Welches Wasser nutzt ihr?

Natürlich an die Flaschenmamas 😉 welches Wasser nutzt ihr für die Flaschenzubereitung? Wir haben einen Filter, wo ja dann extra sauberes Wasser rauskommt - wenn das stimmt 😏 nun hab ich gelesen, dass in diesem Wasser aber auch wichtige Mineralstoffe, Calzium und Magnesium fehlen. Könnte das der Grund sein, weshalb meine Maus ständig Verstopfung hat? Mein Mann meint, im normalen Trinkwasser ist zu viel Nitrat enthalten, was sich beim abkochen zu Nitrit verwandelt... Hat er damit überhaupt recht? Finde darüber eigentlich nichts im Internet 🙄
Wie macht ihr das? Und denkt ihr, das normale Leitungswasser wäre besser und würde vielleicht sogar bei der Verstopfung helfen?

1

Ich bin ja erst mit 11 Monaten auf die Flasche umgestiegen. Wir haben einen Durchlauferhitzer, bei dem man die Termperatur ganz genau einstellen kann. Deshalb nehm ich das Wasser direkt aus der Leitung, ohne abkochen. Er trinkt dieses Wasser auch so, ich genauso.

Nitrat und Nitrit 🤔 Ich meine, dass sich beim Braten zB Nitrat in Nitrit wandelt, bei gepökelten Sachen ist es im Pökelsalz enthalten. Kasseler beispielsweise, mein Berufsschullehrer sagte mal zu mir "Wollen Sie Kasselerkrebs kriegen? Sie können den doch nicht braten!"
Tja, so schmeckt er aber besser 😄

Bei Wasser weiß ich es aber wirklich nicht. Kann es mir aber eigentlich nicht vorstellen. Man kocht ja auch mit dem Leitungswasser, dann wären darin gekochte Nudeln etc ja auch schädlich? 🤷‍♀️
Zu Verstopfung weiß ich leider nix, aber ist das nicht länger schon ein Problem bei euch?

Liebe Grüße ☺

7

Danke für deine ausführliche Antwort ☺️ Ja Verstopfung ist nun schon länger ein Problem...

2

Also wir nehmen Leitungswasser und kochen es ab.
Meine Maus hat nicht oft Verstopfung, weiss aber nicht ob das an dem Wasser liegt!
Probiers doch mal aus!

Lg Teresa 🌸

8

Ja wir werden es einfach mal probieren :) danke!

3

Guten Morgen 🤗

Also wir kochen das Wasser ganz normal im Wasserkocher ab, und wenn wir unterwegs sind leeren wir das frisch gekochte wasser in die thermoskanne und haben kaltes normales Leitungswasser dabei. Ganz am Anfang habe ich immer extra babywasser zum abkühlen gekauft, das mache ich aber schon länger nicht mehr. Für was auch, schließlich trinkt sie auch normales Leitungswasser aus ihrer trinkflasche. Außerdem die kleinen stecken sich ja ab einem gewissen Alter alles in den Mund, also wird das normale Leitungswasser sicher nicht schaden. 😊

Liebe Grüße :)

4

Wir nehmen das Babywasser von Babylove. Da sind nämlich alle Werte super und man muss es nicht abkochen, weil es schon sterilisiert ist. Unser Leitungswasser will ich nicht abkochen, da es bei uns in der Stadt sowas von kalkhaltig ist 😑

10

Danke! Das werden wir auch mal probieren!

5

Ich habe Leitungswasser abgekocht und fertig. Aber anders als mein Sohn verträgt meine Tochter das Wasser nicht. Seitdem ich Baby Wasser kaufe ist es viel besser geworden. Werde das jetzt noch ein paar Wochen so beibehalten und dann wieder versuchen Leitungswasser zu geben

9

Danke für deine Antwort! Wie hast du gemerkt, dass deine Tochter das Leitungswasser nicht verträgt?

13

Sie hat extrem viel geschrien und das auch während des trinken. Ihr Bauch war immer hart und sie hat richtig gekämpft um Luft oder Stuhl loszuwerden. Ich wusste nicht woran es liegt, habe aber irgendwo mal gelesen, dass manche sehr empfindlich auf Kalk reagieren.

