Abstillen

Hallo Mädels,

Ich habe eine Frage erklärt mich bitte nicht für blöde.

Und zwar will ich meine Tochter langsam abstillen und wir machen jetzt immer im Wechsel Flasche und Brust.
Jetzt ist mir aufgefallen, dass sie nach der Brust immer sehr doll spuckt und nach der Flasche nicht woran kann das liegen?

Muss ich ihr jetzt zusätzlich Wasser geben?
Weil wenn sie aus der Brust trinkt ist da ja zum trinken die vormilch und dann erst das essen. Wisst ihr wie ich meinen?
Und bei der Flasche ist das ja nich der Fall.
Stehe aufn Schlauch haha

1

Hey
Ich bin ne 2fache flaschen mama und hab keine Ahnung warum nach der brust gespuckt wird und bei der Flasche nicht..aber kann dir sagen das auch flaschenmilch nicht nur nahrung sondern auch flüssigkeitsspender ist,also nein kein zusätzliches wasser nach der flasche.

Lg

3

Ok das beruhigt mich danke 😊

2

Hallo,
Nein zusätzlich zur Flasche brauchst du kein Wasser anbieten.

War das mit dem Spucken vorher auch schon so?

Als ich noch gestillt habe hat mein Sohn auch immer gespuckt, richtig schwallartig.
Seid er nur noch die Flasche bekommt ist es bei uns weg. Warum weiß ich allerdings auch nicht.

4

Es war vorher ab und zu mal aber nicht so doll wie jetzt. Jetzt spuckt sie richtig extrem auch Schwallartig das macht mir schon fast Angst 🙈

5

Hey, zusätzlich Wasser oder Tee brauchst du nicht geben, pre Milch reicht aus.

Zu dem spucken, ich habe von Anfang an abgepumpt und teilweise unterwegs pre Pulver gegeben. (Mitlerweile nur noch pre)
So hatte ich den Vergleich von Muttermilch zu Pulver und bei uns war es irgendwann auch so, das sie die Muttermilch öfters mal ausgespuckt hat, das Pulver aber nicht.
Hab dann die Hebamme gefragt und die meinte das kommt einfach davon das, dass Pulver dicker ist wie die Muttermilch.

So lange es ihr gut geht und sie weiterhin zunimmt, ist das auch nicht schlimm.

Jetzt mit nur Pulver spuckt sie aber hin und wieder auch mal gefühlt die halbe Flasche aus 🤷‍♀️ da sie aber trotzdem genau so lange satt ist wie wenn nichts raus kommt, kann es so viel ja eigentlich nicht sein.
Kinderärztin und Hebamme sagen , das es ok sei

weiteren Kommentar laden
7

Die Milch aus der Flasche hat eine andere Konsequenz als Muttermilch. Sie ist "dicker".

Top Diskussionen anzeigen