte nicht da die u5 erst noch ansteht.
Aber vor knapp 4 Wochen hatte er schon 64cm auf 7,5kg und kleidergröse 74 😎

LG Janine mit Jamie Jonas und Julian ❤

1

Huhu,
Wahnsinn wie schnell doch jetzt alles geht:) Nei uns kam jetzt auch so viel neues innerhalb von zwei Wochen. Genau als unsere püppi 5 Monate geworden ist fing sie an sich zu drehen. Nun rollt sie sich durch die Gegend, schiebt sich rückwärts und versucht in den Vierfüßler zu kommen. Das ist total verückt wie schnell das alles geht. Mittags und abends isst sie auch schon gerne Breichen. Mit 4 Monaten hatte sie 65 cm und 7 kg.

LG theri mit moritz ( 3) und Ida ( 5,5 Monate )an der Hand

4

Oh man da hängt mein muckel aber doch noch hinter her.
Wahnsinn schon rum Robben und vierfüsler 😰 und zwei Mahlzeiten Brei.

11

Dafür kann dein Kleiner bestimmt andere Dinge, die dir vielleicht noch gar nicht aufgefallen sind.
Meine kann seit heute morgen super Decken klauen....
Und dann grinst sie mich noch ganz frech an. #herzlich

weitere Kommentare laden
2

Hallöchen, meine Maus wird nächste Woche 6 Monate alt. Sie dreht sich auf den Bauch seitdem sie 3,5 Monate ist. Im Moment schiebt sie sich rückwärts durch die Gegend oder dreht sich auf den Bauch wie ein Kreisel. Auch der vierfüßlerstsnd wird schon fleißig geübt, manchmal hüpft sie dann nach vorne, das ist sooo süß 😍 mit Brei haben wir zwar angefangen, bisher isst sie aber nur ein paar Löffel Pastinake mittags, richtig doll findet sie es nicht. Ab und zu lutscht sie mal auf einem Stück Brötchen oder ner Gurke rum aber das wars dann auch. Naja wenn sie noch nicht will, dann eben nicht. Sitzen eure Mäuse schon? Viele Grüße 💕

6

Bei euch auch schon vierfüsler und nach vorn hüpfen.
Ich trau mich noch gar nicht ihn an feste Nahrung lutschen zu lassen ich habe total Angst das er sich verschluckt.

Ja wie gesagt muckel fängt an sich im buggy und hochstuhl zum sitzen hoch zu ziehen.

3

Es hört sich ja alles so toll und friedlich bei euch an, also bei uns ist momentan alles nur doof! Sie dreht sich schon seit Sie 3,5 Monate alt ist, versucht sich in ihrer Wippe auch immer hochzuziehen zum sitzen, kann es aber noch nicht ganz ....
Brei bekommt sie Mittags und Nachmittags,das klappt super gut.

Aber so an sich sind die Tage mit ihr zur Zeit ziemlich anstrengend und nervend 😣 nach einer halben Stunde (höchstens) hat sie schlechte laune, da ist dann alles doof, selbst auf dem arm tragen und überall rumlaufen ist blöd und sie weint und weint und weint...... im Kinderwagen schläft sie dann, wird aber wach und weint gleich wieder los.... also echt, momentan macht es überhaupt keinen Spaß mit ihr.... 😫😪

So sieht es also derzeit bei uns aus 😉

7

Vielleicht ein Zähnchen? ;-)

Bei uns ist weit und breit noch nix davon zu sehen....#schwitz

Drück dir die Daumen, dass es bald wieder besser wird

9

Ja das mi4 dem schlafen kenn ich auch 😰
Julian ist auch nicht gerade ein Schläfer dafür aber in so müde 😂

Aber naja wir machen dann ganz viel Quatsch und da vergisst er zum Glück das er müde ist 😉
Abends braucht er seine Flasche zum schlafen und das nur bei Mama auf dem Arm zum kuscheln 😍

weitere Kommentare laden
5

Meine Kleine hatte bei der letzten Untersuchung (Ende September) 61 cm, die Tage waren es süße 7180 Gramm voller Lebensfreude.
Sie lacht viel, untersucht alles inzwischen ganz genau. #verliebt
Sie hasst es, auf dem Bauch zu liegen, demnach sind "sich auf den Bauch drehen" nicht der Knaller, dafür rutscht sie rückwärts und dreht sich fleißig zu beiden Seiten (dadurch dreht sie sich im Kreisel)
Das macht sie mit angedeuteten Sit-ups wett. Sitzen im Hochstuhl zum Essen kann sie schon, auch wenn der Sitzverkleinerer noch unterwegs ist...
Sie isst wie Bolle ihren Mittags- und Abendbrei. Vor allem, wenn Mama ihn kocht #mampf
Die Schwerkraft hat sie gerade für sich entdeckt, Mama und Papa bücken sich um die Wette während sie verzweifelt weint.....

