Stillen während ss

Hey mal kurz ne Frage die mich interessiert. Habt ihr eure Mäuse weiter gestillt als ihr schnell wieder schwanger wurdet?

Grüsse 🙋🏼‍♀️

1

Bin zwar nicht schnell wieder schwanger geworden sondern nach 25 Monaten. Mein 2. Kind kommt im Laufe des nächsten Monats und ich still weiterhin. Das einzige was ein Hindernis darstellen könnte wäre, das es in der Schwangerschaft sehr unangenehm sein kann bis schmerzhaft an manchen Tagen. Des weiteren hatte ich 5 Monate gar keine Milch weil sich der Körper auf die Schwangerschaft konzentriert hat. Wenn dein Baby noch arg klein ist... könnte es sein das du deswegen tatsächlich umstellen müsstest. Aber stillen in der Schwangerschaft löst nix aus... auch wenn das selbst manche Ärzte behaupten. Das trifft aber wie heißes baden oder Sex nur auf Frauen zu die ein Risiko auf frühgeburtlichkeit haben.

2

Ist die Milch dann später einfach so wieder gekommen? Manche nehmen soweit ich weiß Tabletten für die Milchbildung bzw hab ich so mal gehört 🤔 und wie machst du das dann wenn dein 2. Kind auf die Welt kommt? Stillst du beide dann oder tust du beim grösseren Kind Abstillen?

4

Ne ich still nicht ab vor allem nicht so kurzfristig da würde Eifersucht vorprogrammiert sein. Wenn er Von der dann neuen mega Milchmenge nicht verschreckt wird und selbst nein sagt... dann wird halt Tandem gestillt.

Die Milch kam vor wenigen Wochen wieder. Aber ist nur vormilch und gelb. Das hat ihn aber nur kurz geekelt und abgeschreckt. Er so "mach weg... mach weiß"... ich "kann ich nicht ... die Milch wird gelb weil dein Bruder bald kommt und Baby Milch ist Gelb die wird erst später wieder weiß"... so hatte er nur die Wahl friss oder Stirb.

weiteren Kommentar laden
3

Ich wurde schwanger, als die Kleine knapp 6 Monate alt war. Habe ganz normal weitergestillt, war kein Problem. Erst ein paar Monate später wurden die Brustwarzen wieder sehr empfindlich. Zum Glück hat die Große gern gegessen und sich schrittweise selbst abgestillt, so dass sie mit 11 Monaten abgestillt war. ;) hatte also immerhin fast 4 Monate Stillpause.

6

Danke für die Antwort:)

7

Hallo,

meine Kinder haben zwar keinen geringen Abstand, aber ich habe sowohl in der jetzigen, als auch in der vorherigen, Schwangerschaft einfach weitergestillt.
Mein ältestes Kind habe ich erst mit der Schwangerschaft des dritten Kindes abgestillt, so ungefähr in der 13. Wochen.
Ich finde Stillen in der Schwangerschaft also absolut unproblematisch.
Die Milch blieb beide Male irgendwann aus, bzw. wurde drastisch weniger, dass hat meine Kinder aber nicht gestört.
In der jetzigen Schwangerschaft war es eine ganze zeitlang etwas schmerzhaft zu stillen, aber aushaltbar.

LG

8

Ich bin wieder schwanger geworden als unsere große Tochter 14 Monate war. Wir haben weiter gestillt wie immer.
Nach der Geburt der kleinen Schwester habe ich für kurze Zeit beide nach Bedarf gestillt. Dann musste ich für unser Baby leider abpumpen, da sie nicht an der Brust trank/trinken konnte. Die Große wurde weiter gestillt, für Babytochter habe ich wie gesagt alle drei Stunden abgepumpt.

7 Monate später wurde ich erneut schwanger, Juli diesen Jahres. Die Große habe ich am ende der Frühschwangerschaft abgestillt. Mit mittlerweile gut zweieinhalb Jahren hat sie das gut weggesteckt 😉 Für die Kleine habe ich bis ende Oktober abgepumpt. Unser Bauchkind wird ende März zur Welt kommen. So habe ich ca. 5 Monate "Still-/abpumppause".

Meine Hebamme hatte nie Einwände gegen das stillen und/oder abpumpen.
Lediglich unter Druck sollte ich mich nicht setzen und gut auf meinen Körper und seine Signale achten. Nicht weil das stillen (alleine) eine Fehl- oder Frühgeburt auslösen könnte, sondern damit ich gut mit meinen Kräften haushalte und Prioritäten setzen.

Top Diskussionen anzeigen