13 Monate altes Baby Entwicklung

Hallo ! Ich habe hier vor Kurzem schon einmal gepostet. Ich frage mich seit geraumer Zeit, ob meine Tochter sich normal entwickelt. Sie scheint mir in manchen Bereichen im Vergleich zu Gleichaltrigen zurück und dann wiederum weiß ich ja - jedes Kind entwickelt sich anders und Zeitspannen für gewisse Meilensteine sind groß und variabel. Ich berichte mal, was mein Spatz bereits kann und wo es meines Erachtens hapert.

Sie krabbelt wie der Wind und sie steht mittlerweile für kurze Zeitspannen frei. Sie läuft an den Händen und sie brabbelt viel. In letzter Zeit kommen immer mehr Laute hinzu.

Sie versteht jedoch noch nicht wirklich viel. Lediglich: mach mal ei, gib der Puppe einen Kuss, Winke Winke, Klatschen. Sie spricht noch nichts nach und sie ahmt auch nicht viel nach. Sie sagt auch nicht Mama und Papa, lediglich "ei" und "da" und eben das typische Babygebrabbel. Aufforderungen alla "bring mir mal den Ball" oder wo ist das "Auto" versteht sie nicht. Auch nicht "wo ist die Mama". Sie dreht sich zwar um und sucht irgendwas (sie hat verstanden, dass es darum geht, wenn man mit "wo ist.." einleitet, aber konkret auf das gefragte Objekt zeigen oder gucken tut sie nicht). Auch beim Gucken von Büchern versteht sie nicht was was ist bzw wenn man fragt "wo ist der Löwe?" zeigt sie irgendwohin, aber nicht auf den Löwen und wenn dann zufällig. Sie kann eine Murmelbahn bedienen, aber versteht ansonsten nicht viele alterstypische Spiele (mit dem Hammer auf Kugeln hauen,damit sie sich aus der Verankerung lösen, auf Knöpfe drücken, Bobbycar fahren) .

Ich war diesbezüglich gar nicht im Stress bis ich in einer Krabbelgruppe bemerkte, wie weit andere Kinder in dem Alter zum Teil schon sind. Jetzt mache ich mir Sorgen.

Kann mich jemand beruhigen? Muss sie das alles schon können ? Oder gibt es hier noch andere Spätzünder, die sich völlig normal entwickelt haben ? Ansonsten ist sie quitschfidel und aufgeweckt.

LG und danke fürs Lesen !

1

Mein Sohn lief mit 7,5 Monaten an Möbeln lang und auch an der Hand. Richtig selbst gelaufen ist er mit 16 Monaten. Das erste Mama kam mit 15 Monaten.

Er ist ein ganz normales Kind. Also mache dir keine Sorgen.

Wegen dem Verständnis weiß ich nicht, was sie da schon können sollten. Wenn es dir aber Sorgen macht, dann frag doch mal den Arzt, der wird aber denke ich sagen, dass das auch alles im Rahmen ist, sonst hätte man sicher bei der u6 schon was gesagt.

2

Unser Keks ist jetzt 12 Monate alt und kann von dem was du beschreibst noch gar nichts, außer krabbeln. Auf Kommandos zu hören wie bring mir einen Ball oder zeig mir den Löwen empfinde ich in dem Alter als schon etwas viel verlangt.
Einfach entspannt bleiben, der Rest kommt von ganz alleine.

3

Hallo :)

Unser Sohn ist auch 13 Monate alt und versteht bei "wo ist.." nur wenn man nach dem Hund fragt. Wir haben einen darum kennt er das..
Er liebt es Dinge zu untersuchen, klatscht mit uns oder winkt. Eigentlich steht er den ganzen Tag irgendwo auf oder läuft an Möbeln. Sprechen tut er auch nicht, er tanzt zu Musik oder macht seine spieluhr an und aus. Aber ich mache mir da gar keine Gedanken oder gar Sorgen. Jeder hat sein eigenes Tempo. Und das ist gut so.

Mach dir keine Sorgen, sie wird das alles bei Zeiten lernen. Und bitte nicht mit anderem Kindern vergleichen, damit macht man sich nur verrückt.

Alles Liebe:)

4

Danke für eure Antworten! Die beruhigen mich sehr !

Top Diskussionen anzeigen