Nach 6 Monaten, nix funktioniert.. kein Haushalt, Partnerschaft etc

Hallo
So langsam verzweifel ich, weil wirklich alles sich zuspitz.

Meine Kleine ist jetzt 6 Monate alt und ich bekomme den Haushalt immer noch nicht richtig geregelt. Komme nicht zum essen, geschweige denn zum richtigen kochen..

Sie ist kein Schreibaby, weint sehr wenig, abgesehen vom verarbeiten.
Sie hat aber die Wippe nie wirklich toll gefunden..Die Trage in der Wohnung ist auch nicht ihr Ding. Außerdem bekommt ich da auch Rückenschmerzen. Also ging Haushalt auch nur wenn sie schlief, aber das wird ja immer weniger.

Seit Anfang Oktober wird alles immer schlimmer. Schub an Schub, Clustern, Milchstaus, Mastitis mit Fieber und Schüttelfrost, schläft oft nur auf mir, Zähne..

Jetzt hab ich überhaupt keine Zeit mehr für mich, weil im letzten Schub durfte Papa garnichts mehr machen. Wird zum Glück wieder besser. Direkt ein paar Tage später kommen die nächsten Zähne 😢
Ich hatze Glück, dass ich erst krank geworden bin, jetzt wo Papa wieder mehr machen kann..war so schon anstrengend mit Fieber tagelang zu funktionieren..

Der Beikoststart wird auch seit Anfang Dezember immer wieder verschoben, aber sie will unbedingt

Und der Papa macht mir nur noch mehr Stress..ich geh wegen jeder Kleinigkeit an die Decke. Aber ich verstehe nicht wieso er den Dreck und die Unordnung nicht beseitigt, wenn er die Zeit hat. Er hat seinen sport täglich und jeden abend den er zuhause ist 2-4 Stunden ganz für sich.
Ich gehe zusammen mit ihr ins Bett. Ich wollte das jetzt nochmal versuchen zu ändern.
Wir haben keine Zeit als Paar und mittlerweile bin ich auch nur noch genervt von ihm und enttäuscht. Von mir bin ich auch total enttäuscht, weil ich einfach nichts geregelt bekomme..

Aber ich weiß auch nicht an welchem Punkt ich ansetzen kann um alles wieder ins Lot zu bringen.
Anscheinend kommen meine Bitten, Erklärungen nicht an

Bin ich überfordert?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen, Tipps?
Ich hab angst das meine Beziehung kaputt geht und auch das ich körperlich an meine Grenzen komme..

Ohje das ist lang geworden. ..
Musste wohl mal raus.

Lieben Gruß

5

Hey. Wieso verschiebt ihr denn den Beikoststart immer?
Mag sie den Spielebogen auch nicht? War bei uns mit dem alter der renner, da blieb sie auch mal ne halbe Stunde drunter liegen...
Ich nehm sie zum putzen immer in den Raum mit wo ich grad bin und sie schaut zu...
Ich weiß ja nicht wie deine Ansprüche an einer gepflegten Bude sind... ich wische z.B auch nur alle 3 Wochen oder so nass raus..
Die grund Sauberkeit ist vorhanden und der rest juckt mich persönlich nicht wirklich zur Zeit... 🙈
Deinem Partner würd ich einfach mal ne Ansage machen und den Lappen in die Hand drücken

19

Also der Spielebogen war bei ihr nie soo dolle angesagt. Bevor sie da groß selber mit spielen konnte, konnte sie sich schon drehen.
Sie robbt seit 3 Wochen und deswegen möchte ich schon gerne das einmal die Woche gewischt wird..sie leckt da ja dran rum 😂

Ich rede jeden Tag mit ihm..er macht ja auch was, aber meistens nur wenn ichs sage und meist schafft ers nur zur Hälfte z.B er macht den Abwasch aber überall ist noch Geschirr verteilt.. oder nur die Hälfte der Wäsche kA warum.
Und selber sehen..naja ihn stört der Dreck wohl nicht.

