Silopo: Auf einmal krabbelt er doch! (Mit fast einem Jahr)

Manche haben von vor zwei, drei Monaten vielleicht noch im Kopf, dass ich mich über Kinderarzt und Physiotherapeut geärgert habe. Beide haben ein großes Drama daraus gemacht, dass mein Kleiner mit 9 Monaten nur robbt, aber weder Vierfüßler macht noch krabbelt. Der Physiotherapeut hat ihn gequält, in meinen Augen, und der Kleine schrie nur wie am Spieß. Wir haben bald abgebrochen.

Jetzt wird er in gut einer Woche ein Jahr alt, läuft seit Wochen an Möbeln, spielt viel im Stehen, robbt munter vor sich hin. Frei stehen will noch nicht so gut klappen, aber er hat ja muskuläre Hypotonie, das glaub ich dem Arzt ja.

Und auf einmal fängt er an zu krabbeln! ☺

Meistens robbt er. Es ist eher so, dass er wie aus Versehen im Vierfüßler landet, ein, zwei "Schritte" krabbelt und dann weiter robbt. Aber in den letzten Tagen mehrt sich, dass er wirklich ein ganzes Stück so zurück legt. Heute auf dem Spielplatz im Sand, später durch die Wohnung meiner Mutter.

Ich freu mich und bin irgendwie erleichtert. Mir wurde ja eingeredet, dass mein Kind so nicht normal, wenn es nicht krabbelt. Auch wenn ich weiß, dass es nicht stimmt.
Und jetzt kann er später auch Mathe! 😂 (Der Physiotherapeut sagt, bei Kindern, die nicht krabbeln, verknüpfen sich bestimmte Synapsen nicht und deshalb können sie kein Mathe. Mein angeheirateter Neffe ist nie gekrabbelt (1,5 Jahre Spreizgips wegen Hüftproblemen) und hat Wirtschaftsmathematik studiert. Von daher 🤷‍♀️)

Ach, wie gesagt, absoluter Silopo. Aber ich hätte nicht gedacht, dass ich mein Baby je krabbeln sehe 😄
Wenn ich das am Donnerstag bei der U6 dem Kinderarzt erzähle! 😁

Einen schönen Abend euch 🤗

1

Da sieht man mal wieder „Mutter weiß mehr!“ Man darf sich nie etwas von fremden einreden lassen. Gerade nicht in diesem Alter. Würde kein Mathe können... Also so ein Schwachsinn, echt!

Ich wünsche euch alles Gute 🍀

5

Danke dir! ☺
Und auch danke für den Ohrwurm 😂

21

Sehr gerne 😍

2

Hallo.
Ich konnte auch nie krabbeln und habe in Mathe die Matura ohne Probleme geschafft. War sogar eines meiner Lieblingsfächer und ich mag es auch heute noch. Soviel dazu ;-)
LG

6

Ich bewundere Leute, die Mathe können. Ich weine schon fast; wenn ich nur das Wort höre 😂 Dafür liegen mir Sprachen, ist ja auch was ☺

9

Jeder hat so seine Stärken und Schwächen :-) Ich war dafür eher in den Sprachen so lala ;-) (aber jetzt klappt's mittlerweile schon ganz gut :-D )

weitere Kommentare laden
3

Wirtschaftsmathematik ist ja jetzt auch gar keine richtige Mathema... 😉

Nein, Spaß beiseite. Toll, dass er jetzt motorisch im Schnelldurchlauf aufholt! 😍

Ich wünsche euch eine wunderbare und sorgenfreie(re) Kleinkindzeit!

7

Das ist lieb, danke! 😊

Och, richtiges Mathe oder nicht weiß ich nicht, ich krieg alleine beim Gedanken an Mathe Schweißausbrüche 😂

4

Oh das freut mich sehr zu hören! 😊

Wir warten bei unserer hypotonen Maus (9Monate) noch vergeblich darauf, dass sie überhaupt mal robbt... 😕

Ich hoffe sehr, in ein paar Monaten sieht es besser aus 😊

Alles Gute Euch!

10

Danke dir! 😊

Gerobbt ist Matti auch erst mit 8 Monaten und einer Woche. Und das auch nur, weil ich auf dem Handy ein Kindervideo angemacht und ein Stück weg hingestellt habe. 🙈 Das darf man ja keinem erzählen, aber ich wollte ihn motivieren 😂

Bei euch kommt es sicher auch bald, man sieht ja, jedes Baby in seinem Tempo ☺

8

Diese Hysterie mancher -Fachleute?!- macht mich krank. Es grenzt ja an einem Wunder dass mein Sohn nicht für behindert erklärt wurde. #klatsch Der krabbelte mit 11 Monaten und lief erst mit 22 Monaten frei! Wenn ich dann noch sowas unqualifiziertes wie mit den Synapsen höre dreht sich mein Magen um. Bei manchen Ärzten fragt man sich ob die hai sind. #kratz

15

Danke, so knallhart hätte ich es nicht ausgedrückt, aber Recht hast du 😂
Passt ein Kind nicht in die Norm, wird es eben reingezwängt 🤦‍♀️

18

Das habe ich auch gedacht.
Niklas war sogar 15 Monate als er gekrabbelt ist und 20 Monate bis er frei gehen konnte.

Trotzdem hat er eine Rechenschwäche....:-(

weiteren Kommentar laden
13

Sehr schön 👏🏻💞
Da freut man sich! :)

...& wegen dem krabbeln ... aaahh!! -deswegen war bzw bin ich so schlecht in Mathe 😂. Ich bin auf dem Po vorwärts gerutscht 😃

16

Meiner sitzt auf dem Po und dreht sich so immer im Kreis. Das sieht herrlich aus 😂

Danke dir ☺

14

Hey das ist ja super. 👏👏.
Meine kleine ist bisschen über 11 Monate und krabbelt auch erst seit ein paar Tagen. Hab sogar gedacht sie lässt es ganz aus und läuft einfach irgendwann.
Echt komisch das die Ärzte schon so früh Panik gemacht haben.
Hab schon öfter gehört, das krabbeln ausgelassen wurde.

Freue dich schon drauf, dass du irgendwo mehr alleine hin kannst und aufeinmal jemand hinter dir ist. Hab mich heute schon mal erschrocken, weil ich nur ne Bewegung im Augenwinkel gesehen habe. 🤣

17

Ah doch, nie mehr alleine zu sein kenne ich schon. Er robbt ja seit 3 Monaten. Er ist immer in Bewegung und erkundet die Wohnung 😄

Mein Kleiner hat bei der U5 einen "Test" nicht bestanden, deshalb hat der Arzt gesagt er hat Muskelschwäche. Denke mal, deshalb hat er so reagiert. Aber ich hab ihm damals schon gesagt, dass der Kleine da gerade total in der Feinmotorik drin war. Winzigste Sachen erkunden und so. Man kann ja nicht alles gleichzeitig lernen.

20

Das klingt toll, mit Mathe natürlich Käse. Aber!! Für die Interessierten: Es gibt tatsächlich eine Verbindung zwischen nicht krabbeln und Legasthenie. Ich bin Grundschullehrerin und wir fragen bei der Diagnostik,d.h.bei eventuell vorliegender Lese-Rechtschreibschwäche, die Eltern, ob das Kind gekrabbelt ist. Denn tatsächlich durch das Überkreuzen von Armen und Beinen beim Krabbeln entstehen bestimmte Verbindungen Gehirn, die beim Erkennen von Buchstaben wichtig sind. Kindern mit Legasthenie erkennen schwer den Unterschied zwischen einem b und einem d beispielweise. Da das gespiegelt ist. Diese Fähigkeit erlernen sie beim Krabbeln, da dort ja auch "gespiegelt" wird (linkes Bein, rechter Arm)...
Sehr viele Kinder, die nicht gekrabbelt sind, haben tatsächlich eine LRS. Natürlich nicht jedes Kind, was nicht krabbelt, aber es gibt schon einen signifikanten Zusammenhang.

Nur mal als Info 😊

Liebe Grüße

22

Danke für deine Antwort! Das ist ja interessant. Und beruhigend, dass ich mir da schon mal keine Sorgen mehr machen muss 😄

23

Zusammenhang mag ja sein, aber man weiss ja dann nicht, ob die LRS dadurch ENTSTANDEN ist, weil das Kind nicht gekrabbelt ist, was ich nicht glaube, oder eher, dass das Kind nicht krabbelt, weil eben von Geburt an eine andere Wahrnehmung vorliegt in Bezug auf Spiegelung, die dann eben dazu führt, dass ihnen Krabbeln nicht so liegt und sie es auslassen.
Weil, so wie sich der Physiotherapeut ausdrückte, klingt es ja fast, als könnte er der LRS vorbeugen, wenn er es nur schafft, das Kind doch noch zum Krabbeln zu bringen, auch wenn das Kind das eigentlich nicht vorhatte :-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen