Umfrage

Hallo Mädels ;)

mein Lütte ist 10 Monate alt und hat soooo seine Schwierigkeiten beim schlafen, ne Freundin hat mir empfohlen die Temperatur runter zu drehen und die Decke gegen ein Schlafsack zu tauschen …. (er lag nur auf der Decke, zudecken mochte er noch nie)… die Frage ist was benutzt ihr ??? Schlafsack oder Decke??

er wacht leider immer alle Stunde auf … er trinkt auch extrem viel... die Ärztin meint wir sollen ihm die Flasche abgewöhnen ….ist schon echt schwierig …. vielleicht hat da ja noch jemand ein Tipp


LG

1

Hallo! Wie warm ist es denn in eurem Zimmer? Die optimale Schlaftemperatur liegt bei ca 18 Grad. Wir benutzen von Anfang an einen Schlafsack.
Ob dein Baby damit besser schlafen würde ist aber nicht gesagt... Hatte er denn schonmal Phasen in denen sein Schlafverhalten anders war?

12

ja bevor wir mit dem Brei angefangen haben... schlief er 4-6 Stunden ...dann kamen auch noch die Zähne dazu ….ab da wurde es dann schlimmer … ich bin froh wenn er mal 2 Stunden schläft... ich muss dazu sagen das er gerade 2 Zähne bekommen hat (er hat jetzt insgesamt 9 ) ich weiß auch nicht was ich a falsch mache ….zum Mittagsschlaf klappt alles super …:) da pennt er 1,5 h ohne zu meckern ….

2

Mein Sohn hatte einen Schlafsack, er hat den geliebt und es war echt schwierig ihm den gegen eine Decke zu tauschen.

Meine Tochter ist jetzt 8 Wochen alt und wir haben keine Chance sie in einen Schlafsack zu packen. Sie fängt sofort an zu schreien. Sie schläft nur mit ihrer kuscheldecke oder mit unter meiner...

Ich glaube nicht das du etwas erzwingen kannst. Probiere es aus mit dem Schlafsack und Temperatur runter, aber ich glaub nicht dass es etwas am Schlafverhalten ändern wird... vielleicht braucht er einfach noch deine Nähe? Schläft er denn bei dir ruhiger?

11

nein leider gar nicht.... da er bei uns im bett sooo unruhig geschlafen hat … liegt er in seinen Kinderbett …. auch mit uns im raum konnte er nicht wirklich schlafen..da papa sooo laut schnarcht und ich mich oft bewege … er schläft in seinen zimmer :) hat auch schon mal Tage gehabt das schlief er 8 Stunden … ich muss dazu sagen das er im Moment 2 Zähne bekommen hat …(insgesamt hat er jetzt 9 ) …..

14

Kenne ich, mein Sohn war genauso 😉

Wenn Zähne kamen waren unsere Nächte auch schrecklich und kurz bevor er krabbeln und laufen konnte. Die Nächte waren extrem unruhig.

Hat es denn geklappt mit dem Schlafsack?

weitere Kommentare laden
3

Unser Kleiner ist nun ein Jahr alt und schläft schon immer im Schlafsack. Trotzdem ist er ein schlechter Schläfer und meldet sich noch ca alle 3-4 Stunden zum Stillen... 🤷🏼‍♀️

10

3-4 stunden würde ich mir auch wünschen … hoffe das es bald besser wird ...#gruebel

4

wir haben von Anfang an bis heute (20 Monate) nachts einen Schlafsack je nach Jahreszeit in unterschiedlicher Dicke. Dafür dann meist nachts Fenster auf.
Heizt ihr dann nachts durch? Ggf. hat er so einen Durst durch die trockene Luft?

Was bekommt er denn nachts? Unsere bekam nachts nur Wasser, da hat sie nur von getrunken wenn sie wirklich Durst hatte (jetzt natürlich nicht als Neugeborenes, aber mit 10 Monaten definitiv - halt irgendwann in der Beikostphase wo es eh mal zusätzlich Wasser gab zu Brei und Milch im Tagesverlauf).

9

werde ich mal ausprobieren mit dem wasser ...ob er mir das abnimmt …. danke für den tipp;-)

5

Schlafsack. Soviel wie unser Sohn im Bett rum turnt nachts, wäre eine Decke sofort weg. Daher wird er auch noch länger im Schlafsack schlafen.

8

ja unser ist auch so einer …:D … ich hab mir jetzt auch ein bestellt :)

6

Wir verwenden auch von Beginn an einen Schlafsack. Es ginge bei meinem Kleinen auch nicht anders. Er dreht sich soviel und wäre mit Decke ständig abgedeckt.
Mittlerweile ist er 18 Monate und ich verwende am liebsten einen Schlafsack mit Beinen (https://www.mama-testet.com/babyschlafsack-test/), da kann er sich drehen ohne sich zu verfangen oder abzudecken, abends noch darin spielen und morgens aufstehen und laufen.
Als mein Kleiner rund 10 Monate war merkte ich auch, dass ein Fläschchen Abends zu wenig ist und er in der Nacht Hunger bekam. Versuche einmal beim Abendfläschen zB etwas Haferbrei unterzumischen, denn das macht länger satt. Bei meinem hat es geholfen und er schläft bis in der Früh ...

7

super danke für den tipp... ich hab dazu aber noch ne peinliche frage ….ist Haferschleim auch ok??? wieviel gibt man denn so in eine Flasche …??? muss man das vorher aufkochen ??? oder geb ich die flocken einfach in die Flasche ??? tut mir leid für die vielen doofen fragen

lg jenni

13

Hallo Jenni,
ich habe den Haferbrei von DM. Ich verwende immer im Wasserkocher abgekochtes Wasser. Auf ein 240 ml Wasser gebe ich 4 Schöpfer Pre Nahrung und 4 Schöpfer Haferbrei (Schöpfer = der bei der Babynahrung dabei ist). Gut schütteln. Das Fläschchen lasse ich dann in einem kalten Wasserbad abkühlen. Durch den Brei wird das Fläschchen dickflüssiger und du musst den Brei-Aufsatz verwenden.
LG

weiteren Kommentar laden
18

Bin etwas erschrocken, dass er die Nächte nicht zugedeckt geschlafen hat... nachts sinkt die Körpertemperatur ja deutlich ab, umso mehr bei Babys. Ich schätze er wurde ständig wach, da er ausgekühlt ist.
Bei uns sind es 23 Grad und ich friere nachts ohne Decke. Bzw wache auch auf.
Wenn ich mich schlafen lege ist es mir aber sehr warm.
Kann es sein dass ihr das einfach falsch gedeutet habt, dass er die Decke nicht mag? Meine Maus strampelt sich auch immer einen ab, aber das hat nichts mit dem Zudecken zutun. Und meckern tut sie auch ständig, aber aus anderen Gründen.
Bin etwas skeptisch...

19

Hast du ein digitales Thermometer? Miss doch mal die Tempi nachts und schau ob die noch bei 37ist...

Top Diskussionen anzeigen