1

Hallo,
Setzt dich mal hin und atmen tief ein und aus. Versuche dich von dem negativen zu trennen, den bist du entspannt ist es deine Maus auch. Du musst nicht perfekt sein, nehme dir pro Tag eine Sache vor, und wenn es spazieren gehen ist, und du schaffst es ist es super. Kein Mensch verlangt das man eine Mutter ist wie die die im tv gezeigt werden. Das ist otopisch. Wenn du eine Sache 3-4 Tage gut hinbekommst( muss nicht immer spazieren sein, kann auch mal saugen etc. sein) dann freue dich darüber. Es ist ja schon eine Steigerung.
So nun zum Ablegen, meine Hebamme meinte das es oftmals der Fehler der Eltern ist, das Kind immer hochzunehmen. Ob das stimmt weiß ich nicht. Aber Beginn doch damit das du es ablegst aber du ihm deine Hand gibst, und ihn mit der anderen vom Hals an abwärts stricheltest, es beruhigt dich selber auch. Rede mit ihm das du froh bist das er da ist und das er jeden Tag ganz doll geliebt wird. Auch das können Kinder schon verstehen, achte auf deine Betonung und lächle ihn damit an. Ich hoffe er wird sich so beruhigen und du kannst irgendwann die Hand los lassen und ihn nur noch mit einer Hand streicheln, auch das fällt weg und du redest nur noch mit ihm. Sage ihn was du machen möchtest und das es nicht lange dauert, gucke immer mal nach ihm und zeige ihm somit das du noch da bist. So wird er hoffentlich keine verlustängste mehr haben. Du bist entspannt, weil du deine Ansprüche wieder ein wenig gerecht wirst und bist auch zu deinem Partner wieder etwasentspanntet gegenüber. Erkläre deinem Partner wie du ok der Erziehung verfahren möchtest, damit ihr beide an einem Strang zieht. ABER wichtig ist auch, das sich dein Partner mal die Zeit nimmt und wenn er frei hat das Kind zu nehmen, damit du auch mal wieder Frau sein kannst und nicht nur Mama. Das muss er verstehen und wird in der Zeit auch das zu schätzen wissen was du leistet. Hätte ich die letzen Tage mit meine Mann. Für ihn bin ich jetzt fast so was wie ein multitalent.
So nun ist es doch länger geworden, ich hoffe du kannst etwas übernehmen und es klappt auch. Aber ganz wichtig ist atmen tief durch und versuche auch mal Zeit für dich zu finden. Es ist kein Verbrechen wenn man sich als Mama auch noch als Frau sieht. Viel Glück und gutes Gelingen.

11

Danke für die lieben Worte.

Zwischen Papa und ihr läufts ja irgendwie nicht so rund..ich weiß auch nicht warum.
Im Schub ging ja nix,der ist seit ner Woche vorbei und es ist besser, aber das ich jetzt mal wirklich entspannt in die Wanne kann? Niemals.. gestern mittag erst wieder probiert 😕

12

Ich habe noch nie versucht mittags in die Wanne gehen. Aber zu duschen, sogar wo sie wach war. Habe sie mit ins Bad genommen und ihr erzählt was ich gerade mache. Und schon war ich fertig. Ich durfte danach alles außer Haare Fönen, dann war ihre Geduld vorbei. Aber ich war trotzdem geduscht und habe mich besser gefühlt, und sie hat mich machen lassen. War total stolz auf sie. Sie ist aber auch erst 3,5 Monate alt

