Fremdeln

Huhu,
Wann haben eure babies angefangen zu fremdeln und wie lange hielt das an? Hier (4,5 Monate) sieht's stark danach aus...

1

meine war ganz früh, mit 3,5 Monaten hat sie begonnen. Jetzt ist sie bald 9 Monate und es hält immernoch an. Sie ist aber generell sehr ängstlich, vorsichtig und anhänglich.

3

Hier ganz genauso. Sie fing auch sehr früh an, ist jetzt 9 Monate und fremdelt weiterhin extrem. Ist auch sehr ängstlich und anhänglich 😅

6

Oje so lange kann das gehen 😪. Wie handhabt ihr das mit den Großeltern? Meine hat die letzten Male alles zusammengeschrien nur weil man aus 30cm Entfernung sie angeschaut hat (sie war dabei auf meinem Arm) und der Besuch musste flüchten... bei dem Rückbildungs- und Pekipkurs hat sie jedoch keine Probleme ... komisch...

weitere Kommentare laden
2

Mein kleiner Schatz ist jetzt 7 Monate und fremdelt nur bei wenigen Personen.

4

Hallo,

meine Maus ist 6 Monate und fängt langsam an, aber nicht bei allen Fremden. 🤷🏻‍♀️
Die Arzthelferin bei der U5 war ganz schlimm, sie hat um ihr Leben gebrüllt! 😢 bei der Ärztin war alles gut. 😉

LG

5

Bei uns gibt es auch sehr für mit 3 Monaten an und war mit 10 Monaten schlagartig vorbei. Nun wird jeder der sie anschaut sofort abgeflirtet.

8

je so lange kann das gehen 😪. Wie handhabt ihr das mit den Großeltern? Meine hat die letzten Male alles zusammengeschrien nur weil man aus 30cm Entfernung sie angeschaut hat (sie war dabei auf meinem Arm) und der Besuch musste flüchten... bei dem Rückbildungs- und Pekipkurs hat sie jedoch keine Probleme ... komisch...

9

Hallo,
muss nicht unbedingt so lange andauern. Meine Kleine hatte das mit ca. 3,5 Monaten und es ging nur ca. zwei Wochen lang. Ich habe alle, die mit ihr Kontakt wollten, darum gebeten, sie nicht anzustarren 😅 und auf den Arm von anderen kam sie dann halt einfach nicht. Ich war mir sehr sicher, wenn ich auf ihre Signale achte und zu nichts zwinge, wird sich das schon von selbst wieder legen und das hat es 😉😊 viel Glück 🍀

15

Mit 3 Monaten fing es an. Außer Mama und Papa durfte sie NIEMAND auf den Arm nehmen oder länger angucken, egal wie fremd/ bekannt. Mit einem Jahr wurde es langsam besser.

Baby Kurse/ Müttertreff war meist entspannt. Aber andere Mamas schauen ja auch auf ihr eigenes Kind und dann hat sich meine wohl sicher gefühlt.

16

Da hast du bestimmt recht..
Nützt es denn den Großelternkontakt zu intensivieren? Also häufiger sehen, damit sie keine "fremden" sind oder ist es egal wie präsent sie sind, fremdeln bleibt fremdeln ?

17

Hm....? das kommt bestimmt auf's Kind an.


Bei uns hat es nix gebracht! Eher im Gegenteil.
Das beste war, wenn sie ignoriert wurde.
Je mehr gequassel "wo ist sie denn" und so, um so mehr fremdelte sie.
Wenn jemand ganz cool war und sie selbstverständlich behandelt hat ging es viel besser.

Und ansonsten: akzeptieren und das Kind bliebt bei Dir auf dem Arm!
Hart für die Großeltern, is aber so.

Fühl dich gedrückt
Alles nur ne PHASE
;-)

Top Diskussionen anzeigen