Was macht ihr den ganzen Tag?

An die die nur ein Baby haben und kein älteres geschwisterkind.

Wie gestaltet ihr eure Tage?

Mir fällt so die Decke am Kopf mit meinem fünf Monate alten Baby.
Sie hasst den Kinderwagen, in der Trage hält sie auch keine längere Strecke spazieren aus.
Ich fühl mich so isoliert momentan

1

Wir gehen täglich spazieren (was natürlich blöd ist, wenn sie keine Karre oder trage mag). Dann spielen wir viel auf der Matte mit irgendwas, sie schaut mir beim kochen und Wäsche machen zu und ich überlege mir regelmäßig ne „besondere Aktion“ (z.B. Seifenblasen, in der Wanne planschen, unter Folie malen, mit Grießbrei matschen usw). Und dann haben wir natürlich auch noch Termine wie pekip und Babyschwimmen oder wir treffen uns mit Freunden (sowohl Eltern als auch kinderlose). Die Großeltern, die vor Ort leben, kommen auch regelmäßig vorbei zum spielen oder spazieren.

8

Das mit der besonderen Aktion ist ja total süß 😍 das werde ich jetzt auch einführen 👍

13

Ich finde das auch toll mit der besonderen Aktion das mache ich jetzt auch 😊👌🏻

2

Hi,
mein Kleiner ist noch nicht auf der Welt, allerdings habe ich jetzt schon etwas Angst davor, dass mir dann zuhause die Decke auf den Kopf fallen könnte. ;)
Für den Fall habe ich mir überlegt, den Kleinen und mich beim Baby-Schwimmen oder Baby-Yoga etc. anzumelden. (Vorausgesetzt der Kleine mag das ;))
Dadurch kämen wir mal raus und ich erhoffe mir dadurch Kontakte zu anderen Müttern/Familien knüpfen zu können, mit denen man sich dann mal treffen könnte.
Aber mal schauen wie es dann letztendlich kommen wird... ;)
LG

3

Achso wir haben 2x die Wochen Kurse Aber die gehen halt auch nicht den ganzen Tag

4

Hallo 😊 Zurzeit läuft unser Tagesablauf wie folgt ab:

9:00 Aufstehen und fertig machen für den Tag.
Danach spielt die kleine ca. bis 10:30 in ihrem Laufstall, in der Wippe oder auf ihrer Krabbeldecke. Danach schläft sie meistens wieder eine Stunde. In dieser Stunde komme ich den Haushalt nach (Wäsche waschen, Geschirr abwaschen, Staubsaugen ect.)
11:30 Wärme ich ihren Babybrei auf den ich ihr seit 3 Wochen gebe. Danach noch ne Stillmahlzeit, Wickeln. Dann spielt sie unter ihrem Spielbogen, ich mache wieder was im Haushalt weiter.
Um ca. 13:00 schläft sie wieder eine Stunde. Meistens verbringe ich da die Zeit am Handy oder ich lese ein Buch, oder ich koche etwas 😅. Danach spielen wir zusammen am Boden, Wickeln, Essen. Naja und meistens gehen wir dann spazieren für eine Stunde.
Am Abend ca. 18:30 mache ich sie fertig fürs Bett, mit der ganzen Pflege essen ect. ist es ca. 20:00. Danach geht sie wieder schlafen 😅
Mittwochs gehen wir immer ins Eltern-Kind-Zentrum für zwei Stunden um uns auszutauschen. Ich arbeite auch zurzeit geringfügig, da schaut dann der Papa zweimal die Woche für jeweils 2 Stunden. Wenn noch Zeit ist nähe ich auch sehr gerne. Zwischendurch kommt natürlich auch Besuch von Opa Oma ect.
Liebe Grüße mit Babymaus 5 Monate 👶🏻✨

5

Um 9 Uhr aufstehen 😍 da werde ich ja ganz neidisch 😄

6

Beneidenswert :D 2-3 Stunden auf und dann eine halbe Stunde Schlaf bei uns ;) so ist einfach echt jedes Kind anders.

Wir massieren täglich, gehen mit trage spazieren da Kinderwagen bei uns auch nicht geht, treffe mich 1x die Woche mit 2 anderen Müttern, und gucke mich jetzt nach weiteren Gruppen um. Oft bieten Gemeinden etwas an, oder bei uns geh ich alle zwei Wochen zum stilltreff der kostenlos von unserem kh angeboten wird.
Und möchte jetzt versuchen sport zu machen täglich bei dem sie entweder zuguckt oder eingebunden wird in die Übungen

weiteren Kommentar laden
7

Das kenn ich mit kiwa und trage 😉 ich geh auch 2-3 mal die Woche zu babybelustigungen. Ab und an fahr ich mit ihr ins Schwimmbad. Besuche Freunde/Verwandte, gehe einkaufen oder auch mal shoppen. Ich fahre dann mit dem Auto hin und nehme die kleine auf den Arm oder lasse sie krabbeln, nebenbei mache ich schon Adventskalender fertig und suche Weihnachtsgeschenke, sortiere unsere Dokumente, mache ein Fotoalbum für die kleine, wo ich auch Kinderfotos von Oma uroma etc. Reinklebe. Heute habe ich ein Führerscheinkonto für die kleine eröffnet. Ansonsten halt das übliche im Haushalt. Manchmal besuchen wir auch Papa in der Mittagspause, der freut sich immer sehr 😉

9

Hallo

Ich hab zwar zwei große Jungs aber die sind in der schule.
Wir stehen natürlich früh auf da die beiden zur Schule müssen da laufen wir dann hin und gehen dann noch ca 1 std spazieren.
Dann zuhause frühstücken mini und ich.
Er spielt etwas unterm Bogen und ich mache Haushalt.
Dann gehen wir einkaufen und kochen dann.
Ja um 12 müssen wir die Brüder abholen.
Dann gibt's Mittag die großen machen Hausaufgaben und wir legen und 1 Std schlafen.
Danach zu Oma und Opa oder zur uroma oder bisschen bummeln.
An den Tagen an denen wir rückbildung oder pekip haben gehen wir dann nachmittags einkaufen.
Wir haben zwar ein Auto aber ich versuche jeden Gang zu Fuß zu erledigen da ich abnehmen will und mini die frische Luft gerne hat.
Manchmal gammeln wir aber den Tag ü er auch nur auf der Couch rum der tv läuft und wir kuscheln und spielen ganz viel.
Ich genieße die Zeit mit dem kleinen so sehr weil ich weiß wie schnell sie rum ist das sehe ich an meinen zwei großen.

LG Janine

10

Das klingt total schön aber wann machst du den ganzen Haushalt. Ich mache immer wieder ein bisschen und das meiste beim Mittagsschläfi. Wir unternehmen auch hier und da mal was aber jeden Vormittag einkaufen, kochen, dann Mittagsschlaf, nachmittags Besuche oder bummeln oder Couch, das würde bei mir nicht funktionieren, aber vielleicht liegt es auch an mir... Verrätst du dein Geheimnis?? 😁

11

Ich stehe meistens so gegen 10/11 Uhr auf, dann geh ich duschen/mach mich soweit fertig und evt mach ich noch Wäsche, jenachdem wie viel Zeit ist bis die kleine aufsteht.
Wenn die kleine Maus dann wach ist (meistens so 11, halb 12) mach ich sie fertig, dann bekommt sie ihre Flasche.
Dann mach ich mir Frühstück und sie kommt in ihre Wippe, spielt dort, schaut mir zu und wir "erzählen".

Dann spielen wir auf ihrere Decke zusammen oder unterm Spielebogen.

Meistens ist sie dann so nach 2 Stunden wieder müde.
Entweder schläft sie dann auf mir und ich liege auf der Couch, gucke tv und Spiel am Handy oder auch mal auf ihrere Decke.

Wenn ich die Küche sauber mache oder koche ist sie entweder dort in ihrere Wippe oder in der Trage, genau wie beim Staubsaugen (dabei schläft sie so schön ein).
Wenn sie alleine spielt mach ich in der Zeit Wäsche oder mal was am Laptop.

Wir gehen so oft es geht spazieren, meistens treffen wir uns 1x die Woche mit der Uroma.
1x die Woche gehe ich morgens zum Sport, da kommt die Oma so lange her.

Noch habe ich Freitag abends Rückbildungskurs, da ist sie in der Zeit mit Papa alleine.

Manchmal laufen wir übers Feld zum Supermarkt, aber glsub das wird langsam zu kalt.

Ab Januar fängt unser *Babys in Bewegung* Kurs an 1x die Woche.

Es gibt Wochen da haben wir fast nix vor... Und wir sind den ganzen tag zu Hause, da wechselt sich schlafen essen und Spielen so lange ab bis sie um kurz vor 23 Uhr ins Bett geht.
Aber es gibt auch Wochen da sind wir gefühlt nur unterwegs...

Treffen mit Freunden oder Omas und Opas sind oft erst nachmittags/abends weil viele arbeiten

weiteren Kommentar laden
15

Moin,

wohnst du auf dem Land oder in der Stadt?
Ich würde es immer mal wieder versuchen mit Touren und zwar nicht nur spazieren gehen, sondern auch Museum, Ausstellung o.ä. Ein bisschen Input für den Kopf tut gut und im Museum ist vormittags auch nicht allzuviel los. Schreit das Baby, gehst du wieder. Hab ich mit meiner Mittleren immer gemacht.

Für die Phasen, in denen du lieber zu Hause bleiben willst, weil das Baby unterwegs schreit: Wie wäre es mit einem Online-Sprachkurs? Oder berufliche Weiterbildung? Wie gesagt, Input für den Kopf wirkt Wunder :-D

LG, Nele

Top Diskussionen anzeigen