Lippe kribbelt, Baby 6 Monate alt.

Huhu
Meine Unterlippe kribbelt und ich glaube Herpes ist im anmarsch. Was kann ich am besten tun um das einzudämmen und vorallem mein Baby nicht anzustecken?

Lg

1

Hygiene ist das A und O. Ich habe dann immer gleich ein Herpes Pflaster von Compeed drauf gemacht. Und natürlich Hände waschen und desinfizieren. Am schlimmsten ist es die Kleinen in den ersten drei Lebensmonaten. Hattest du es schon in der Schwangerschaft? Dann kann es für sein das dein Baby (insofern es mein Frühchen war) ein paar Antikörper abbekommen hat. Aber drauf verlassen würde ich mich nicht.

2

Zovirax holen und benutzen...geht zwar auch in MuMilch n bissal über ist aber unbedenklich....viiiiiiiiiel Händewaschen....ggf. Handdesindektionsmittel AUCH GEGEN VIREN. Nicht im Gesicht rumfummeln. Keine Küsschen verteilen...auch nicht an andere Familienmitglieder. Was den Mund berührt hat, ab in die Spülmaschine oder wegschmeißen jeden Falls nicht teilen mit anderen und dann NUR dafür nehmen (Handtücher...ich hab ehrlich gesagt mir dann mit Küchenrolle, dass Gesicht getrocknet und gleich ins Klo etc geworfen). Ob Mundschutz nötig ist, ist umstritten...als mein Spatz 6 Wochen alt war und ich Herpes hatte, habe ich, wenn ich alleine mit ihm war und beim Stillen und nachts, wenn er neben mir geschlafen hat, einen getragen...hat schon insoweit geholfen, weil die Kleinen beim Tragen ja auch mal überraschend ins Gesicht langen. 1 Woche durchgezogen bis 3 Tage hintereinander keine Symptome mehr. Mein Spatz hat sich so nicht angesteckt und mich auch mit Mundschutz angelacht!

LG
Sidney

Top Diskussionen anzeigen