Foramen ovale, wann geht es zu?

Hallo,
Bei einer kardiologischen Untersuchung wurde festgestellt, dass das FO noch offen ist bei meiner 7 Monate alten Tochter.
Der Arzt meinte, es kann noch zu gehen.
Im Internet steht, dass es direkt nach Geburt zu geht.... bei vielen Menschen bleibt es offen.
Habt ihr da Erfahrungen? Wann ging das bei euch zu? Haben wir noch Chancen?

Vielen Dank!

1

Hallo. Bein meinem Sohn war es bei der U6 mit einem Jahr noch offen und bei der U7 mit 2 war es zu. Es hat sich also im zweiten Lebensjahr verschlossen. Insgesamt sind die Chancen in dem Alter noch sehr gut.
Viele Grüße

2

Danke dir :-) das freut mich für euch und macht Hoffnung!
Musstest du da jedesmal zum Kardiologen gehen? Wie würde das gesehen?
Mein Kinderarzt hatte das nie erwähnt. Als wir wegen Herzrasen zum Kardiologen sind, sagte er das beiläufig.
Wie war es bei euch?

3

Es ist ja auch erstmal nichts schlimmes und sehr viele Erwachsene haben es ohne es zu wissen. Mein Sohn hat eine kleine genetische Variation, weswegen er nach der Geburt komplett durchgecheckt wurde. Unser Kinderarzt war selbst Kardiologe und hat die Kontrollen selbst gemacht (bei der U3 und U6). Jetzt sind wir umgezogen und mussten dann extra zum Kardiologen. Wurden vom KiA überwiesen. Aber jetzt ist es ja zu und er muss nicht mehr hin. :)

weiteren Kommentar laden
4

Bei unserer Tochter war es mit etwa acht Monaten verschlossen. Alles Gute!

5

Danke!
Wie hat man das bei euch festgestellt? Musstest ihr dann zur Nachkontrolle?
Mir hat der Kardiologe nicht gesagt, dass ich das nochmal kontrollieren muss...hmmm...

7

Bei unserer Tochter war schon vor der Geburt ein VSD bekannt, daher wurde sie etwa drei Wochen vor OP per KS geholt. Direkt nach der Geburt wurde ein Echo und ein US gemacht, der dann noch das FO zeigte. Das ist aber relativ häufig und verschließt sich zumeist von selbst irgendwann. Durch den VSD müssen wir aber alle zwei Monate in die Kinderherzchirurgie zur Kontrolle. Und dabei wurde vor zwei Monaten dann festgestellt, dass sich das FO geschlossen hat.
Merkt ihr denn eurem Baby irgendetwas an? Schnelles Schwitzen? Gedeihstörung? Entwicklungsrückstand? Wenn du verunsichert bist, würde ich einfach nochmal beim KiA nachfragen und ggf um eine Überweisung bitten. Denke nicht, dass dir das jnd abschlagen wird. LG

weitere Kommentare laden
14

Hi, bei uns gab es auf Grund einem WhiteSpot in der Schwangerschaft mit 6 Wochen einen Herzultraschall, da wurde das auch bei ihr festgestellt. Wir sollen mit drei Jahren zur Kontrolle. Mal sehen. Der Arzt meinte in seltenen Fällen ist es dann nicht zu. Dann muss man überlegen ob man vor Schulbeginn operieren muss.

15

Hallo,
Im Ernst? Ich bin gerade echt erstaunt aber auch etwas verunsichert. Unsere Kleine hatte einen VSD. Dieser wurde nach Geburt bei der U2 diagnostiziert, von da ging es zum Kinderkardiologen. VSD bestätigt, aber klein und an einer "günstigen" Stelle, deshalb erstmal nur beobachten. Bei diesen Untersuchungen hat der Kardiologe auch das Foramen ovale gefunden. Vor kurzem hatten wir nach 3 Monaten die Kontrolle in der Kardiologie. VSD tatsächlichen zu 🙏🙏🙏 Foramen ovale noch da. Darauf angesprochen, wurde uns erklärt das es noch zu gehen kann. Aber selbst wenn nicht, sei das überhaupt kein Problem. Das würde die Herzleistung und damit sie nicht beeinträchtigen. Das hätten ganz viele. Muss auch nicht kontrolliert werden, und von einer Verschleiß op war schon gar nicht die Rede. 🤔 und jetzt lese ich hier so andere Sachen..
Mit einem Jahr müssen wir nochmal zur Kontrolle wg dem dagewesenen VSD. Der spontan Verschluss soll nach dem Herzwachstum mit einem Jahr nochmal kontrolliert werden. Sicherlich wird da auch nochmal nach dem Foramen ovale geschaut. Und ich werde auch expliziet nochmal nachfragen
....aber bin jetzt irgendwie doch verunsichert hier so unterschiedliche Aussagen zu lesen.

Alles Liebe für euch und eure Babys

16

Verschluß OP...

Soll das heißen 🙈

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen