Hörtest

Hallo, meine Tochter ist jetzt 5 Wochen alt. Als wir nach ihrer Geburt nachhause durften, wurde vorher noch ein Hörtest (oae) gemacht, der nicht anschlug. Wir waren dann 2 wochen danach nochmals im KH, da schlug der Test immer nur bis zur hälfte an. heute waren wir wieder und diesmal schlug er garnicht mehr an... was bedeutet das jetzt genau für uns? Wir machen uns große sorgen. Aber wenn zb wer laut schreit, schreckt sie immer auf, oder wenn ihr wer etwas erzählt, hört sie aufmerksam zu.. darum verstehen wir nicht, wieso der Test im KH nicht funktioniert.. Weiß irgendjemand darüber bescheid, oder ist es jemandem gleich gegangen? Danke für eure Antworten

LG Tanja

1

Hm... Bei uns funktionierte der Test nicht, weil sie geschriehen hat. Da muss das Baby ja rujig sein... Beim Kinderarzt funktionierte es endlich, da haben wir sie ruhig bekommen.🙏😬 aber das, was du erzählst, verstehe ich nicht ganz. D.h. das Gerät hat einen Fehler oder wie ist das genau? 🙍

2

Hi. Bei uns hat es im KH auch 3x nicht funktioniert ( linkes Ohr ).

Ich war dann wo er 8 Wochen war beim HNO. Alles war in Ordnung.

3

Bei uns haben die es auch ewig lang versucht🤷🏼‍♀️ mehrere anläufe... Das Gerät ist wohl sehr empfindlich. War dann zum Glück alles in ordnung😊

4

Bei meiner Mittleren mussten wir nachdem es beim HNO nicht geklappt hat noch in die Uni. Da hat es aber funktioniert. Beim Kleinen haben wir den Test drei Mal gemacht bis es geklappt hat.

Das Gerät ist super empfindlich und jede Bewegung oder auch nur das Atmen wird registriert. Das führt dazu, dass das Gerät den zurückgeworfenen Schall des Trommelfells nicht registriert (ich hoffe, ich erzähl jetzt nichts falsches, aber so funktioniert das meines Wissens).

Was sagt denn der Arzt dazu? Grundsätzlich heißt das jedenfalls nicht zwangsläufig, dass dein Kind nichts hört. Und wenn es reagiert bei Lärm, wird sicher alles ok sein.

Top Diskussionen anzeigen