Doofe Kita-Keime! đŸ˜·đŸ€§

Hallo Mamis,
mini ist jetzt fast ein Jahr alt und seit Oktober in der Kita. Mitte November waren wir mit der Eingewöhnung durch und er fĂŒhlt sich nun sehr wohl. mein großes Problem, sind diese blöden keime! er war seit Anfang November, vielleicht höchstens eine Woche Gesund! mal ist es Husten, mal Schnupfen, dann magen Darm usw. am Freitag hat es wieder mit husten angefangen, der ist so gut wie vorbei. im moment ist es die Nase. sie ist nicht verstopft sondern voller Schleim! er schreit beim absaugen als wĂŒrd ich ihm sonst was antun đŸ˜„ deswegen mach ich das nur vorm bett gehen und wenn ich merk er hat wirklich Hunger, kann aber nicht essen. ich hab alles an hausmitteln ausgepackt was ich kenn, abends gibts noch Nasentropfen. Wie kann ich meinem Schatz noch helfen? und gibt es eine Möglichkeit sein Immunsystem zu stĂ€rken?
vielen Dank schonmal fĂŒrs lesen und ich freue mich sehr ĂŒber jede Antwort!
Liebe GrĂŒĂŸe

1

Das Einzige was ich bisher ausprobiert habe war Engelwurzbalsam und das war super.

Welchen Sauger hast du denn? Das Staubsaugerding find ich klasse 🙊

Gute Besserung dem kleinen Mann 👍

2

Dankeschön.
auch das habe ich ausprobiert,.ohne Erfolg â˜č
ich hab einmal son einfachen vom DM und einen, wo man mit dem Mund quasi saugt. er hat angst vor dem Staubsauger 🙈

3

Das hatte meiner anfangs auch ich hab das dann spielerisch gemacht und ihn auch mal an der Hand etwas abgesaugt 😅 jetzt findet er es lustig 🙊

4

Ja, dass ist wirklich blöd, aber leider ganz normal. Die ersten zwei Kindergartenwinter sind meistens schlimm, dann wird es allmĂ€hlich besser. Mein Sohn ist jetzt im letzten Kitajahr und war dieses Jahr noch gar nicht krank. Im ersten Kitajahr war ich froh, wenn er mal eine Woche gesund war. Ich bin fest davon ĂŒberzeugt, dass Kinder einfach eine gewisse Anzahl an Infekten durchmachen mĂŒssen, bis das Immunsystem gestĂ€rkt ist. Da kann man leider gar nicht machen, außer warten und hoffen das es bald besser wird.

5

Ohje das klingt ja echt doof. Ich kann dich aber beruhigen, dass ist leider im 1.Kita Jahr völlig normal und wird von Jahr zu Jahr weniger. :-) wirklich viel machen kannst du da nicht, dass Immunsystem muss sich erstmal selber aufbauen.

6

Da muss er durch so wie alle neuen Kita Kinder damit durch mĂŒssen.

Lina geht z.b nicht in die Kita aber die grossen Geschwister schleppen alles von der Schule und Kita mit nachhause und Lina war eine Zeit lang dauerkrank.

Da kann man tatsÀchlich nur mit durch. Denn das Immunsystem stÀrkt sich immer wieder dadurch.
Bald sind ja Ferien da kann er sich so richtig erholen :)

Wichtig ist eenn er krank ist sollte er zuhause bleiben und sich ausruhen.

Gute Besserung:)

LG
Corinna

7

Warst du denn mal beim Arzt?

8

Hier leider Ähnliches:

Meine Tochter (fast 3) trÀgt hier alles Mögliche an, steckt sich nicht selbst an - aber der Kleine (6 Monate).
Er war ebenfalls seit Monaten nicht gesund.
Wenn man denkt, es ist ĂŒberstanden geht's gerade wieder von vorn los 😣

Was wirklich wichtig ist, ist die Gabe von Vitamin D (Vigantol) und wir geben unserer Großen (ich glaube, das geht ab 1 Jahr) RotbĂ€ckchen Immun Stark Saft.
Seitdem hat SIE deutlich weniger Infekte.
Hilft mir beim Kleinen nur leider nicht 😌

Wir haben auch alles ausprobiert, was ich jetzt noch besorgen möchte ist ein InhalationsgerÀt.
Da kannst du mindestens mit Kochsalzlösung, oder sogar mit Salbutamol (öffnet die Bronchien) inhalieren. Letzteres bekommst du aber nur beim Arzt...

Gute Besserung!!

9

vielen Dank fĂŒr eure Antworten!
ja er bleibt auch daheim wenns ihm so geht. gefĂŒhlt wird es diesmal immer schlimmer. Heute Mittag haben wir einen termin beim kia. ich hoffe er kann ihn helfen. Mein Problem ist wirklich, er isst nicht und trinkt nur kaum. selbst schlafen fĂ€llt ihn schwer. dabei liebt er es zu schlafen 😕

10

Unsere Tochter hatte bisher nur milde Symptome. Richtig abgekriegt habe eigentlich nur ich alles, vermutlich weil ich vor der Geburt unserer Tochter seit meiner eigenen Kindheit kaum Kontakt zu Kindern hatte.

Top Diskussionen anzeigen