Da ich nicht filtern möchte, habe so ein Teil zwar hier, aber wenn man sich das Wasser genau anschaut, dann sieht man ganz kleine schwarze Partikel aus dem Filter. Vielleicht war das Ding auch einfach nur kaputt, keine Ahnung. War aber bei 3 verschiedenen Filtern so.

Also habe ich einfach mal Baby Wasser gekauft bei dm und das probiert. Seitdem ist es viel viel besser geworden. Sie schreit nicht mehr beim Trinken, abends kaum noch und auch nicht wenn sie groß muss. Sie lässt zwar noch viel Luft, aber das ist kein Kampf mehr. Daher denke ich mal, es lag am Wasser 🤷‍♀️

weiteren Kommentar laden
6

Eigentlich würden wir auch Leitungswasser nehmen und abkochen, allerdings leben wir hier in einem Gebiet, wo der Kalk Gehalt im Wasser sehr sehr hoch ist.. deswegen haben wir uns dazu entschieden, Wasser für sie zu kaufen. Wir kaufen Eiszeit quell und erwärmen es dann nur noch.

Liebe Grüße Sandra und Marie

11

Wie ich lese, kaufen einige extra das Wasser für ihr Baby. Dann werden wir das mal probieren. Danke für deine Antwort :)

12

Hmm. So Britta Filter o.ä. werden doch nicht empfohlen dachte ich, da die Filter keimschleuddrn sind 🤔 oder würde mir da das falsches erzählt.?

15

Hm... möglich 🤔 bin mir da auch gerade echt unsicher. Haben aber nicht so einen Filter. Unser gefiltertes Wasser kommt aus einem extra Wasserhahn raus.

14

Wir haben ein stilles Leitungswasser gekauft, das extra für Babynahrung geeignet ist. Petrusquelle. Das benutze mir seit Geburt. jetzt wo er aber anfängt Beikost zu essen wollen wir nach und nach das normale Leitungswasser benutzen.

Das hat hier bei uns in der Region nämlich Trinkwasserqualität, vorher habe ich mich aber nicht getraut eben wegen dem Nitrat.

Verstopfung hatte unser Raupi 🐛 auch am Anfang ganz gewaltig. Ich glaube aber nicht dass das am Wasser gelegen hat punkt wir haben die Nahrung gewechselt auf Hipp comfort und seitdem läufts 😁

Liebe Grüße Katze 🐈mit Raupi 🐛auf dem Arm (fast 5 Monate schon)

17

Mini ist jetzt 1 Jahr alt und von Tag 1 an gab es nur Leitungswasser. Mit Verstopfung hatten wir keine Probleme. Liegt es vielleicht eher am Milchpulver? Schonmal Comfort Nahrung ausprobiert?

18

Hi!
Wir benutzen von Anfang an Rhönsprudel aus der Glasflasche. Hat mir meine Hebamme empfohlen, weil es immer mit am besten in den Tests abgeschnitten hat. Es gibt aber bestimmt auch andre gute, da steht ja immer drauf für Säuglingsnahrung geeignet.
Gibst du Flaschennahrung? Unsre hat von Hipp combiotik und der bio pre Verstopfung und extrem stinkenden Stuhl, sind wieder auf Aptamil umgestiegen und jetzt ist alles super.
LG
Uppsa

19

Sie hatte immer Löwenzahn Organics Pre. War damit eigentlich sehr zufrieden, da die Blähungen weggingen und der Stuhl in Ordnung war. Seit der Beikosteinführung leider sie unter Verstopfung aber selbst wenn ich für paar Tage die Beikost weglasse, ändert sich nichts mehr. Nun bekommt sie seit 4 Wochen Hipp Comfort, auch Novolac IT hatten wir auch probiert. Leider keine Besserung. Es wird nur besser, wenn sie täglich Pflaume und Apfel isst, mindestens 150 g, aber kein Gemüse bekommt. Das ist ja auch keine Dauerlösung. Kann sie ja nicht nur mit Obst füttern. Jetzt war halt so meine Überlegung, ob ein anderes Wasser helfen könnte 😅

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen