Jemand Erfahrung?

Hallo ihr Lieben..

Meine Tochter wird morgen 9 Monate.

Sie hat seit der Geburt am Rücken ein Kleines blutschwämmchen, Meine Kinderärztin sagte damals, es geht bis zum ersten Geburtstag wieder weg.
So nun beobachte ich es seit der Geburt und es wird weder größer noch kleiner...
Würde es gröser werden sagte man mir, es wird weggemacht. Und wenn es kleiner wird geht es von selbst. So nun ist es aber so das es gleichgroß geblieben ist.
Hat jemand Erfahrung damit ist so etwas schlimm?

Lg

1

Hallo

Also.mein großer mittlerweile 8jahre hatte es ca 1 Woche nach der Geburt.
Es sah erst aus wie so krähenfüse dann wie Blitze dann wie eine Wolke.
Von zart rosa bis blutrot zum Ende
Und dann wurde es heller und ging weg.
Leider kann ich nicht sagen wie alt er war aber schon so 1 Jahr oder länger.

Ich drücke euch die Daumen ist ja nur kosmetisch und nix krankhaftes.

LG Janine

2

Hallöchen, meine Tochter (jetzt 3 Jahre) hat seit der Geburt ein relativ großes blutschwämmchen am po. Die Größe hat sich auch nie geändert, jedoch wird es über die JAHRE blasser. Ich würde da aber nur was dran machen lassen. Es stört sie nicht und wie gesagt... über die Jahre geht es von allein weg.

3

Nie was dran machen lassen meinte ich.

4

Hallo,
Meine Kleine hat ein Flammenmal am Zeh und es wurde anfänglich von allen als Blutschwämmchen bezeichnet. Es wird weder größer oder kleiner und wenn man es kurz fester drückt wird es erst weiß und dann wieder rötlich-blau. Es wird nicht weg gemacht.
Unser neuer KiA war ganz erstaunt darüber dass man es als Blutschwämmchen diagnostiziert hat... Ich würde mir evtl. eine weitere Meinung einholen.

Schlimm finde ich es nicht, solange es die Kleinen nicht stört 😉

Alles gute für euch ❤

5

So sieht es aus da war sie gerade 4 Wochen.. ich mein solange das nicht schlimm ist und ihr nicht schadet - stört ...ist ja auch alles i.o

6
Thumbnail Zoom

Das sieht für mich als Laie wirklich nach Bluschwämmchen aus... bei meiner Tochter sieht es anders aus.
Und würde damals gesagt, wenn sie es nicht kratzt dann stört es sie nicht.
Ich würde trotzdem noch eine zweite Meinung einholen.

Ganz liebe Grüße aus Hannover

weiteren Kommentar laden
8

Hallo.
Meine Tochter hat mit 12 Wochen eins auf der Wange entwickelt, nicht groß, 4x4 mm vielleicht. Wir waren zwei mal beim Hautarzt und er hat es weg gelasert. Man sieht gar nichts mehr davon.
Ihr könnt es weg machen lassen, oder auch lassen. Es ist weder schlimm noch gesundheitsgefährdend.

9

Hallo! Mein Sohn hatte auch ein Blutschwämmchen am Rücken. Es hat sich ein paar Tage nach der Geburt entwickelt. Es ist nie größer oder kleiner geworden. Mein Kinderarzt sagte es wird im ersten Lebensjahr immer blasser und sei zum ersten Geburtstag weg. Es wurde auch immer blasser, war aber erst mit 3 Geburtstag weg. Mein Kinderarzt fand das völlig normal und hat es nie wirklich thematisiert bei den u Untersuchungen.

10

Vielen Dank für deine Antwort..
Solange es sie nicht stört und es nicht gefährlich ist, kann es gehen oder bleiben ..

LG

11

Hallo.
Das von meiner Tochter war bei der Geburt stecknadel groß. Nach 4 Wochen schon 5 Cent groß. Wir haben eine Salbe bekommen. Die haben wir morgens drauf geschmiert. Ist gut weggegangen.
Lg lillifee

Top Diskussionen anzeigen