Baby 11 Monate fiebert ständig sehr hoch/andauernd krank

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an die Mamis und Papis unter euch, deren Kinder schon im Kindergarten sind und/oder die ähnliche Situationen kennen.

Unser Kleiner ist seit dem 1,5 Monaten in der Eingewöhnung im Kindergarten.
Seitdem ist er wirklich ständig krank, eigentlich durchgängig. Demnach ist er auch fast nie länger als 1 Woche am Stück dort, weil er dann schon wieder zu krank ist, um hinzugehen.
Er hatte laut Arzt wohl das Dreitagefieber, einen viralen Infekt, fiebert wöchentlich sehr hoch mit ca. 40 Grad Temperatur und hustet sehr stark, so ein rasselnder, schleimiger Husten, der dann vielleicht mal tageweise kurz aussetzt oder weniger wird, um sich am nächsten Tag in voller Pracht wieder durchzusetzen. Er erbricht ab und zu, hat zwischendurch mal Durchfall und ist dementsprechend auch nur so semi-gut gelaunt, von den Nächten mal ganz zu schweigen.

Wir waren nun schon 3x mit ihm beim Kinderarzt und 1x im Krankenhaus, die Lungen sind wohl frei, er hat abschwellendes Nasenspray bekommen, wenn gar nichts mehr geht und das Fieber zu lange zu hoch ist, bekommt er mal ein Zäpfchen. Gegen den FDurchfall hat er auch ein Medikament verschrieben bekommen.
Wir wissen langsam nicht mehr, ob das noch normal ist und machen uns wirklich Sorgen um ihn :(
Auch sind wir am überlegen, uns eine zweite Meinung von einem anderen Kinderarzt einzuholen.

Vor allem kommt das Alles auch immer so plötzlich von der einen auf die andere Minute wieder. Vor dem Mittagsschlaf ist er gut gelaunt, fit und macht einen gesunden Eindruck, nach dem Mittagsschlaf sieht er dann plötzlich wieder hundselend aus und hat auf einmal wieder 40 Grad Fieber. Und das alles wirklich mal mit maximal 2 Tagen Pause dazwischen.

Seit 1,5 Monaten sind auch keine weiteren Zähne in Sicht, man fühlt nichts, man sieht nichts.

Kennt das jemand von euch? Sind die Kleinen echt SOO unfassbar viel und doll krank, wenn sie in den Kindergarten gehen oder ist das nicht mehr normal?

Ich bin echt dankbar für Tipps, Meinungen und Erfahrungen!

1

Das ist leider normal 🙈
Das erste Kitajahr war bei uns ähnlich. Auch das von jetzt auf gleich. Die Kleinen müssen ihr Immunsystem erst aufbauen. In der Kita kommen sie mit allerhand in Kontakt. Gerade im U3 Bereich wird ja auch noch alles abgerutscht und in den Mund genommen.
Das wird jetzt vermutlich bis ca März so weitergehen. Es wird aber besser, je älter sie werden.

Alles Gute und starke Nerven!

2

Abgelutscht!

3

Mein "Baby" wird in Januar 3, ist also schon älter und jetzt seit einem Jahr in der Kita, daher ist es natürlich nicht ganz die gleiche Ausgangssituation... Aber:

Ich habe vor kurzem einen ähnlichen Beitrag geschrieben und hier (unabhängig von der Diskussion, die entstanden ist) super gute Tips und Infos zum Immunsystemaufbau bekommen.
Ich weiß ja nicht, wie alt dein Kind ist... Manche Dinge, wie zB. Honig, sind ja erst für Kinder ab einem Jahr "erlaubt". Aber vielleicht ist ja dennoch etwas dabei..

https://m.urbia.de/forum/3-kleinkind/5150908-bin-frustriert-kind-laufend-krank


Ansonsten:
Für genügend Schlaf sorgen, Luftfeuchtigkeit hoch halten, frische Luft, gesunde und ausgewogene Ernährung, usw...
Gute Besserung und viel Kraft!

4

🤦🏼‍♀️
11 Monate ist es alt. Jetzt hab ich es auch gesehen

😉

5

Wir haben im September letzten Jahres mit der Eingewöhnung angefangen und seit Oktober bis Dezember war sie dauerkrank. 1,5 Wochen zu Hause. Maximal eine Woche Krippe und dann wieder von vorne. Alles war dabei: normalen infekte, Bindehautentzündung, Bronchitis, Magen darm. Dann im Januar ging es, die Krippe war ab Weihnachten bis zum 2.1 geschlossen. Da haben wir dann mal 2,5 Wochen geschafft. Dann ging es wieder los. Erst normaler Infekt, dann drei Wochen lang Gruppe und dann wieder Bindehautentzündung. Da waren wir schon Ende März angekommen. Ab April wurde es besser. Jetzt war sie bis Oktober gar nicht krank. Dann ging es am 7.10 wieder los... Hand Mund Fuß und dann wieder wie Woche da und nun 1,5 Wochen zu Hause wegen Bronchitis. Und ja es ist normal. Das Immunsystem muss sich aufbauen, das kann es nur wenn es mit Viren und Bakterien konfrontiert wird.

Top Diskussionen anzeigen