Von Pre zu 1

Hallo weiß jemand ob man einfach von der Pre zur 1 milch wächseln kann? Mein baby ist 4 monate alt! Lg

1

Warum willst du wechseln? Pre ist der Muttermilch am nächsten. Andere Milch braucht man eigentlich nicht 😉

LG

6

Ich will wächseln damit er mir zunimmt weil angeblich von der 1 milch zu nehmen und von der pre nicht so! Aber wenn es so ist das die dann länger satt sind das will ich eig nicht er soll weiterso trinken wie er bis jetzt getrunken hat akso alle 3 std😅

16

Finde schwierig dazu was zu sagen, dass kannst du am Besten einschätzen. Rede vielleicht mal mit deiner Hebamme, was die meint 😉
Ist ja ein großer Unterschied, ob einfach ein leichtes Baby ist, oder wirklich zu wenig zunimmt.

Mit Beikost sollte man allerdings erst starten, wenn die Reifezeichen auch erfüllt sind. Hatte den Kommentar grade gelesen 😅

2

Hallo,

Ja solange die Pre und 1er von der gleichen Marke sind brauchst du nicht flaschenweise umstellen sondern gleich, da die Zusammensetzung bis auf die zugesetzte Stärke identisch ist.

DiMama

3

Hey du, ich würde nicht wechseln. Tuen Frauen die stillen ja auch nich😉.

Und in der 1er ist Stärke zugefügt statt dem Mikchzucker. Stärke wird aber zu ungesundem Zucker umgewandelt im Körper.

Macht halt länger satt, ist aber unnötig, so lange dein Baby nicht mehr wie 1,5 Liter am Tag (glaube das war so die max. Menge) bekommt, denn das können irgendwann die Nieren nicht mehr verarbeiten habe ich gelesen.

4

Hey du,

Also meine Hebamme sagte auch, lieber bei der Pre bleiben, ist am besten fürs Kind.
Das tu ich auch, sie verträgt sie wirklich toll, also wieso ändern.

Liebe Grüße Leoni mit Phelina ( 3 1/2 monate)

5

Ist doch ihre Sache was sie macht! Immer wieder wird die 1er schlecht gemacht, versteh nicht warum! Nur weil ich auf die 1er wechsele bin ich eine schlechte Mutter oder wie??? Sorry aber das kann ich echt nicht ab! 😑😒
Also du kannst ohne Bedenken wechseln :) Wenn sie von der gleichen
Marke ist, gibt es da keine Probleme.
Liebe Grüße Julia 🙂

8

Und weil du alleine aufs Klo gehst, dein Kind nicht den ganzen Tag trägst und es wagst dein Baby ins eigene Bett zu legen... Die Mädels finden immer wieder einen Grund, andere Mütter als schlecht hinzustellen. Ärgere dich nicht!

9

Ja stimmt wohl, so wird es immer sein.
Aber who cares 🤷🏻‍♀️

weitere Kommentare laden
7

Wir haben damals sofort gewechselt, sind aber bei der gleichen Marke geblieben.

Mein Sohn hat davon aber nicht mehr zugenommen und sie hat auch nicht länger satt gemacht. Wir sind wegen der Spuckerei umgestiegen.

11

https://www.vonguteneltern.de/fragen-an-die-hebamme-6-die-folgen-der-folgemilch/

12

Hallo,
ich würde bei der pre bleiben und schön langsam mit beikost anfangen...
Ich selber habe anfangs gestillt. Habe dann nach 3 Monaten angefangen abzustillen und mit 4 langsam mit beikost angefangen.
Vielleicht ist das eine Option? Mein kleiner war auch nicht sehr schwer hat aber jetzt mit 6 Monaten gute 8 kg und der KA meint, dass das genau passt🤷‍♀️

13

Mit was sollte ich am besten anfangen?? Also ich würde sehr gerne seine flasche die er immer um 12 kriegt durch grieß ersetzen. Oder soll ich lieber mit gläschen anfangen wie zb karotten oder kartoffeln hmm?

14

Ich habe mit Karotte begonnen... Ich koche das immer selber. Mittlerweile isst er so ziemlich alles was püriert ist😅. Ich persönlich habe mit Gemüse begonnen, weil mir gesagt wurde, dass es schwierig sein könnte, wenn ich mit was süßem beginne, er mir dann das "herzhafte" nicht mehr so gut annimmt🤷‍♀️.
Macht denn deine Maus schon Anzeichen, dass Interesse am Essen da ist? Wird jeder Bissen von dir genau beobachtet 🤣🤣 und werden schmatz oder Kaubewegungen gemacht wenn du selber etwas isst? Das wären dann gute Anzeichen...

Top Diskussionen anzeigen