Wie das Kind im autositz anziehen?

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen, frage steht ja oben ich erkläre nur mal meine Situation.
Es ist ja mittlerweile doch arschkalt geworden. Ich ziehe meiner Maus wenn es raus geht, einen kurzärmlig Body an ein sweetshirt langärmlig, und eine Strumpfhose an und dann El en gefütterten Overall. Und Mütze und so Wollsocken. Ich bin aber am überlegen ob eine Einschlagdecke nicht besser ist so kann man sie auch schnell entkleiden( ich denke da an meinem rückbildungskurs wo sie bisher immer geschlafen hat) das so dick angezogen ist doof. Habe dann den Overall aufgemacht. Ich habe beim Kurs auch gesehen das es wie ein Schlafsack gibt mit Reißverschluss, weiß aber nicht ob es die nur für den Maxi cosi gibt, ich habe einen vom abc. Wie macht ihr das und mache ich was falsch? Meine Hebamme kommt leider nicht mehr seit dem wir umgezogen sind. Meldet sich nicht mal mehr 🤬 deswegen wäre eine Hilfe super. Ich füge ein Bild an wie meine Maus im abc Sitz angezogen ist.

1

Hallo,

wir haben von ByBoom eine Einschlagdecke für den MC, müsste aber für alle Babyschalen passen. Habe sie bei Amazon gekauft, einfach mal dort schauen.

LG, Pingu mit 🎀 5 Monate und 👦🏼 6 Jahre

3

Was ziehst du deinem Kind in der einschlagdecke an?

6

Ganz normal mit Hose oder nur Strumpfhose und Shirt und eine Mütze bekommt sie auch noch auf. Da sie nicht sonderlich groß ist, liegt das obere Teil noch nicht so schön am Kopf an.

weiteren Kommentar laden
2

Diesen Overall würde ich auf keinen Fall anziehen. Die Gurte hängen richtig schief, das ist nicht gut.

Ob du jetzt eine Einschlagdecke oder einen Fußsack praktischer findest, ist sicherlich Geschmackssache. Ich würde an deiner Stelle mit Baby und Schale in den nächsten Babymarkt fahren und dann vor Ort ausprobieren, was für euch gut passt und praktisch ist.

lg

4

Die Gurte sind straff und lassen zwei Finger von mir durch, so das sie noch atmen kann. So wurde es mit von meiner Hebamme erklärt.

9

Sieht aber trotzdem total schief aus. Und jeder Fahrlehrer erklärt schon in der ersten Fahrstunde: Keine dicken Jacken im Auto! Durch dicke Kleidung liegen die Gurte nie optimal an und können schlimmstenfalls bei einem Unfall oder einer Vollbremsung verrutschen und schützen dann nicht

weiteren Kommentar laden
5

Wir hatten einen Fußsack der in Universal in jede Schale passt und auch in die Sportkarre oder so. Sie war dann angezogen wie bei uns drinne auch, Vielleicht noch ne dünne Jacke drüber und den Sack dann nicht ganz zu und halt eine Mütze. Dass hat super geklappt und man kann es leicht öffnen.
Motte ist im Januar geboren und jetzt diesen Winter nutzen wir den Sack noch für die Füße in der Sportkarre, da uösind sonst immer kalte Beine bekommt.

Lg

8

Entschuldige aber ist der fusssack für einen sportsitz Aufsatz nicht so extrem lang? Und der passt in die Autoschale? 🤔

13

Ich habe einen Fußsack extra für die Baby Schale, drunter hat sie Langarmbody, Langarmshirt, Strumpfhose und leggins an und eine Strickjacke. Sie ist wie ich eine Frostbeule 😁 im Auto mache ich den Sack dann auf

weitere Kommentare laden
11

Ich schließe mich der Meinung an, dass dicke Overalls/Jacken nicht im Kindersitz genutzt werden sollten. Wir hatten Einschlagdecken aus Fleece, sowie mit Lammfell gefütterte Fußsäcke. Die waren auch jeweils nur für ein Modell Babyschale geeignet, da wir einmal Dreipunktgurte und einmal Fünfpunktgurte hatten.

12

Hey, also ich würde sagen deine Maus ist viel zu warm angezogen. Ist sie nicht immer komplett nass wenn du sie ausziehst?
Also als meine Tochter noch klein war gabs eine Einschlagdecke. Darunter war sie normal angezogen und sogar die Mütze habe ich im Auto ausgezogen.
Heute ziehe ich wenn möglich auch keine Jacke, oder nur eine dünne, an. Mütze und co. Mache ich im Auto ab. Wenn wir ein Stück draussen gehen müssen, gibt’s ne dicke Decke drüber und die Mütze. Bei längeren Strecken draußen, ziehe ich sie im Auto wieder an. Sie schwitzt extrem schnell in der babyschale...

Lg

15

Auf kurzen Strecken ging es sonst war sie am Rücken etwas nass. Deswegen wollte ich auch nach einer Alternative gucken. Habe jetzt eine von byboom bestellt. Mal sehen wie sie das findet.

14

Hallo,
Ich kann dir auch nur zu einer Einschlagdecke raten.

Mein Sohn bekommt nur eine Jacke über, Kapuze auf (Mützen mag er nicht) und schon kann es losgehen.
Er ist immer schön warm, wenn wir ihn aus dem Maxi Cosi holen.

