Sprache vs. Motorik

Hallo, mein Kleiner (9 Wochen) war immer sehr aktiv im Brabbeln. Das hat er schon seit der 4. Woche gemacht. Neuerdings ist er sehr still hat dafür ständig seine Faust im Mund. Er schläft auch viel mehr als sonst. Ist das Entdecken aktuell interessanter als kommunizieren? Er spricht und lacht natürlich immer noch aber deutlich weniger. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

1

Hallo! Ich glaube das ist sehr häufig so. Wenn die Motorik einen Sprung macht, macht die Sprache erstmal Pause und umgekehrt.

2

Völlig normal. Ein Projekt zur Zeit. Das haben die Kinder uns einfach voraus.

3

Vielleicht spürt er schon die Zähnchen, wegen der Faust im Mund. Das mit dem Brabbeln kommt schon wieder. Mein Kleiner hat auch von Anfang an viel gebrabbelt und mit 9 Monaten dann bereits Papa gesagt.

Top Diskussionen anzeigen