Was macht ihr wenn Baby eine Mahlzeit verschläft?

Hallo,

Meine Tochter ist 5 Monate und bekommt 4 Mahlzeiten am Tag 8,12,16,20 Uhr (+/- 1 std), jeweils 200-235 ml Pre, Mittags ein halbes Gläschen Karotte + Flasche. Jetzt ist es so dass sie noch nicht wirklich einen Rhythmus beim schlafen hat und es daher schon paar Mal passiert ist dass sie eine Mahlzeit verpennt hat und somit nur 3 Mahlzeiten hatte. Zb gestern ganz normal morgens aufgestanden und um 8 die Flasche bekommen, bisschen gespielt, müde geworden, habe sie schlafen gelegt, sie ist kurze zeit später wieder wach geworden, wieder ins Wohnzimmer geholt, sie hat kurze Zeit später wieder angefangen zu meckern (das macht sie immer wenn sie müde ist und wann man sie dann nicht rechtzeitig schlafen legt schreit sie und dann wird es schwer sie in den Schlaf zu bekommen), also habe ich sie um ca 10.30 wieder ins Bett gelegt und sie ist gleich eingeschlafen und hat 4 Stunden geschlafen und ihre Mittagsmahlzeit verpennt und dementsprechend erst gegen 15 Uhr ihre 2. Flasche + Karotte bekommen hat. Dann die letze um 19 Uhr und ich habe sie schlafen gelegt, sie hat also nur 3 Mahlzeiten am Tag gehabt und deswegen schon um 6 Uhr morgens angefangen zu schreien und hat sich auch nicht mit Schnuller beruhigen lassen, bis ich ihr eine Flasche gemacht habe.

Was macht ihr wenn euer Baby einfach mal eine Mahlzeit verschläft? Nach einer bestimmten Zeit wecken oder schlafen lassen? 3 Mahlzeiten ist ja ganz schön wenig für 5 Monate. Flasche früher geben ist keine Option da sie 1. Wenig trinkt wenn sie nicht richtig Hunger hat und 2. während der Flasche einschläft oder schreit je nach dem wie sie gerade drauf ist. Es ist auch nicht absehbar wie viel sie schläft, manchmal eine halbe Stunde und manchmal 4 Stunden. Ich lege sie auch ins Bett wenn sie anfängt zu quengeln und nicht nach einer bestimmten Zeit.

DiMama

1

Hey du. Ich würde nie auf die Idee kommen ein so junges Baby nach Zeiten zu füttern.
Aber wir essen auch nicht zu festen Zeiten, vielleicht liegt es daran.
Aber wecken würde ich wirklich nicht. Die kleinen merken, wann sie Hunger haben und wann sie den Schlaf brauchen.

2

Unsere haben immer gegessen/getrunken wenn sie Hunger hatten. Wenn sie schlafen, dann gibt's halt später noch eine Flasche oder Mittagessen. Ich würde das an deiner Stelle etwas lockerer angehen.
Lg

3

Hi, darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht...ich stille sie voll und sie trinkt halt, wenn sie möchte. Geht das bei Pre Nahrung nicht? Kenne mich da nicht so aus...

4

Ich finde deine "Zeiten" auch sehr rigide. Ich denke du solltest sie lieber nach Bedarf füttern. Ich stille zwar aber ich glaube ich hätte ihr in deinem Beispiel dann um 10:30 Uhr vor dem zweiten Einschlafen noch eine Flasche angeboten. Wenn sie dann statt 230ml nur 130 trinkt ist das doch auch okay.
ICH persönlich habe zB auch häufiger als nur alle 4 Stunden Durst...

5

Das sehe ich auch so. V.a. würde ich über Nacht nicht zwölf Stunden auf Trinken verzichten wollen! Es kommt mir schon eher ungewöhnlich vor, dass sie sich erst um 6 Uhr morgens meldet, nachdem es um 19 Uhr die letzte Milch gab.

6

Das ist doch nichts ungewöhnliches. Mein Kind hat mit 3 Monaten auch durchgeschlafen, sogar teilweise bis 8.

weitere Kommentare laden
9

Mach dir doch nicht unnötig Stress. In dem Alter feste Zeiten??? Auf jeden Fall schlafen lassen, sie holt sich schon was sie braucht 😉 und seh s einfach lockerer!

Top Diskussionen anzeigen