1 Geburtstag.. groß feiern oder eher klein halten?

Hallo zusammen. Die wir vergeht ja irgendwie rasend schnell.. wir haben zwar noch 4 Monate bis dahin, aber planen muss man ja schon..

Wollte nachfragen wie ihr das handhabt? Feiert ihr groß ? Mietet ihr einen Raum oder haltet ihr es im kleinen Rahmen zuhause ?
Familie und Freunde zusammen oder getrennt?

Erzählt doch mal was ihr so plant.. 🙈

Lg Pat mit Rafael 💙

1

Na du,

also den 1. Geburtstag groß feiern,finde ich ganz ganz schrecklich. Das macht man höchstens für sich selbst, für die kleinen Mäuse ist das viel viel viel zu viel. Und um die sollte es den Tag über ja eigentlich gehen.

5

Danke dir!
Ja ich würde es auch eher klein halten wollen denke ich. Habe eine Freundin mit einer Gleichaltrigen Tochter, mir ihr hab ich die Tage drüber gesprochen, sie mietet einen Raum und möchte alles ganz groß machen. Da hat es mich interessiert wie es die anderen so macven.

Lg

2

Kinder sind durch grosse Feste und die damit zusammenhängenden Geschenkefluten überfordert.. -- ich sehe dem jetzt schon über 10 Jahre zu und finde es immer deutlicher (rückblickend).

Für 1-jährige, die nicht wissen, was lost ist, allemal.
Klar: wenn man das als Anlaß sieht, die Familie zu sehen, ist das toll --- aber wenn man sonst regelmässigen udn guten Kontakt zur Familie hat, würde ich es eher klein halten. Bei uns ist es aber so, dass wir uns unterm Jahr selten sehen udn somit die GEburtstage ein Treffpunkt-Mittel geworden ist... -- da ist das natürlich anders.... udn deshalb bei uns auch immer mit mehreren Leuten, -- udn ich finde es einfach nur furchbar ... weil man nie genug Zeit für die einzelnen Leute hat, -- die Kinder schon gar nicht, --- und mit so vielen Geschenken auf einmal können sie gar nicht umgehen...

Was die Personen angeht darf es also kleiner sein.

Jedoch Girlanden, Kerzen, Deko, bunte Tischdecke: da darf es richtig bunt und besonders sein... so ist der Geburtstag optisch ein bunter Tag....

aber tausend Besuche und somit tausend geschenke? --- Nein.

und ja: "nur" ein Filly hier, --- "nur" ein Überraschungs-Ei dort obendrauf und "nur" noch dies und das.... --- selbst die Kleinen Dinge für uns Erwachsenen, sind alle einzeln für die Kinder jeweils EIN Geschenk ..... --- das überfordert.....

6

Danke für deine ausführliche Antwort!
Ja da gebe ich dir auch recht..
die bekommen ja wirklich nicht viel mit. Meine Freundin plant es sehr groß für ihre Tochter, weil es ja ihr erstes Geburtstag ist.. dabei ist ja jeder Geburtstag nur einmalig 😅

3

Wir haben letztlich 3 mal gefeiert, was aber an der räumlichen Trennung unserer Familien liegt (250km). So haben wir erst mit der Schwiegerfamile, dann mit meiner Familie gefeiert. Eingeladen waren je Ur- und Großeltern und Tante und Onkel (also 5 - 7 Personen + wir) ... Dieses Jahr können wir alle zusammen feiern - aber von der Sache her bleibt es eine kleine Feier, ich backe und koche selbst... Gefeiert wird ubd wurde von ca. 15 -20 Uhr zu Hause. Ein bisschen dekoriert hab ich auch aber nicht übertrieben...
Wenn ihr Lust auf eine große Feier habt - warum nicht? Allerdings hat euer Kind am Ende ja wenig davon, wenn es zu viel ist. Schön fand ich die Idee einer Freundin: Da war die ganze Familie im Zoo an dem Tag, Picknick wurde mitgenommen...

Übrigens war die 3. Feier dann mit 4 Freundinnen + Kindern. Kein richtiger Kindergeburtstag natürlich. Wir haben uns halt ohnehin regelmäßig getroffen und nach Geburtstagen der Kinder gabs halt nen Kuchen dazu...

