Alles nass - Windelunfälle bei 3 Wochen altem Baby

Hallo zusammen,
so langsam wurmt es mich:
Unser 3 Wochen alter Junge nässt sich immer wieder ein - ohne dass wir eine Regelmäßigkeit oder einen Grund ableiten können. Mal ist tagelang alles gut und es reicht, ihn alle 4 Studnen rund ums Stillen zu wickeln. Mal ist alle 1 bis 1,5 Stunden die Kleidung nassgepinkelt, gern auch inkl. Schlafsack nachts oder Decke und Matratze. Einzige Konstanz: Er ist immer hinten links am Rücken nass.
Nachts wie tags. Nur dass es nachts etwas nerviger ist, wenn er beim 2. Neu-Wickeln um 4 Uhr den letzten von 3 trockenen kleinen Schlafsäcken anzieht.

Andere Nächte wacht er nur einmal zum Stillen auf und ist durchgehend trocken.

Windelmarken benutzen wir ohnehin jetzt am Anfang noch durcheinender, um zu testen. Die Pipipannen passieren unabhängig davon, ob es Moltex, Naty, Pampers, dm oder rossmann ist.
Meistens wickeln wir "zwischen de Brüsten". Aber auch hier ist es ziemlich egal: Er ist mal direkt nach dem Essen, mal direkt nach dem letzten Wickeln nass. Mal jede Stunde.
Gesundheitlich ist alles prima. Und dass wir immer wieder so "falsch" wickeln und dann wieder drchgehend "richti" schließe ich auch aus.

Kennt das jemand und hat vielleicht einen Tipp?
Vielen Dank im Voraus
Lirumlarum

1

Hey,

wir hatten auch ab und an mal solche Unfälle, nicht nur mit pipi.

Seitdem fühle ich einfach öfter mal die Windel von außen halt über den Klamotten, ob sie voll ist oder nicht.

Da gibt es noch keine Regel die man beachten kann oder gar eine Regelmäßigkeit. Bei stillbabys kann es sogar bis zu 10 Tage ohne kot kommen, selbst das ist normal. Wie gesagt ich würde einfach öfters mal fühlen dann passieren bestimmt weniger Unfälle, von einmal einpinkeln wird auch nicht jedesmal die Klamotte nass, vllt hat er innerhalb von einer Stunde zwei mal gepinkelt ?

Lg Bella

3

Danke für die schnelle Antwort. Bei uns geht es tatsächlich nur um Pipi. Und wir fühlen schon regelmäßig. Aber vielleicht wächst sich das auch einfach mit der nächsten Windelgröße z.B. raus.

2

Hey, meine Freundin hat es bei ihrem Sohn auch so stark bis ihr mal jemand gesagt hat, dass man den Penis nach unten legen muss beim wickeln. Und seit dem passiert es nicht mehr, achtet ihr darauf?
Ich habe es bei meiner Tochter auch, aber nur morgens und nur wenn sie so 500ml nachts trinkt 🤷🏻‍♀️

Lg

5

Danke dir. Ja, das "Umklappen" haben wir auch versucht. leutet in der Theorie ein. Ist in der Praxis nur etwas schwierig...;-)

4

Ich hätte nun auch geraten darauf zu achten, dass der Penis nach unten zeigt. Hatte auch schon mal öfter solche Pannen damals bei meinem Sohn, bis ich das gewusst hab. Sonst kann ich noch Lillydoo Windeln empfehlen. Die laufen bei uns nie aus :-) kann man auch ohne Abo beim DM kaufen um sie zu testen. Oder du bestellst dir so ein Testpaket von Lillydoo da sind 10 Windeln drin.

12

Lustig, mit denen kam ich leider gar nicht klar. Hatte zur Geburt vom Kleinen einige geschenkt bekommen. Die sind mir ständig ausgelaufen, egal ob schon länger dran oder frisch angelegt. Eigentlich hätte ich gern ein Abo genommen weil ich sie prinzipiell ja gut finde, aber nach einer Woche habe ich entnervt wieder zu Pampers gewechselt. Seitdem ist kein einziger Windelunfall mehr. Ich hatte echt schon an mir gezweifelt, dass ich‘s beim zweiten Kind plötzlich nicht mehr kann! :-)

13

:-D das ist echt witzig, wir hatten das Problem genau mit Pampers :-D echt merkwürdig, woran kann sowas wohl liegen. Evtl. Echt Passform und Form vom Kind schätze ich.

weiteren Kommentar laden
6

Bei uns war einmal die Windel zu groß und einmal zu klein. Obwohl es von den kg gepasst hätte. Die fallen so unterschiedlich aus. Ich habe irgendwann bei Pampers direkt angerufen und mich dort beraten lassen. Seitdem haben wir nur noch sehr sehr selten einen Unfall.

7

Hallo,
Unser Kleiner war zu Anfang auch oft durchnässt.
Bei uns lag es daran, das wir die Windeln nicht straff genug zugemacht haben.
Bei uns war auch immer der Rücken nass.

8

Dass es immer die gleiche Stelle am rücken ist spricht tatsächlich für den "falsch" geparkten Penis. Das war bei dem Sohn einer Freundin auch immer so. Bis ihre Hebamme ihr das erklärt hat und ihr gezeigt hat, wie man den beim wickeln am besten platziert.

19

Danke dir. Wahrscheinlich müssen wir da einfach besser drauf achten. auch wenn es wirklich schwierig ist - kleiner Penis, große Windel...

9

Hi 😊
Was für eine Windelgröße benutzt du denn? Hast du schonmal eine Nummer größer ausprobiert?
LG

16

Auf die Idee bin ich bisher nicht gekommen. Hätte angst, dass er in der nächsten Größe noch versinkt. aber einen versuch ist s wert. danke

17

Wir sind mit 4 Wochen auf Windelgröße 2 umgestiegen. War dann deutlich besser 😊 würde da auch gar nicht so nach den Gewichtsangaben gehen. Ich hab immer eine Packung der nächsten Größe schonmal zuhause. Dann kann man testen wenn man das Gefühl hat es klappt so nicht mehr 😉

10

Hab von einer Hebamme mal gehört das man die Windel vorher auf machen soll Und sie längs falten soll. So stellen sich die Flügel innen auf und es hält länger bzw. Läuft nichts raus. Und schön straff machen. Alles gute weiterhin. Lg

11
Thumbnail Zoom

So meinte ich. 😊

15

Probiere ich aus, danke!

18

Bei uns hat geholfen, den Rand hinten/vorn ein bisschen umzuknicken. :)

20

Ah, das klingt gut. Du meinst quasi das Bündchen? und dann nach innen oder außen?

22

Ich habe gerade die Windeln von Lidl getestet , Marke lupilu soft & Dry und ich muss sagen , bisher war kein Unfall dabei , wir haben öfter mal Probleme wenn der Stuhl zu dünn ist , dass am Rücken hinten was raus läuft , aber die liegen so gut an am Rücken , besser als Pampers
Ich nutze nun beides 😉

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen