Hi, ich brauch mal euren Rat

Und zwar mache ich ab 1.11 einen rückbildungskurs. Der ist ohne Kind und ich wäre einmal pro Woche dort.

Ich stille voll und mein kleiner (Aktuell 7 Wochen und 4Tage) will ca. Alle,2 Std. An die Brust. Abends hängt er aber gern auch stundenlang an meiner Brust ohne große Pause.

Ich hab überlegt, dann an dem Tag oder einen Tag vorher abzupumpen, damit er ggf. bei Bedarf wärend meiner Abwesenheit die Flasch bekommt.

Meine 1ste Frage dazu:
Kann ich über den Tag verteilt mehrfach abpumpen in ein und die selbe Flasche? Also alles von einem Tag?
Von einmal abpumpen wird es vermutlich ja dann nicht reichen.

2te Frage:
Wie lange (Tage/Wochen) vorher sollten wir versuchen ihn die,Flasche mal zu geben, damit er lernt daraus zu trinken?
Er hatte ja nur die ersten Tage im KH Flasche bekommen aus verschiedenen Gründen. Seit wir zuhause sind, also an seinem 4ten Lebenstag bekommt er nur die Brust.

Es sind zwar noch knapp 5 Wochen bis dahin, aber ich denke, dass sich am trinkverhalten nicht so viel ändert, da es seit Beginn so ist und nur minimale Änderungen bisher erfolgt sind.

LG Eva

1

Klar kannst du sammeln von einem Tag. Aber nicht kalte und frisch abgepumpte Milch zusammen schütten. Erst auch abkühlen, dann zusammen tun. Ich hatte für sowas einen Vorrat angelegt.

Haben das vorher nur ein paar mal quasi geübt. Auch dass Papa die Flasche gibt.

2

Du kannst über den Tag verteilt Milch sammeln, aber immer die neue Milch separat runterkühlen, bevor du sie zur schon vorhandenen schüttest. Sonst erhöht sich jedes Mal wieder die Temperatur der kompletten Ration und das begünstigt Keimbildung. Tipp: versuch mal zu verschiedenen Tageszeiten zu pumpen und/oder parallel zum Stillen - also während des Stillens die andere Seite abpumpen. Da floss es bei mir auf einmal und ich konnte problemlos eine Mahlzeit am Stück abpumpen.

Ich würde auch empfehlen, das Fläschchen regelmäßig zu üben! Wenn Ihr schon Routine habt, kannst du viel entspannter zum Kurs gehen, ohne ständig aufs Handy zu schauen.

Und ausschließliche Stillkinder haben wohl später öfters Probleme, künstliche Sauger zu akzeptieren. Das wirklich regelmäßig zu üben, ist etwas, das ich rückblickend definitiv machen würde. Auch ruhig schon 5 Wochen vorher...

Top Diskussionen anzeigen