Flugzeug - Mietwagen-kindersitz

Hallo, wir fliegen im März nach Teneriffa. Jetzt mache ich mir doch Gedanken um das sichere transportieren meines dann 11 Monate alten Kindes.
Im Mietwagen ist ein Sitz dabei, aber der ist bestimmt nicht rückwärts gerichtet oder? Babyschale ist zu klein!
Und im Flieger? Auf meinem Schoß ist doch auch ziemlich unsicher ???
Manche mieten einen extra Sitzplatz und nehmen einen Kindersitz mit.
Unseren reboarder ausm Auto können wir definitiv nicht mitnehmen.
Wie handhabt ihr das so?

Also wir haben tatsächlich den maxi cosi mitgenommen und einen eigenen Sitz gebucht. Da war der Zwerg auch knapp 11 Monate und hat noch gut in die Schale gepasst.
Ich würde mal beim autovermieter nachfragen welcher Sitz ganz konkret im Auto ist.
Komisch, dass er nicht mehr in die Schale passt...
Lg😊

Rein passen tut sie noch, aber sieht echt reingequetscht aus!

Solange es passt würde ich immer die Schale mitnehmen. Für die paar Fahrten mit dem Mietwagen ist das ok. Und gequetscht sehen die oft aus weil sie halt eng sitzen muss damit es sicher ist.
Also ich würde für die paar Tage die Schale mitnehmen und mir den Stress sparen.
Lg

Btw: wenn das Baby nicht größer als der Durchschnitt, müsste es noch locker in die Babyschale passen. Die wachsen nicht mehr so schnell wie am Anfang 😉

Der reboarder ist zu sperrig und das mietauto hat kein isofix.

Oh Entschuldigung, habe nicht auf die rechtschreib Berichtigung geachtet.

"Im Flieger haben wir ihn am Schoß. Wenn alles schief geht und wir abstürzen wird die Babyschale auch keinen Unterschied mehr machen sage ich mir. "

Allerdings bei Startabbruch, Durchstarten, Notlandung und Turbulenzen kann das der Unterschied zwischen einem gut gesicherten Kind und schweren Verletzungen sein.

VG Isa

Genau das.

Und solche Zwischenfälle sind viel häufiger als ein Absturz.

Selbst bei einer Bruchlandung hätte dein Kind mit eigenem Platz eine deutlich höhere Überlebenschance als auf dem Schoß.

LG

Ich sehe sowas immer sehr gelassen. Ihr habt ein Kindersitz im Mietauto, super. Dann fährt das Kind mal 14 Tage nicht im Reboarder.
Im Flieger nehme ich mein Kind immer mit auf meinen Schoß.
Es gibt immer ein „sicherer“ und ein „was ist wenn“.
Aber dann brauche ich keinen Urlaub buchen, sonder gehe nie wieder vor die Haustür... 😉

Also die Kindersitze in den Mietwagen fand ich immer ätzend.
Was kostet euch die Miete eines solchen? Würde dann schon ein „einfacher“ neuer Sitz drin sein? Ist es mal kein Reboarder...
Ich hatte Sohnemann auf dem Schoß, fand das aber schon mit 9 Monaten und „nur“ nach Portugal ätzend.

Top Diskussionen anzeigen