Diese Verdauung :(

Hallo zusammen,
Mein Kleiner ist jetzt 4 Monate alt. Er hatte schon immer etwas Probleme mit Bauchweh und der Verdauung.
Die erste Zeit hat er recht regelmäßig abgeführt, seit ein paar Wochen dauert es schon bis zu 7 Tage.
Was ja bei einem vollgestillten Kind auch I. O.ist.
Nun quält er sich aber die letzten 3/4 Tage ganz schön.
Das geht soweit, dass er nachts ab (heute war es 2:30h), 3:30h (Nach Sommerzeit 4:30h) nur im Bett unruhig ist. Er wirft die Beine in die Luft und kommt dann bis 5:30h gar nicht mehr zur Ruhe...
Heute war er den ganzen Tag quarkig (klar... Nach der Nacht #augen) und ich habe zumindest das Gefühl es quält ihn schon etwas...

Ich lasse ihn 2x täglich nackt auf dem Bauch und Rücken rumstrampeln für 20-30min,mache täglich eine Bauchmassage und reibe den Bauch mit Windsalbe ein...
Mehr als ein Kirschkernkissen fällt mir ansonsten auch nicht ein...

Nun überlege ich die ganze Zeit, ob ich ihn ein Kümmelzäpfchen geben soll... Falls das überhaupt hilft. Hatte mit meiner Tochter nie so Probleme damals, da hat die Windsalbe meist gereicht...
Ich Hadere mit mir.
Vielleicht könnt ihr mir noch Tips geben oder sagen, ob es euch geholfen hat...

Vielen Dank!
Gruß Mery.

1

Hey das kenne ich zu gut... wobei meine Maus eig jeden Tag Stuhlgang hat, trotzdem hat sie nachts ab 3 Uhr immer Bauchweh bekommen... das war echt nicht schön... sie ist jetzt fast 5 Monate und jetzt hat es sich gelegt, gib ruhig ein Zäpfchen 😊falsch machen kannst du damit ja nichts. Und ich kann dir sagen warte ab es wird wirklich besser ich hab auch nicht mehr dran geglaubt aber es war so🙈

2

Hey , ja versuch mal ein Zäpfchen. Stillst du komplett? Wenn nein, gern auch mal milchzucker ins Fläschchen. Hilft auch gut oder etwas Speiseöl ins Fläschchen.
Aber ein Zäpfchen sollte eigentlich ausreichen, anschließend Bauch massieren.

8

Danke. Ich Stille voll, ja.
Wir warten jetzt diese Nacht noch ab. Ich wollte nicht, dass er nachts noch ne Explosion bekommt...mein Mann hatte die Zäpfchen nach der Arbeit erst mitgebracht.

Hoffe die Nacht wird nicht wie die Letzte #augen

3

Wenn du das Gefühl hast das du zum abführen Zäpfchen nehmen musst dann versuche mal Glycilax Zäpfchen. Da kosten 6 Stück um die 3,50€.Kümmelzäpfchen würde ich eher geben bei Darmbeschwerden zur Beruhigung. Oder bei Blähungen.

4

Um die Uhrzeit setzt die Verdauung ein. Viele Babys sind dann unruhig. Das ist erst einmal nichts Ungewöhnliches und verwächst sich wieder.


Alles Gute

7

Danke. Ich weiß :)
Aber er hat wirklich Probleme...
Als Neugeborenes hatte er diese Unruhe auch. Aber jetzt hat er wirkich Qualen.
Naja. Wir schauen mal...

#winke

9

Habt ihr mal Bigaia Tropfen oder Flatulini Globuli probiert?

5

Hi,

Mein kleiner, 12 Wochen alt, hat das auch oft.
Habe gestern Nacht einfach ausprobiert, kleines Handtuch zusammen gerollt (ungefähr die dicke meines Unterarms)unter seine Beine zu legen. Die Rolle direkt an seinen Po und die Beine drüber.
Er hat super geschlafen.

Auf die Idee bin ich gekommen, weil er beim einschlafen Abends auch oft diese Probleme hatte und ich ihm dann meinen arm unter die Beine gelegt habe. So ist er immer gut eingeschlafen.

Denke es liegt daran, dass er dann nicht so gerade liegt und Entlastung entsteht.

Vielleicht probierst du das mal.

LG
Eva

6

Danke für den Tip :)
Die Idee hatte ich nachts auch schon.
Leider hat das aber nur eine halbe Stunde Ruhe gebracht :(
Ich würde ihn auch auf dem Bauch legen, so hat er als Baby gut geschlafen... Er kann sich auch drehen. :)
Aber dann nimmt er immer den Kopf hoch #rofl

Naja. Danke für die Idee :)

10

Ach Mensch. Dann hoffe ich für euch, das ihr beide es bald überstanden habt.

Top Diskussionen anzeigen