weitere Kommentare laden
2

Ich habe drei Kinder und bei jedem Kind war/ist es phasenweise so, dass es hier aussieht wie S**. Das ist ganz normal. Und: Es wird besser. Versprochen. Dein Kind wird lernen, sich fortzubewegen (und dir genau deshalb noch mehr am Rockzipfel kleben, zumindest die erste Zeit), und je selbständiger es wird, desto mehr wird es sich von dir lösen und allein die Welt erkunden wollen.
Jetzt kommst du kaum zum Kochen. Bald kann dein Kind im Hochstuhl in der Küche sitzen und ein Brötchen knabbern, während du kochst. Oder du gibst ihm Kochutensilien, mit denen es selber "kochen" kann (so ab 12 Monate).
Noch musst du dein Kind viiiel tragen, aber bald wird es selber krabbeln oder laufen wollen.
Es wird sich immer besser beschäftigen können.
Ich kenne diese Phasen und war auch schon oft am Verzweifeln, aber wie gesagt: Das geht vorbei. Und du wirst auch wieder mehr Zeit für dich selbst haben.

Vielleicht versucht ihr mal, die Zubettgehzeit etwas herauszuzögern, so dass der Papa abends eine halbe Stunde lang die Kleine nehmen kann und du etwas Zeit für dich hast?

3

Hast du deinem Mann auch schonmal direkt gesagt zB ‚räum bitte die Spülmaschine aus und mach die Wäsche in den Trockner‘ oder ‚jammerst‘ du nur dass er dir nicht hilft? Ich glaube oft wissen die lieben Männer nämlich einfach garnicht was genau sie tun sollen 😅😂

Kenn jetzt deine Situation nicht aber ich habe mir angewöhnt alles direkt zu sagen.

Dieses durch die Blume reden und mit blicken reden usw. geht meistens nach hinten los.

Mein kleiner ist ebenfalls 6 Monate und an manchen Tagen siehts hier auch mal richtig aus 😂 vielleicht beruhigt dich das ja 🌸

LG

15

Klare direkte Ansagen gibt's hier auch. Und ich hab ihm auch erklärt, warum ich dies und das eben nicht schaffe oder dass er dies oder jenes Bitte so machen soll.

Funktioniert dann einmal...

Und selber sehen ist so ne Sache 😂

4

Hallo 😊 Ich habe auch immer mal wieder Phasen in denen ich denke ich bekomme nichts mehr gebacken. Aber als Mama muss man immer wieder seine Bedürfnisse sowie den Haushalt hinten anstellen .. Dann hat man auch nicht das Gefühl etwas nicht zu schaffen.... Ich habe mich mit meinem Freund auf feste Tage in der Woche geeignet, in denen ich entweder den Haushalt auf Vordermann bringe oder etwas für mich tue, wie zum Beispiel Baden gehen und dabei laut meine Musik zu hören 😉 das ist für mich viel wert... Vielleicht kannst du dich mit deinem Partner auf einen festen Tag einigen? Wenn mein freund keine zeit hat und etwas dazwischen kommt, frage ich auch mal eine Freundin oder meine Mama....

Unsere Maus (6 1/2 Monate) schläft nämlich auch nicht alleine und Haushalt oder kochen kann ich somit nur wenn sie wach ist. Ich gebe ihr dann ungefährliche Dinge aus der Küche zum Erkunden und spielen, damit ich die Zeit dafür habe... Ich muss mir natürlich immer mal wieder etwas neues ausdenken und mich beeilen. 😋 also extravagant kochen fällt flach...

Zum Tragen: eigentlich solltest du vom Tragen keine Rückenschmerzen bekommen. Welche Trage hast du denn???

Ich kann dich auf jeden Fall verstehen und
ich ziehe meinen Hut vor den Mamis, die sich noch zusätzlich um ein Kleinkind kümmern müssen 🙈 aber mit Fieber und Milchstau ist das natürlich alles mehr als doppelt so anstrengend 🙁 kein Wunder, dass du dich dann überfordert fühlst...

Vielleicht noch ein Tipp (ich weiß, dass es schwer ist) ~ vielleicht hilft er ja... Du darfst keine Erwartungen haben ~ nicht an dich, deinem Partner oder sonst jemandem, dann wirst du auch nicht enttäuscht....

Alles liebe!!!!

