Baby mit Kinderwagen umgefallen!

Hallo ihr Lieben, mein 10 Wochen altes Baby lag im Kinderwagen und dieser ist mit ihr drin umgefallen. Sie ist weich gelandet. Es waren viele decken und ein Lammfell im Kinderwagen und auch der Sonnenschutz war hochgeklappt. Sie ist weich auf der Wiese gelandet und nicht auf steinen oder so. Sie wirkt wie immer. Sie hat kurz geschrieen und dann vergnügt in die Gegend geguckt. Natürlich habe ich ein komisches Gefühl, dass eventuell doch was passiert sein könnte. Jetzt schläft sie. Meint ihr ich sollte besser einen Arzt aufsuchen, oder sie nur beobachten? Und v. A. was würde ein so kleines Baby für Symptome zeigen. Schläfrig ist sie ohnehin noch sehr. Zur Erklärung, ich habe die Terrasse gefegt und mein fast 6 jähriger Sohn, wollte sie ein bisschen auf der Wiese hin und her fahren. Es war eigentlich so süß und ich habe mir nichts dabei gedacht, wäre da nicht der blöde maulwurfshügel gewesen... 😂

1

Huhu ich würde darauf achten ob sie normal trinkt und dass sie nicht erbricht.
Wenn du dir doch mehr Sorgen machst dann kannst du auch im Krankenhaus anrufen die können dir auch sagen worauf du am besten achtest.

LG:)

2

Ich würde auch erstmal beobachten. Solange sie wie immer ist, würde ich mir erstmal keine Sorgen machen.

3

Mein 10 Monate alter Sohn fällt fast jeden Tag kerzengerade aus den Stand auf den Hinterkopf. Daher waren wir schon mit Verdacht auf Gehirnerschütterung im Krankenhaus (er hatte sich auch direkt danach übergeben). Daher habe ich mittlerweile mit verschiedenen Ärzten über das Fallen gesprochen. Die meisten sind sich einig, dass...

- Stürze ab einer Höhe, die ungefähr die doppelte Körperhöhe aufweist, abgeklärt werden sollten. Je jünger das Baby, desto wichtiger, da das Risiko für Hirnblutungen bei kleinen Babys noch deutlich höher ist als bei etwas älteren. In der Regel treten Probleme zwar nicht unbemerkt auf, aber Vorsicht sei hier besser als Nachsicht.
- dass bei Stürzen etwa aus der Körperhöhe und etwas darüber in der Regel nichts passiert, aber dennoch das Kind die nächsten zwei Nächte lieber bei den Eltern verbringen sollte und auch generell schlafend nicht allein gelassen werden sollte (falls es sich übergibt). Bei Symptomen dann aber natürlich sofort ins Krankenhaus und überwachen lassen.

Der Kinderwagen ist nun deutlich höher als dein Kind groß ist, allerdings war es weich. Ich würde mir nicht so große Sorgen machen, dass etwas passiert ist. Aber ich denke, ich würde dennoch aus Vorsicht in den sauren Apfel beißen und ins Krankenhaus fahren. Es kann dir leider dann mit hoher Wahrscheinlichkeit passieren, dass sie euch 48h dort behalten und alle ein bis zwei Stunden die Pupillenreaktion deines Babys testen.

4

Wenn sie so wie du es beschreibst relativ weich gefallen ist und sie sich nicht komisch verhält würde ich mir nicht weiter Gedanken machen.

Babys sind doch sehr robust... wie mein 10 Monate alter Sohn manchmal bei seinen Stehversuchen umkippt, da müsste ich auch mehrfach zum Arzt rennen 😁

Beobachte sie einfach weiterhin und falls sie doch unruhig werden sollte und anfängt zu erbrechen kannst du immernoch zum Kinderärztlichen Bereitschaftsdienst oder ins Krankenhaus fahren.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen