Wenn das Baby 8 Tage ehr kommt wird es an den mutterschutz hinten drangehängt?

Huhu mein kleiner wird 8 Tage ehr geholt per KS nun Frage ich mich da ich ja keine vollen 6 Wochen vor der Geburt mutterschutz hatte, wird das an die 8 Wochen hinten dran gehängt!
Im Internet steht 14 Wochen stehen vom gesetzt zu, viele sagen aber Pech gehabt wird nicht drangehangen verfällt was ist denn nun richtig weiss das jemand ganz genau aus eigener Erfahrung?

1

Also so genau weiß ich es nicht, aber mein Sohn kam im letzten Jahr 8 Wochen zu früh. D.h. ich hatte vorher keinen mutterschutz. Dieser wurde ab Geburt komplett gewährt und da er ein Frühchen war noch 4 Wochen mehr.
Aber: diese Zeit bekommst vom Elterngeld abgezogen.

6

Ja danke früchen werden anders angesehen von der Berechnung!

2

HAllo, du hast trotzdem 14 Wochen. Mutterschutz kann sich nicht verkürzen sondern nur verlängern.
Meine Große kam ET + 6 und Mutterschutz wurde verlängert, die kleine kam ET - 4 und es wurde nix gekürzt
Alles gute
Lg Leo

4

Echt? Meine kleine kam ET+9 und mein Mutterschutz hat sicj nicht verlängert 🤔

7

Ok also ist es richtig das ET 7.12 wäre Ende Mutterschutz 1.2.19 da aber nun der kleine am 29.11 geholt wird also 8 Tage ehr wäre mutterschutz Ende am 9.02.19
Richtig?!

weitere Kommentare laden
3

Huhu, du hast ja trotzdem deine 14 Wochen :) ob nun paar tage vorher oder nachher ist egal. Nur bei Frühchen wird die Zeit nachgehangen. LG

5

Naja 14 Wochen habe ich ja dann nicht.. ET wäre der 7.12 mein kleiner kommt aber jetzt per KS 8 Tage ehr am 29.11 muss er geholt werden!
Heisst mein mutterschutz endet am 1.2 und wären dann nur 13 Wochen!
Es sei denn die 8 Tage werden dran gehängt dann wäre 9.02 mein mutterschutz zu Ende.

8

Deshalb zählt nur die Bescheinigung vom Arzt. Zwei meiner Kinder kamen VOR ET (38+2 und 37+5) und das Ende vom Muschu blieb bestehen anhand des ursprünglichen ET‘s (Ausnahme: Echte Frühgeburten/Mehrlinge, da gibt es ja mehr Muschu-Zeit).

Hoffe, konnte es verständlich erklären!

10

Ok komisch weil im Gesetzbuch steht jedem stehen 14 Wochen voll zu!

11

Na, das haut doch trotzdem hin.
Das MuSchu-Ende bleibt doch so wie es ist.
Babys kommen, wann sie wollen. Würde man da nicht ausschließlich nach der Bescheinigung mit dem ursprünglichen ET gehen würde, wäre es ein ständiges Umdatieren.

Sieh mal, man hat 6 Wochen VOR und 8 Wochen nach der Geburt (Beginn und Ende festgestellt nach der Bescheinigung vom Arzt). In meinem Fall hatte ich 1x 12 Tage und 1x 20 Tage (oder so) WENIGER Muschu VOR der Geburt, aber dafür (weil man nach dem ursprünglichen ET laut Bescheinigung geht) 12 Tage und 20 MEHR Muschu NACH Geburt.
Keine Sorge, keine wird benachteiligt, dir wird nichts unterschlagen.....das Datum bleibt allerdings gleich.

Jetzt verstanden?

weiteren Kommentar laden
16

Du wirst volle 14 Wochen Muschu haben.

Kommt das Kind früher, hat man trotzdem insg. 14 Wochen
Kommt es später bekommt mal nach der Geburt trotzdem. 8 Wochen

17

Die 8 Tage werden angehangen. Mein Sohn kam 11 Tage, meine Tochter 7 Tage früher. Beide Male wurden die Tage angerechnet sodass mein Mutterschutz so endete wie der Geburtstermin vorher errechnet wurde.

18

Super danke dir

Top Diskussionen anzeigen