18

Danke

Naja er arbeitet im Schichtdienst, feste Tage sind da schwierig und die beiden ben irgendwie auch ihre schwierigkeiten..
Im Schub konnte er ohne heftiges Geschrei kaum was machen und vorher wie auch jetzt ist es auch in der Regel unter gemecker wenn ich wie eben mal das Bad putze 😕
Gestern hab ich die Badewanne auch abgebrochen..

Ich hab nen Tuch, ergobaby und eine limas, die ich hauptsächlich nutze. Ich bekomme nach ner halben Stunde in allen Rückenschmerzen. Also bei der limas müsste es vielleicht enger, aber das Kind kann sich ja null bewegen kopf drehen ist schon doof und deswegen gehe ich nur raus mir ihr wenn sie vorher ne Stunde sich bewegen konnte oder eh müde ist..sonst will sie da auch raus.
Deswegen ist es in der Wohnung auch nicht zu nutzen nur zum schlafen vielleicht.

6

Warum kannst du den Haushalt nur machen wenn sie schläft? Du musst dein Kind nicht permanent beschäftigen. Leg sie doch z.b. unter den spielebogen und erledige dann was.

20

Sie mochte den SpieleBogen nie so wirklich..seit der 10ten Woche dreht sie sich..deswegen war es so lange schwierig sie zu beschäftigen bzw was zu machen wenn sie wach war..jetzt ist sie mobil was es einfacher macht aber man muss mehr aufpassen. Und jetzt schläft sie ja leider meist nur auf mir und wir gehen zusammen ins bett. Was ich jetzt nach dem schub versuchen will abzustellen.

22

Ich glaube du machst viel zu viel gezeter um dein Kind. Entspann dich mal etwas. Dieses permanente beschäftigen und betüdeln ist in meinen Augen verkehrt.

7

Hallo May,:-)

meine Tochter ist zwar noch etwas jünger - 14 Wochen, aber ich möchte dir gerne schreiben, was bei uns gut funktioniert, vielleicht hilft es dir ja:

Haushalt:
Ich mache den Haushalt, wenn sie wach ist und lasse sie zugucken. Sie kommt z.B. in der Küche in den Hochstuhl und dann fange ich an mit Spülmaschine ausräumen etc. immer so, dass sie mich sehen kann. -Das funktioniert super!

Wir haben eine Babybjörn Babywippe, wenn ich sie da reinsetze, kann ich sie mit in die Waschküche nehmen und die Kleine schaut mir beim Wäsche machen zu.

Wenn ich duschen möchte, kommt das Baby auch in die Wippe, dann schaut sie mir immer ganz gespannt beim duschen zu.

(Das funktioniert aber alles nur, solange sie mich sehen kann - sonst weint sie. Außerdem muss sie natürlich satt und ausgeschlafen sein, sonst klappt das alles auch nicht.;-))

Dein Mann:
Sprich ihn doch mal direkt darauf an, wenn er irgendwas aufräumen soll. Vielleicht sieht er es nicht so eng mit der Ordnung und braucht eine klare "Aufforderung". Wichtig: Versuche es erst mal freundlich ohne vorwurfsvoll zu klingen, vielleicht hilft´s ja.#schwitz

Sei bitte nicht enttäuscht von DIR, denn DU hast dich in den letzten 6 Monaten Tag und Nacht um dein Kind gekümmert!!! Wenn das keine Leistung ist, weiß ich auch nicht...
Sei stolz auf dich und alles, was du in diesem Zusammenhang geleistet hast!#pro

Der Anspruch vom perfekten Haushalt, dem friedlichen Baby und der tollen Partnerschaft mit allem was dazu gehört, ist meiner Meinung nach kaum umsetzbar.
So was gibts nur in der Werbung!#rofl

Ich wünsche euch alles Gute!#herzlich

8

kauf Dir eine Trage, die gut für Deinen Rücken ist und suche DIr eine Trageberatung. - richtig eingestellt tut dir der Rücken nicht weh und du kannst alles imHaushalt machen, auch kochen und essen.... vielleicht ist auch ein Tuch besser...

