Baby fast 7 Monate- bin fertig mit den nerven

Mein kleiner wird in ein paar tagen 7 Monate alt . Seit ca 2 Wochen,ist die Nacht ein Horror . Er wird immer wieder wach schreit lässt sich kaum beruhigen. Bei mir auf dem Arm teilweise,nehme ich ihn zu mir ins Bett auch nicht besser. Gebe ihm auch osanit Kügelchen,da ich vermute dass es die Zähne sein könnten . Meine Nerven sind am Ende. Kaum die Nächte geschlafen. Gerade bin ich aus dem Zimmer raus ,weil ich nicht mehr konnte. Mein Mann musste das übernehmen. ( Er arbeitet,darf aber dennoch die nächste durch schlafen). Hat kein Verständnis dafür ,dass ich irgendwann gereizt bin . Dass ich schnell sauer werde. Wie gesagt seit 2 Wochen keine einzige Nacht länger als 2 Stunden geschlafen . Was kann ich machen um meinem kleinen zu helfen ?

1

Ganz ehrlich? Das ist typisch Baby. Da heißt es Augen zu und durch. Wichtig wäre, dass du die Situation einfach annimmst wie sie ist. Versuch ruhig zu bleiben, denn Anspannung überträgt sich leicht aufs Baby.
Als mein Sohn mit 8 Monaten eine schwierige Phase hatte bin ich mit ihm für ein paar Wochen auf die Couch ins Wohnzimmer gewandert. Ich schlief dort sitzend, von Kissen gestützt und meinen Sohn im Arm. Erholung sieht anders aus, aber wie gesagt, es gibt leider immer mal schwierige Phasen. An deiner Stelle würde ich versuchen tagsüber etwas Schlaf nachzuholen wenn auch dein Baby schläft. Vielleicht kann dich jemand aus der Familie zusätzlich unterstützen.
Dein Mann besitzt soviel Empathie wie ein Stein. Er soll doch mal überlegen wieso dich ein 24 Stunden Job derart stressen kann. So lange ihm kein Licht aufgeht könnte er sich bei mir selbst kochen und bespaßen. Du musst in 1. Linie auf dein Baby und dich selbst achten.

9

Leider geht das nicht ,dass jemand mir helfen könnte. Von meinem Mann Seite aus ( also die Familie) "akzeptiert"der kurze nicht . Er weint sobald er bei den auf dem Arm ist . Hab am Samstag versucht
Er wollte nur bei mir sein . Meine Mutter wiederrum Findet er toll . Sie wohnt jedoch 100 km entfernt. Muss da alleine durch. Klar wenn mein Mann frei hat( ist aber nur ein Mal die Woche) steht er auch nachts auf ,und macht die Flasche. Dennoch hab ich habe das Gefühl,dass ich komplett allein auf mich gestellt bin .

2

Wenn es wirklich die Zähne sind könntest du mit dem arzt sprechen ob ein Schmerzzäpfchen abends ok ist. Vielleicht hilft das.
Wahrscheinlich willst du das nicht hören, aber wir haben so eine Situation jetzt knapp 6 Wochen. Alle 2std wach...
Man schafft alles irgendwie auch wenn es schwer ist. Gut, dass dein Mann hilft!
Wünsche dir starke Nerven 🍀

3

Genau die gleiche Situation hatten wir auch.
Er hat immer super geschlafen und ganz plötzlich ging es los, vielleicht beruhigt es dich dass es nun auch ganz plötzlich wieder vorbei ist.
Er war erkältet und kaut die ganze Zeit auf seinem Finger. Ich konnte mit ihm auch nur sitzend auf der Couch schlafen und nichts hat geholfen.
Er ist nun heute genau 7 Monate alt und auf einmal ist der Spuk wieder vorbei.
Ich hoffe es läuft bei euch bald auch wieder alles normal!
LG

4

Guten Morgen 😊
Lass Dich mal lieb aus der Ferne drücken!!
Unser Schatz wird am Samstag 7 Monate alt und hier ist es ganz genau so 🙄 es gibt Tage, an denen ich mir sagen kann „Auch das geht vorbei“ und dann gibt es Tage, so wie heute, wo ich regelrecht „Panik“ habe, dass es nie wieder aufhören könnte 🙈😂 Alles nervt, vor Allem, dass ich einfach nichts Richtig machen kann, weil ihn nachts nichts beruhigt. 😬 tatsächlich habe ich die Nacht von Samstag auf Sonntag auch sitzend, mit Baby im Arm, auf der Couch verbracht 😂 so bekam ich dann wenigstens mal ein bisschen Schlaf am Stück. Er ist von Anfang an kein guter Schläfer, leider (meine Mädels haben Beide mit 6 Wochen durchgeschlafen, da war ich zu verwöhnt 🙈), aber das hier im Moment toppt Alles.
Egal wie, es KANN nur besser werden 💪🏻 bis dahin, bleib stark. Und wenn Dir danach ist, einfach mal Fenster auf und laut SCHEISSE raus brüllen 🤷🏼‍♀️ irgendwann lachen wir wahrscheinlich drüber 😉😂

Liebe Grüße

8

Hier auch. Meine große Tochter hat mit 7 Wochen durchgeschlafen. Mein kleiner, 8 Monate schläft miserabel. Keine Ahnung wann ich das letzte Mal 3-4 Stunden am Stück geschlafen habe.
Meine Tochter hatte in 4 Jahren nicht so viele schlechte Nächte wie er in 8 Monaten 🙈

5

Huhu,

Bei uns fing es auch mit 6 Monaten an, dass der kleine Mann alle 2h wach wurde. Ich habe dann immer gestillt und er ist wieder eingeschlafen. Ansonsten wenn es die Zähne sind, hilft bei uns etwas zahngel drauf zu machen.
Dein Baby ärgert dich nicht, sondern hat ein Bedürfnis und kann sich nicht anders äußern. Du musst heraus finden, was ihn beruhigt. Akzeptiere die Situation und dann gehts dir bestimmt besser.
Mit knapp 11 Monaten schläft mein kleiner immer noch nicht mehr als 3-4 h und in der Zeit weint er und ich muss ihm den Nuckel geben( braucht er nur nachts). Jedes Kind ist anders.
Ach ja sie verarbeiten auch viel vom Tag am Abend und in der Nacht. Lernt er gerade krabbeln oder Robben? Vielleicht hat er auch viele Eindrücke gesammelt.

Es kann alles sein. Ich leg mich tagsüber immer nochmal hin. Hier steht mein Mann nachts auch nicht auf, weil er meint er muss arbeiten und ich nicht.....da kann man reden wie ein Buch. Wenn ich dann nicht zum Haushalt machen oder kochen komme, dann muss er sich hinstellen 😉 das klappt gut oder ich drücke ihm den kleinen in die Hand und sage, das ich mich jetzt ne Stunde hinlege.

Es kommen auch wieder bessere Zeiten und leider rennt die Zeit viel zu schnell 😢

Lg

6

So geht es mir seit der Geburt. Mein kleiner ist heute 6 Monate alt. Teilweise stille ich nachts stündlich, jedenfalls spätestens alle zwei Stunden.
Ich habe daher keinen Tipp, ich habe mir mittlerweile aber angewöhnt, mich vormittags mit ihm auf die Couch zu legen, da schläft er zwar auch nur höchstens 45 Minuten, aber immerhin.

Liebe Grüße

7

Schön zu hören dass ich nicht allein bin .
Mein kleiner war nie ein guter Schläfer. Aber jetzt ist es unmöglich . Jeden Wachstum Schub hat er richtig durchgemacht. Es gab kaum Pausen dazwischen . Und jetzt kommt das . Mein Mann sagt auch immer es wird besser,aber das höre ich seit dem er 5 Wochen alt ist ( da ging es los ) der 26 Wachstumsschub war der schlimmste. Jeden Tag ( 3 Wochen lang ) nur am meckern weinen . Man konnte ihn nicht zufrieden stellen. Ich hoffe echt ,dass es bald vorbei ist .

Top Diskussionen anzeigen