Stückige Nahrung wird unverdaut ausgeschieden!?

Hallo!

Joana futtert seit ein paar Tagen stückigere Nahrung; also Gemüse-, Kartoffel- oder Reis- und Fleischbrei mit kleinen Stückchen. Aber die Stückchen scheidet sie nachher wieder unverdaut aus. Ist das normal? Das würde doch eigentlich bedeuten, dass ihr Körper die Nährstoffe nicht aufnehmen kann. Oder? Mmmhhh...bin grad ein bisserl ratlos! Was meint Ihr?

LG Yvonne mit Joana *08.09.2005

Hallo,

bin da auch kein Experte aber meine Tochter ist sehr gerne Oliven und hat diese am Anfang auch fast ganz in die Windel gelegt......ich denke der Magen/Verdaungstrakt muss sich erst daran gewöhnen.

Lg Ute mit Nadine *20.03.2005

War bei Erik anfangs auch so... Maisstückchen und Co. waren immer wieder in der Windel. Nun ist so gut wie alles ordentlich verdaut ;-) Außer Schalen von Heidelbeer und Weintraube etc#hicks

Wie das mit der Nährstoffaufnahme ist, weiß ich nicht...

LG, Bea + #babyErik 11mon + #ei19.Ssw

Huhu

bei Luca war es genau das selbe, ich hab die letzen tage mal frisch gekocht(koch sonst vor und frier ein oder Gläschen) und habs ihm auch etwas stückiger gegeben und sein windelinhalt sah fast genauso aus wie sein Mittagessen aufm Teller#gruebel#kratz
Denke aber auch dass der Darm sich daran erst gewöhnen muss.

alles liebe

sandra

Top Diskussionen anzeigen