7

Dankeschön. Das auch ne schöne Idee an sich. Aber Zoo fällt wohl weg, mit Picknick. Der Geburtstag wäre am 18.02. da haben wir ja meistens noch Winter 😅
Aber in so eine Richtung kann man ja trotzdem denken.. Dankeschön. 😊

4

Bei uns sind es noch knapp 4 Wochen bis zum Geburtstag.Am WE (3.11.)davor hat Schwiegermutti 60.ten und da werden einige kommen und auch für die kleine die Geschenke gleich abgeben.Am eigentlichen Geburtstag (6.11.)werden wir Mittags bei meiner Familie ein bisschen feiern und am Nachmittag gehen wir dann noch bei meiner Schwiegermutti vorbei zum Kaffee trinken.Am Wochenende danach (10.11.) machen wir dann nur was zu 4 (also wir Eltern und die beiden Kinder).

8

Danke dir! Klingt auch nach einem schönen Plan 😊

16

Find ich auch😊und das beste ist ich brauche nichts vorzubereiten und die Wohnung bleibt sauber 😅

9

Wir haben es klein gehalten. Am Nachmittag kamen Oma, Opa, beide uromas und ein Onkel, wir saßen auf Terasse, es gab Kuchen und drei Geschenke, ein holzxylophon, badetierchen und ein gehäkeltes chamälion von der Oma. Insgesamt saßen wir vllt 1 1/2 Stunden zusammen, das war's und das hat söhnchen auch gereicht. Er saß nur zum Essen am Tisch, ansonsten hat er in seiner Wanne mit den badetierchen gespielt oder auf seinem holzxylophon rumgeklimpert. Man hat beim zubettbringen aber auch gemerkt, das ihm das locker gereicht hat, er war erschöpft.

10

Wir werden mit den Großeltern brunchen, dazu kommt noch mein Bruder mit Freundin, da er Pate ist.
Geschenke gibt es nicht alle auf einmal.
Extra einen Raum würde ich nicht buchen. Hoffe so schon, dass die vielen Personen meinen kleinen nicht überfordern. Meine Familie wohnt 2 Stunden von uns entfernt, daher sieht er sie nicht so häufig.

11

Wir haben noch 6 Monate, aber ich plane auch schon 😄
Was ist denn für dich groß und was klein feiern? Wir haben das „Problem“ generell eine große Familie zu haben. Im kleinsten Rahmen kommen wir auf 25 Personen und die würde ich auch alle einladen wollen. Das sind dann tatsächlich auch nur unsere Geschwister mit Partner und deren Kinder, die Groß-und Urgroßeltern und Paten.
Einen extra Raum mieten tun wir nicht, wir bekommen den Garten meiner Eltern dafür und hoffen auf gutes Wetter im April 😉 Ich möchte nämlich unbedingt eine gemütliche Gartenfeier, wo alle Kinder nebenbei spielen können 😊
Mit Freunden feiern wir den Geburtstag nicht, sondern nur Familie! Ich denke mal, dass wir es auch auf Kaffee und Kuchen beschränken, denn am Abend muss meine Tochter ins Bett und das Gästezimmer liegt direkt zum Garten hin.
Eine Motivtorte werde ich bestellen und den Rest ein bisschen auf die Omas und Tanten abwälzen 😜 Ich dekoriere alles noch ein bisschen nett und das wars auch 😊

Klar hat meine Tochter noch nicht viel von dem Tag, ich finde aber, dass da die Geste zählt und man ihr später Fotos davon zeigen kann 😊 Ich finde, man kann sich trotzdem Mühe geben, für mich irgendwie auch ein Zeichen von Liebe 💕

12

Achso was ich beschrieben habe, war die nachträgliche Feier am Wochenende, da der Geburtstag unter der Woche ist und wir aufgrund der Entfernung zu unseren Familien nur zu dritt sind.
Für den Tag selbst backe ich einen Kuchen, dekoriere im Wohnzimmer alles schön und dann werden wir bestimmt einen Ausflug machen 😊 wir haben ein Tobeland nur für Kleinkinder bei uns, vielleicht wird es auch der Zoo oder so 😊

13

Huhu
Also bei uns steht der erste Geburtstag nächsten Monat schon an (werd schon richtig sentimental). Wir halten es sehr klein. Die Großeltern und wir natürlich auch werden einfach "nur" Kaffee und Kuchen machen. Klar wird unser Spatz im Mittelpunkt sein. Aber ich finde die kleinen Mäuse verstehen noch gar nicht wenn man jetzt ne große Feier macht warum das so statt findet. Und naja wenn man ne große Feier macht, macht man die dann nicht eher für sich selbst?

Top Diskussionen anzeigen