Wie kann ich mein Baby am besten nüchtern halten ?

Frage steht ja schon oben.

Mein Zwerg muss wegen einen Leistenbruch im Januar operiert werden dafür muss er nüchtern sein. Die op ist morgens gleich aber mein kleiner trinkt nachts noch alle 2 -3 std. Er bekommt Pre Nahrung.

Wie mach ich das den am besten, ich glaub er muss 4 oder 6 Stunden nüchtern sein muss aber nochmal im Krankenhaus nachfragen?

Vielen Dank für die Tipps

Lillymaus

1

Da kannst du fragen wie du willst. Die Antwort wird sein "da musst du durch".
ER darf ein schlückchen Wasser mehr nicht.

Da muss er einfach durch leider.
:/
Einen andere Antwort wirst du nicht bekommen.
Ausser hoffen das er in dieser nacht durchschläft.

LG
Corinna
Alles gute für die OP

2

Huhu,

Mein Großer wurde kurz vor seinem ersten Geburtstag operiert. Er durfte nachts um 1:00 Uhr das letzte mal stillen. Und obwohl er sonst auch noch oft getrunken hatte, hat es mit bisschen Wasser und Schnuller gut geklappt. Morgens haben wir ihn aus dem Bett samt Schlafanzug direkt ins Auto (Babyschale mit Fußsack). Im KH war es spannend genug und er abgelenkt. Hat erstaunlich gut geklappt. Mach Dir nicht zu viele Sorgen.

Alles Gute!

LG Jelinchen

3

Villeicht kannst du ihm ja mal 1er oder sogar 2er zur Ausnahme geben. Oder Grießbrei mitten in der Nacht bevor er nicht mehr darf. Das hält etwas besser vor.
Ansonsten muss halt auch wenn es scheiße.
Ich hoffe dir OP läuft gut.

4

Hey, ich hab das ganze auch im Juli durch.
Mein kleiner durfte 3 Std vor der OP noch die Flasche haben.
Er wurde aber auch nicht in vollnarkose operiert, ich weiß nicht ob das einen Unterschied macht.

Lg

5

Normalerweise dürfte er 4h vorher das letzte Fläschchen kriegen und 2h vorher noch Wasser trinken. Macht zumindest den Bauch etwas voll

6

Naja ich fürchte da müsst ihr dann halt durch. Ich würde ganz genau nachfragen wann er die letzte Flasche bekommen darf und ihn dann auch dafür wecken falls er nicht gerade sowieso wach wird. Und dann halt hoffen dass ihr mit einem Schluck Wasser und Nuckel die Zeit bis zur OP gut überbrücken könnt..

7

Hallo,

Das wird schon klappen!
Ich würde auf jeden Fall wecken und dann auch eine größere Milch geben, damit er länger durch kommt!

Wir mussten da auch schon durch!
Stell dich einfach auf ein bisschen weinen ein 🤗 nützt ja alles nichts...

Lg

8

Hallo,

Mein Sohn musste mit 7 Wochen auch wegen einem Leistenbruch operiert werden. Er dürfte in der Nacht (morgens war die Op) keine Milch trinken, er hat zu dem Zeitpunkt alle 4 Stunden Muttermilch mit der Flasche bekommen. Auf jeden Fall es waren mehr als 6 Stunden wie viel weiß ich nicht mehr vielleicht 8 (???) Stunden, er hat eine Infusion bekommen, glaube das war Glukose (???). Auf jeden Fall wirklich Hunger oder geschrien hatte er da nicht viel eher mal wegen den Schmerzen.

Ich würde wie gesagt je nach dem wie alt dein Kleiner ist Brei geben oder wirklich 1er/2er Milch. Falls es sehr schlimm wird rumtragen. Da musst du leider durch.

DiMama

9

Unsere Tochter wurde mit 7 Monaten operiert. Ursprünglich war die OP auf 10 Uhr geplant. Um 6 Uhr hat sie das letzte Mal getrunken. Leider hat die OP dann auf Grund von Notfällen erst um 14 Uhr statt gefunden. Zum Glück war im Krankenhaus so viel los, dass sie gut abgelenkt war. Aber zum Schluss wurde es zäh. Vier oder fünf Stunden gehen aber gut. Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen