HILFE !!! Plötzlich abends am schreien

Hallo ihr Lieben.
Mein Sohn ist jetzt 23 Wochen alt, also fast 5,5 Monate. Bis jetzt war immer alles gut. Ich hab ihn abends um halb 8 hingelegt, dann hat er geschlafen bis halb 10. Ich hab ihn dann nochmal gestillt und mit ihm gekuschelt, dann in seine wiege gelegt und er ist dann gleich eingeschlafen und durchgeschlafen bis um ca halb 8.
Nun ist es allerdings seit 2 oder 3 Wochen so, das er sich tagsüber durchgehend wach hält, wenn er einschläft wacht er nach 10-20 Minuten weinend auf. Abends schreit er durchgehend, obwohl wir nichts an unserer Routine geändert haben. Er schreit bis um halb 12 ungefähr. Erst dann lässt er sich ein bisschen beruhigen so dass ich ihn stillen kann und er dabei einschläft.

Kennt das jemand? Ich weiß echt nicht mehr weiter.

Danke schonmal

1

Hey ich würde auf Schub tippen meine Maus war auch sehr anstrengend zu der Zeit... hat viel geweint genörgelt, sie ist jetzt 28 Wochen mittlerweile geht es aber sie bekommt gerade ein Zahn ... also es kommt immer wieder was neues dazu, sie hat am Tage auch nur 2-3 x für 30 min geschlafen jetzt bekomme ich sie garnicht mehr in den Schlaf außer beim stillen 🤷🏻‍♀️Vll ist es bei dir ja auch so vll bekommt er auch gerade ein Zahn und hat schmerzen man weiß ja leider nie was die Mäuse haben.
Liebe Grüße 🌸

2

Vermutlich ist er am Abend übermüdet? Meiner hatte das am Anfang immer, bis wir die Manduca für ihn entdeckt haben, in der er tagsüber gut schläft. Seit er so zu mehr Tagesschlaf kommt, schläft er auch abends viel besser ein.

Top Diskussionen anzeigen