Wann zum Arzt?

Mein Sohn (5Monate) hat seit mittlerweile 4 Tagen leichtes Fieber (bis 38,6). Die ersten 3 Tage allerdings nur nachts, tagsüber war er meistens bei 37,5. Seit heute hat er nun auch tagsüber über 38. Dazu hat er seit 3 Tagen auch etwas Husten. Er trinkt auch weniger und möchte auch keine Beikost.
Morgen würde ich theoretisch mal zum Arzt, einfach dass er mal abgehört wurde (unser KiA hat leider diese Woche zu).. dazu müsste ich aber jetzt zum kassenärztlichen Notdienst.
Findet ihr das übertrieben und ich sollte lieber noch bis Montag warten?

Ich denke du solltest da einen Arzt drauf schauen lassen.
Wenn du dir unsicher bist, dann ruf doch beim Notdienst an und frag nach ob die denken dass du kommen solltest.

Dein Baby ist noch recht jung und da es nach drei Tagen eher schlechter als besser geworden ist, finde ich es überhaupt nicht übertrieben, da jetzt mal nen Fachmann/ ne Fachfrau drüberschauen zu lassen. Bei so kleinen Kindern hat da bestimmt jeder, inklusive des Arztes ein Verständnis für.

Gute Besserung.
LG
Sidney

Ich würde vorm Wochenende auf jeden Fall gehen! Dein Baby ist noch klein und sein zustand verschlechtert sich ja.

Naja vorm Wochenende wird es leider nichts mehr, unser Arzt hat ja geschlossen und auch keinen Vertretungsarzt, der AB verweist direkt aufs KH. Und mein Mann ist mit dem Auto weg, also komme ich jetzt auch nicht weg :/

Hallo,

Rufe den Kassenärztlichen Dienst an und schildere die Situation. Je nach Region kommt der diensthabende Arzt auch vorbei (kann aber auch dauern).
Warten würde ich nicht, dein Zwerg ist ja noch klein.

Liebe Grüße
Heike mit 2 Räubern (2,5 und 3 Monate)

Top Diskussionen anzeigen