Lippenherpes

Gude,

heut früh im Spiegel hab ich ein Herpesbläschen an meiner Lippe entdeckt. Ich hab es überhaupt nicht gespürt und zuvor meine 16 Tage alte Tochter wie üblich gestillt und dabei geschmust. Ich bin mir nicht sicher, glaube sie aber auch geküsst zu haben (es war sehr früh und ich noch nicht richtig klar im Kopf; es kann auch gestern Abend gewesen sein woran ich mich zu erinnern meine).

Danach hab ich direkt das Gesicht und die Hände der Kleinen gewaschen (natürlich nachdem ich mich gewaschen habe), mich mit Aciclovir und einem Pflaster versorgt und Händedesinfektion in die Hosentasche gepackt. Ich hoffe einfach, dass ich nix übertragen habe (das Bläschen war noch verschlossen) bzw. dass der Nestschutz greift.

Eigentlich bin ich bisher so gelassen mit ihr und im Wochenbett - aber seit heut früh kämpfe ich darum die Panik nicht hochkochen zu lassen.

:-(

1

Ich hatte das damals bei meiner ersten Tochter auch. Da war sie 3 Monate alt. So ähnlich wie bei dir habe ich es erst später gemerkt. Es ist nichts passiert. Am Anfang haben die kleinen einen Nestschutz der oft dafür sorgt das nichts passiert. Mach dir keine Gedanken. Lg

2

Hallo,
Ich hatte in der Woche nach der Geburt auch Herpes und es ebenfalls erst vormittags bemerkt.
Wichtig ist vor allem, ein Pflaster drauf zu haben, regelmäßiges Hände waschen/desinfizieren und die Kleinen in der Zeit nicht zu küssen.

Keine Panik! Du hast ja schon gut vorgesorgt.

3

Bleib ruhig. Aufmerksam sein ist sicher richtig, aber Panik ist fehl am Platz. Ich hatte das in der ersten Woche nach Geburt. Passiert ist gar nichts. Und die beim Arzt und der Apotheke haben auch gesagt, ich soll mich beruhigen.

Ich empfehle Dir diese Herpes Pflaster Patches. Finde die von SOS sogar wirkintensiver, wobei die von compeed besser kleben. Das sind diese Dinger, womit man den Herpes abklebt. Wenn's abgeklebt ist, erschwert es Ansteckung durch Hautkontakt. Und da ist ein Wirkstoff drin, der den Herpes in Schach hält. Diese Cremes finde ich, verteilen sich zu schnell auf der Kleidung oder sonstwo und bringen wenig. Sobald die Bläschen sich geöffnet haben und am austrocknen sind und man kein Pflaster mehr nimmt, ist eine gute Zinksalbe viel effektiver.

4

Ich habe auch öfter Herpes und bei beiden Kindern natürlich auch im Wochenbett. Es hat sich aber keine angesteckt.
Solange die Bläschen zu sind, ist es auch noch nicht ansteckend. Gefahr besteht erst, wenn sie offen sind.
Entspanne dich also erst mal. Du triffst nun sämtliche Vorkehrungen und das ist wichtig.

Alles Gute

5

Ich bekomme es auch regelmäßig. Mache dann jede Stunde (sobald ich merke, da kommt was) Wasserstoffperoxid Lösung 3% drauf..die Bläschen gehen sofort zurück und es bricht nicht weiter aus..

Vielleicht fürs nächste mal eine Option für dich :-)

6

Es tut wirklich gut von euch zu lesen, dass es „gut gegangen“ ist.
Ich bin eingedeckt, hab Rücksprache mit der Hebamme gehalten und bin immerhin wieder nah an meinem Relax-Zustand!

Danke euch allen für das Teilen eurer Erfahrung und die Tipps!

Top Diskussionen anzeigen