Die Schale mussten wir im November schon weg machen, da sie einfach schon zu groß geworden war... #schmoll

8

Ja das mit der Schwerkraft ist beim uns auch super toll 🤣

Julian hasst es auch auf dem Bauch zu liegen leider hat er noch nicht raus das er sich dann nicht drehen s8llte wenn er es nicht mag 🤣 naja dann steht er sich eben selber um oder meckert bis Mama das macht.

14

Unsere Maus ist jetzt 5,5 Monate groß / alt und dreht sich seit gut 2 oder 3 Wochen mit Vorliebe auf den Bauch. Innerhalb von gefühlten Millisekunden... Das auf den Rücken zurück drehen scheitert noch daran, dass sie noch nicht verstanden hat, dass der Arm nach vorn gehört, über dessen Seite sie sich drehen möchte... Manchmal liegt sie also am Boden, beide Arme nach hinten gestreckt und sie selbst liegt verzweifelt jammernd auf der Seite...
Gerade im Bett wird liebend gerne rotiert oder sich auf den Bauch gedreht - was unruhige Nächte bedeutet...

Sie ist eine total vergnügte kleine Maus, die viiiiel lacht. Sie ist auch im Umgang z.B. mit den Omas, Opas, Onkeln und Tanten komplett unkompliziert. Schläft auch außer Haus seeeehr gut.

Heute vor einer Woche ist sie in ihr eigenes Zimmer umgezogen. Seitdem sind MEINE Nächte wieder unruhiger (mehr Platz = mehr Rotation) - aber es ist ja auch eine riesen Umstellung. Damit nicht das Gefühl von "bin allein" bei ihr aufkommt, guck ich bei jedem hörbaren Muck kurz bei ihr rein.

Brei ist mittags und abends ein MUSS...
Naja, mittags mit einer Einschränkung. Er darf ihn nicht selbst gekocht sein. Schon albern, WAS ich schon probiert habe - selbst gekochter Brei wird bestreikt (hab sogar schon den selbst gekochten Brei einer Freundin angetestet - ihr Kind ist nur ein paar Tage älter wie meine) IHR Kind isst keine gekauften Breie - haben also letztens nen Tausch gemacht - "übrige" Eigenproduktion gegen "übrige" gekaufte Ware....
Abends isst sie bisher Problemlos. Hier kann ich jegliches Obst in die Schmelzflocken geben - es wird ALLES gegessen - und Papa hat Spaß "Warum, sie isst doch alles"...

Aktuell dürfte sie so gut 7,5 kg auf knapp 70 / 72cm wiegen. Aktuell darf ich die Hosen im Bündchen abnähen, damit sie nicht von den Hüften rutschen....

16

Wow, wie toll sich Alle entwickeln 👏

Hier gehts gemütlich zu.
Mit etwas über 5,5 Monaten haben wir uns nun endlich zum auf den Bauch drehen hinreißen lassen, aber nur manchmal, weil eigentlich wollen wir nicht auf den Boden sondern lieber auf Mamas Schoß. Sitzen ist der Hit, soll sie aber noch gar nicht.

Mitte/Ende Jänner werden wir auf den Buggy umsteigen, die Babyschale wird dann zu klein sein. Zuletzt hatten wir 65cm und 6900g, aber das ist schon fast nen Monat her.

Vom Brei essen sind wir noch gefühlte Lichtjahre entfernt. Ein paar Minilöffel mittags, aber grundsätzlich wird selbstgekocht und gekauft nicht gewünscht und auch egal ob Gemüse oder Obst oder Getreide.
Leider verweigert sie nun auch schon fast komplett die Brust (seitdem mein Zyklus zurückgekommen ist) und wir trinken Hipp pre comb.

Seit gestern streckt sie die Zunge raus und übt lala Laute,außerdem kreischt und quitscht sie ziemlich laut herum.

Mama ist aber der totale Hit, beim Papa bleibt sie seit 2-3 Wochen nur, wenn Mama sich alle paar Minuten zeigt.

Die Nächte sind wechselhaft, alle 1-2 Stunden, heute war es mal nur alle 3 Stunden. An den Schlafmangel habe ich mich aber schon gewöhnt und sie schläft nach dem Trinken auch brav weiter, natürlich nich gepuckt, sonst kratzt sie sich die Augen aus.

Die Haut ist leider auch immer noch ein trockener Katzenjammer, was wir schon alles probiert haben (Mumi, Johanneskrautöl, Olivenöl, Weleda calendula und weiße Malve, Balneum hermal Bad,gemischte Salbe vom Hautarzt), momentan gibt es Eucerin atopic control 3x tgl., es schaut etwas besser aus, aber weg ist es lange noch nicht.

Nun klingt das alles so negativ, ist es aber nicht.
Sie ist ansonsten wirklich eine zuckersüße liebe lachende kleine Schnegecke, die ich im Leben nie mehr hergeben würde ❤️❤️❤️

Alles Gute euch 🍀❤️

Top Diskussionen anzeigen