und dann finde ich, so hart sich das anhört, dass du vielleicht einfach mal durchsetzen sollst, und kannst und auch darfst, wie es zuhause abläuft und dass man nicht immer sein leben nach dem Baby richten kann...

was machen denn die ganzen mamas von zwei Kindern? -- das zweite vernachlässigen? -- da muss es einfach auch gehen -- und das kind muss mitziehen... sprich: man muss nicht drei sekunden nach einem mucks oder weinen springen... wenn man gerade damit beschäftigt ist, einen topf mit wasser zu füllen, dass darf das kind auch ruhig die 15 sekunden oder länger aushalten...

ich vermute, du steckst alles bedürfnisse von dir , vom haushalt, vom essen, zurück und springst bei jedem Mucks deines Babys.... -- passiet beim ersten Kind fast jeder Mama, -- aber man muss mal lernen, einen vernünftigen Abstand zu finden..... --- manchmal muss man halt meckern und weinen, -- aber nich timmer muss mama dann am aktuellen was ändern... (sprich: setze dich durch und suche ienen weg MIT TRAGE..... --- sie ist bei dir, -- kann knödeln und du lernst, dass man auch mit knödeligem kind in der Trage gleichzeitig kochen kann.... ---

dazu kann auch gehören, dass ein Babysitter, die Oma oder so das Kind nimmt oder spazieren fährt und du dann erstmal ein nickerchen machst und dann eben ne STunde Haushalt.... ---- immer am gleichen Tag zweimal die WOche .... das kann auch Papa, wenn du sonst niemand hast........ --- dann ist das nötigste doch gemacht...

und nein: stecke bloss nicht zurück, dass "papa das nicht darf" .... --- Papa muss es halt aushalten und selbst wege finden, das Baby zu beruhigen.... -- das lernt er nicht, wenn du gleich eingreifst und ihn nicht mal lässt.... ---
ich glaube, er macht es sich da einfacht, -- bzw. du beschützt und übernimmst du stark....

9

Ich kenne das 😩 war bei mir zu der Zeit auch so schlimm 🙄🙈

Zum Haushalt - dann sieht’s eben mal aus wie noch was 😏🤓 ich schau immer das das nötigste gemacht ist... der Rest wird am Wochenende erledigt wenn ich die Zeit hab und die Kleine von Papa beschäftigt wird 🎉

Nun zum Papa - Männer sind so, zumindest die meisten 🙈 wir hatten auch ganz viele Diskussionen, weil ich mich geärgert habe, das er nicht von selbst mal was abnimmt oder macht 🙄😏 ich bin nicht jemand der um etwas bettelt, er niemand der von selbst zum Haushaltsengel wird 😂 naja nun bekommt er halt immer Aufgaben 🤓🙈 kannst du bitte den Müll mit rausnehmen wenn du gehst, saugst du schnell solange ich essen mach.. usw... und ich hab klipp und klar gesagt, wenn ich was nicht schaffe und es ihn stört soll er es eben selber machen 😂🙈 seitdem läuft es super! Männer sehen das glaub einfach nicht so wie wir Frauen!

Nimm dir die Zeit zum Essen! Lass sie mal quaken und motzen wenn du essen, duschen,pinkeln sonstwas machst... 🙈 die kleinen müssen das auch erstmal lernen 🤓 und du als Mama musst das auch lernen... meine probiert ganz oft so künstlich zu motzen 🙄 aber sie merkt immer wieder ganz schnell dass das nicht zieht 🙈

Und gewöhne sie Wieder an den Papa... ganz langsam... immer bissl mehr 😍 das tut euch allen gut! Und du gewinnst Tag für Tag, Woche für Woche ein paar Minuten mehr Zeit für dich und Ordnung in der Bude 🙈😂

Gib euch noch etwas Zeit 😉 bald wird sie mobiler und alles etwas einfacher, find ich zumindest 😉

Top Diskussionen anzeigen