18

Oje.. Die Maus kann sich ja gar nicht mehr bewegen. Dicke Sachen im Auto sind aus Sicherheitsgründen bei uns tabu. Sowohl fürs Kind als auch für uns. Ich pack meine Tochter in ihren normalen Klamotten ins Auto. Wenn es ganz kalt ist gibt es eine Decke drüber. Nie mit Jacke oder Overall. Ich selbst ziehe meine Jacke auch vorn einsteigen aus.
Als meine Tochter noch ganz klein war im letzten Winter hatte ich ein Einschlagtuch. Da werden die Gurte durchgezogen, so dass die Sicherheit weiter gewährleistet ist. Einen Fußsack finde ich in den Schalen immer sehr dick. Ein modernes Auto ist in zwei Minuten warm, da braucht niemand etwas Dickes. Etwas anderes ist es, wenn man mit der Schale auch ausserhalb des Autos unterwegs ist. Also zum Beispiel beim Einkaufen. Da fand ich die Einschlagdecke super. Bei uns bleibt die Schale inzwischen in Auto. Da brauchen wir also nichts warmes mehr.

19

Ich muss sagen, wie haben unsere kleine (14 Wochen) auch im Anzug in der Schale.
Ich fahre aber meistens nur kurze Strecken, so das sie garnicht so viel schwitzen kann.

In der Schale selbst, fährt sie nur selten draußen rum, das heißt ich muss sie immer umpacken in den Wagen und habe leieder keine Möglichkeit Sie im warmen auto umzuziehen weil es einfach zu klein ist.
Auch könnte ich sie nie im Wagen oder der Schale nur in dem Sack oder der Decke mit raus nehmen, weil sie zu 90% irgendwann raus möchte auf den Arm. Und das geht bei der Temperatur ohne Anzug schlecht.
Deshalb liegt sie im Wagen auch immer mit Anzug, das sie jederzeit raus könnte.

Also bleibt bei mir nur im Anzug fahren oder bei langen Strecken mit Decke und sie muss eben frieren bis sie im Anzug steckt oder hoffen zumindest im Parkhaus zu parken.

20

Muss ja auch jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde es aus dem sicherheitsapsekt heraus nie machen. Ich kann es aber durchaus verstehen, wenn man keine Lust auf das gepacke hat.

21

Unsere Tochter ist inzwischen schon 18 Monate alt. Im Reboarder trägt sie einen walkanzug oder eine Fleecejacke. Wenn es sehr kalt ist kommt eine Decke oder ein Poncho drüber.
Als sie noch in der Babyschale lag, hatten wir eine Einschlagdecke drinnen oder haben einfach eine Decke über gelegt. Darunter normale Klamotten oder einen dünnen Fleece Overall.

Es ist sehr wichtig, beim Autofahren keine dicken Jacken oder ähnliches anzuziehen, da beim Unfall eine Gurtlose entstehen kann.
Im Internet gibt es sein sehr anschauliches Video dazu.
https://youtu.be/oc7orpN3N2s

ich selbst habe mir auch angewöhnt, im Auto keine Jacke an zu haben, nur eine Fleecejacke.

22

Als wir noch einen Tiefgaragen Stellplatz hatten bin ich auczvohbe Jacke ins Auto jetzt aber nur im Kaport ziehe ich die Jacke auch immer an. Muss ich mir abgewöhnen, habe ja jetzt so eine einschlagdecke bestellt und werde so kein Risiko für meine Tochter eingehen. Hättest du die Mütze angelassen oder ausziehen? Ich bin mir da so unschlüssig, sie hat do wenig Haare. Und ich habe mal gehört ein Kind muss draußen immer eine Mütze tragen, das Auto braucht ja auch etwas bis es warm ist. 🥺

23

Wenn es sehr kalt ist und wir nur eine kurze Strecke fahren, dass ich ihr eine dünne Mütze an, die ich zur Not einfach abziehen kann.
Bei längeren Strecken ziehe ich keine Mütze an, da wird das Auto ja recht schnell warm.
Unsere hatte als Baby auch sehr wenig Haare und auch jetzt sind es nicht gerade viel 😅
ich musste mich auch erst an das an und ausziehen die ganze Zeit gewöhnen. Aber es ist ja auch immer nur für eine kurze Zeit kalt, krank ist sie davon nicht und erfroren ist so schnell auch noch keiner 😀😀
dafür weiß ich dann wenigstens, dass sie möglichst sicher im Auto sitzt.

weitere Kommentare laden
27

Wir haben im Auto nur eine extra Mütze an. Ansonsten die normalen Klamotten wie auch zuhause. Für ganz kurze Strecken lassen wir die Jacke auch mal an.

Ansonsten hat unser Auto eine funktionierende Heizung. 👍
Sollten wir mal längere Zeit im Stau stehen und den Motor ausmachen, haben wir noch eine Decke dabei die ich ihm überlegen könnte

Der ADAC warnt davor Babys zu dick anzuziehen. Die Schutzwirkung der Gurte ist sonst nicht mehr gegeben. Das ist mir ehrlich gesagt wichtiger als das er ne kalte Nase bekommt. 😏

Top Diskussionen anzeigen