Baby 8 Wochen Erkältung

Huhu,

Frage an die erfahrenen Mamis.
Mein kleiner Mann hört sich heute morgen verschnupft an. Husten ist noch sehr gering und seine Temperatur liegt bei 37,1 grad.
Sonst verhält er sich nicht besonders auffällig.

Sollte ich sofort bzw. morgen trotzdem lieber zum Arzt gehen, da er noch so jung ist?

Und was kann ich bis dahin tun? Ich hab ihn jetzt wärmer angezogen und kuschel viel mit ihm.

Über Tipps oder Erfahrungen wäre ich sehr dankbar, man macht sich immer gleich so viele Sorgen ;(

Zum Arzt gehen?

Anmelden und Abstimmen
1

mein kleiner war zwar älter ( um die 16 Wochen alt) als er das erste mal erkältet war, bin ich dennoch zum Arzt gegangeb, da es sein könnte , dass er ohren Schmerzen gehabt haben könnte Er hat die Flasche, fast 12 Stunden lang verweigert.Du bekommst vom Arzt Nasenspray.

2

Okay, Danke für deine Antwort. Dann geh ich lieber zum Arzt. Besser einmal mehr, als zu wenig

3

Hallo,
So lange es deinem Kind nicht schlecht geht brauchst du nicht zum Arzt, denn der wird nichts machen. Wenn du Pech hast holst du dir den nächsten Mist ab! Die Wartezimmer sind voll.... Magen-Darm überall im Moment....Versuch das grundsätzlich zu vermeiden!

Falls du stillst, kannst du ihm Muttermilch in die Nase machen. Falls nicht, dann kannst du in der Apotheke Nasentropfen für die Nacht holen, aber die würde ich nur geben wenn es nicht mehr anders geht!

Wärmer anziehen wird nichts bringen. Viel kuscheln, viel trinken und an die frische Luft gehen!

Lg Costa

4

Hallo, mein kleiner hatte mit 4 Wochen seine erste Erkältung, bin sicherheitshalber zum Kinderarzt, der hatte mir Hustensaft für Säuglinge und Nasentropfen und kochsalz aufgeschrieben. Ich sollte ihn hochlagern zum schlafen.... wenn es nicht besser werden sollte oder Fieber dazu kommt, würde ich aber zum Arzt gehen.

5

Hi, das hat meine Tochter auch, es ist kein sekret zu sehen nur mal dann und wann ein popel es klingt aber verstopft, komischer weise. Ich habe so einen nasensauger, benutze den morgens und abends, seit gestern. Das erste mal war was raus gekommen seit dem nicht. Wird auch weniger und wird ruhiger beim schlafen von der Atmung her. Bin nicht zu Arzt, würde aber hingehen wenn es schlimmer wird. Wonach es aber nicht aussieht. Gehe viel spazieren und ziehe sie nicht dicker an, das würde sonst nur zum schwitzen führen und das wäre ja auch nicht das was man möchte. Drücke die Daumen das du auch so gut bei weg kommst wie ich bis her.

6

Huhu,
meiner hat seine erste Erkältung mit 2 wochen bekommen, er hatte schnupfen gehabt, gehustet hat er zwar nicht. Wir sind dann auch zum Arzt gefahren aber er konnte nicht viel machen wie uns nasentropfen verschreiben. Er hat uns so einen nasensauger empfohlen den man auch an einen Staubsaugen anschließen kann, es hört sich zwar komisch an aber diesen nasensauger kann ich nur empfehlen, man muss das Ding auch net an den staubsauger anschließen mein Mann hat es mit dem Mund gemacht :-D
LG lidia

7

Guten Morgen!

Na wie war die Nacht?
Bei verstopfter Nase hilft Inhalieren wunderbar!
Wenn du zum Arzt gehst kannst du dir einen Pariboy und Kochsalzlösung verschreiben lassen. Vorher kannst du auch die Dusche ganz heiß anmachen und dich mit dem Lütten davor stellen, so dass er den Wasserdampf einatmet, dass löst den Schleim...
Schön warm eingekuschelt an die frische Luft ist auch prima, so lange er nicht fiebert.

Eine Erkältung ist ja erstmal nicht schlimm, sondern vor allem lästig.
Wenn dein Kurzer nicht mehr trinkt oder Fieber bekommt, würde ich zum Arzt, vorher nicht.

Gute Besserung
Vlinder - mum of four

Top Diskussionen anzeigen