Baby spuckt viel

Hallo Leute unser Baby ist jetzt 3 Wochen alt und spuckt leider relativ viel. Wir benutzen die milupa pre nahrung weil ich leider nicht stillen kann. Unsere hebamme hat uns von Aptamil AR empfohlen. Jetzt ist es mit den spucken schon besser geworden aber unser Sohn hat jetzt leider verstopfungen bekommen. Ein echter Teufelskreis 😕
Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen und kann uns Tipps geben?

1

Meine kleine ist 15 Wochen alt und spuckt auch viel. Hatte auch die aptamil ar gegeben, aber von der bekam sie Bauchschmerzen. Da sie aber gut zunimmt und das spucken ihr weniger Probleme macht als die Bauchschmerzen, lasse ich es einfach so. Hab so zwar mehr Wäsche, aber das stört mich nicht. Und wenn sie dann langsam Brei essen, wird das mit dem spucken auch besser, zumindest war bei meinem Sohn dann alles weg gewesen 😅

2

Wir haben unserer Maus einfach weniger ml geben, dafür aber öfter, damit der Magen nicht zu voll ist. Auch haben wir verschiedene Flaschen ausprobiert, sind im Endeffekt bei Mam hängen geblieben, weil sie die am besten vertragen und das spucken vermindert hat. Wir haben bestimmt 20-25 Dreieckstücher, damit wie sie nicht immer umziehen mussten, sind übrigens auch super später in der Phase, wenn sie so stark sabbern :-) somit blieb mir das wahnsinnige waschen erspart :-D

3

Ich würde auch sagen solange sie gut zu nimmt würde ich nicht die Ar geben wenn sie so darunter leidet Wechsel doch mal so die pre Nahrung meine Maus hat die von milumil auch so gar nicht vertragen sind nun bei beba pro ha gelandet und siehe da sie spuckt kaum noch 😁

4

Hatte ich auch . Bebivita und milupa pre nicht vertragen. Alles war wieder draußen . Da er noch Probleme mit der Verdauung hatte,bin ich auf aptamil Komfort umgestiegen. Seit dem spuckt er überhaupt nicht .

5

Mein kleiner ist auch ein spuckkind aber mir hat die hebamme und der kinderarzt von der AR Nahrung abgeraten da er keinen krankhaften Reflux hat für den die Nahrung gedacht ist und sie eben Verstopfung hervorruft. Die wascherei nervt natürlich aber besser als bauchweh

6

Hallo unsere Maus ist 16 Tage alt und hat auch immer viel gespuckt am anfang lief es sogar aus mund und Nase aber meine hebamme versicherte mir auser viel wäsche nicht weiter tragisch.
Als das spucken extrem war haben wir sie im essen etwas gebremst und sie bekam nur 70-80ml auch wenn sie gern die 100 gehabt hätte.
Nach einer Woche dann die 100 probiert und jetzt ist das spucken dadurch nicht schlimmer geworden.
Sehr auffällig ist je nach dem wie hastig sie trinkt (morgens nach 5-6 stunden Schlaf) trinkt sie schneller als tagsüber und spuckt somit mehr.
Wir machen zwischen drin ne pause zum aufstoßen und sonst kann man momentan nicht viel tun.
Liebe Grüße

7

Hallo,

unsere Tochter hat auch nur gespuckt. Bei jeder kleinen Bewegung oder wenn man sie hingelegt hat. Es war auch egal ob sie viel oder wenig getrunken hatte. Das einzige was half, war die AR Milch von Hipp. Sie muss 7 min ziehen und durch das Johannisbrotkernmehl wurde sie so sämig, dass unsere gar nicht mehr gespuckt hat. Und das Mehl macht den Stuhl auch weicher und wir hatten dadurch gar keine Verstopfungen mehr. Die Milch ist zwar teuer aber uns hat sie geholfen. Alles andere leider nicht.

Liebe Grüße

Mescha

Top Diskussionen anzeigen