Woran man merkt, dass einen das Mama-sein fest im Griff hat.
Ein Tipp vom urbia Team

Du bist Mami wenn...

...die frisch gewaschene Wäsche im Wäschekorb fast trocken ist

... dein Mittagsessen kalt geworden ist ohne einmal gegessen zu haben

... dein Mittagessen dein kaltes Abendessen ist

... du den Kinderwagen zum Einkaufswagen benutzt

... du mit einer Hand die Wäsche aufgehängst, kochst und saugst

... du trotz Baulärm vor der Haustür dein Baby trotzdem hörst wenn es „erzählt“

... du vergisst ob du Zähne geputzt hast oder nicht

... du nochmal Zähne putzt

... du das kleine Wesen über alle Maßen liebst das für all diese „Umstände“ sorgt

Was ist euch schon alles so in den Sinn gekommen seit ihr Mamis seit 😊💙

...du unter der Dusche das Wasser zwischendurch abdrehst, weil du dein Baby weinen hörst (Und es ist alles ruhig) :-)

Jaaaa,total😂
Oder beim Haare föhnen,den Föhn ausmachst,weil man Angst hat das Babyfon nicht zu hören

Hahaha stimmt...mein Mann lacht schon immer wenn ich wieder ein "Pseudo weinen" höre

weiteren Kommentar laden

....du auch "funktionierst" auch wenn man seit 5 Monaten keine Nacht mehr durchgeschlafen hat (rede so von mind.6 Stunden am Stück)

....du neben deinem Kind liegst und es immer noch nicht glauben kannst,dass du schon seit x Tagen/Wochen/Monaten Mama bist und alles viel zu schnell geht.


Mit dem Kinderwagen zum Einkaufswagen nutzen kenne ich. Ich sage dann immer "Hier Baby,halt mal"😅

Oh....
....du den Kinderwagen vor-und zurück schuckelst obwohl du dein Baby/Kind gerade auf dem Arm hast😂

Haha ja stimmt 😂 da fällt mir noch ein

.. wenn du im stehen wippst und schaukelst obwohl das Baby im bettchen liegt

weitere Kommentare laden

Wenn du im Schlaf, die Milch anrichtest..

Wenn du nicht genau weisst ob der Milchfkeck schon lang auf deiner Bluse ist.


Wenn du im Schlaf das Würmchen hin und her trägst.

Du das schlaflied auch am Tag beim abwaschen singst.....

Und du weißt, es lohnt sich 4 Tage die Haare nicht gewaschen zu haben😂

- Nachts zwar die Feuerwehr mit Sirene am Haus vorbeifahren kann und du nix mitbekommst - aber wennn dein Kind zu ruhig atmet, wachst du auf und prüfst ob es überhaut noch atmet. (Ammenschlaf)

- Du Dinge bei deinem Kind anfängst zu tollerieren und verstehen lernst, für was du kinderlos so überhaupt kein Verständnis aufbringen konntest bei anderen Kindern/Müttern.

- Du anfängst dich mit deinem Partner am Essenstisch über Körperausscheidungen eures Kindes zu unterhalten.

- Du dich ertappst bei Dingen, die du aus deiner Kindheit kennst und immer behauptet hast - das nie bei eigenen Kindern zu machen!

-Die Badezimmertür eigentlich keine Funktion mehr erfüllt, da du mit Baby auf Toilette gehen wirst und selbst wenn du sie schließt - sich plötzlich Kinderhände unter dem Türspalt mit kreischendem Backround bemerkbar machen.

-Du vor hast das Kind hinzulegen damit es schläft. Aber am endes selbst eingeschlafen bist, während dein Kind noch spielend neben dir sitzt und vor sich hinquasselt.

- Du beim schreien deines Kindes, welches in Obhut deines Partners im Nebenzimmer ist, anfängst deine Katze die du im Arm hast zu wiegen und mit "schhh alles ist gut" zu beruhigen, ehe du feststellst das du gerade deine Katze mit dem Kind verwechselst.

- Du häufiger renovierst oder renovieren solltest. Das das Kind neben Bundstiften auch seine klebrigen und dreckigen Hände an den Wänden verteilen wird.

- Du dein Kind bei niedrigen Temperaturen anziehst wie ein Michelinmännchen - aber selbst viel zu luftig gekleidet vor die Tür gehst.

- Du dir eigentlich gerade Obst für dich selbst zubereitest. Aber am Ende nur zusehen kannst, wie jemand anderes "dein Obst" isst. (Gleiches gilt gerne auch für Kuchen.)

- Wenn du das erste mal am Spielplatz sitzt und dir dein Kind stolz einen vermeindlichen Stock bringt den es gefunden hat. Du aber feststellst das der Stock sich als getrocknete Katzenkacke entpumpt. #rofl

- Du mit deinem Baby in der Trage durch die Straßen läufst und anfängst Lieder zu singen damit es besser schlafen kann und dich alle anschauen als wärst du aus der Klapse ausgebrochen.

- Wenn du vor lauter nicht durchschlafen können, Schlafmangel und Stilldemenz anfängst Namen durcheinander zu werfen... und bei mehreren Kindern erstmal deine komplette Kinderschaft durchsabbelst ehe der richtige Name gerufen wird. Gerne auch kombiniert mit Haustieren oder du anfängst dein Partner beim Namen deines Kindes zu nennen.

Das fällt mir so ein... aber der Kinderwagen zum Einkaufswagen das mach ich auch!

... wenn du sämtliche Reinigungsarbeiten mit einem Feuchttuch machst ;)

🤣🤣🤣🤣🤣 du bist nicht allein👍👍👍

... wenn es nichts Wichtigeres mehr für dich gibt als dein Kind / deine Kinder.

Du dich so auf den Moment freust, einmal eine Stunde für dich zu haben und dann trotzdem nur an dein Baby denkst 💗

... Und dabei dann Bilder vom Baby anguckst 😂😂😂

🤣🤣🤣

Ich bin immer saufroh, wenn er endlich eingeschlafen ist. Kaum schläft er, schaue ich mir auf dem Handy seine Fotos und Videos an 😁

weiteren Kommentar laden

Man Dich nachts fünf mal wecken kann, ohne dass Du akute Mordgelüste bekommst.

... Wenn du mitten in der Stadt kinderlieder singst so das es jeder hört und es dir nichts ausmacht.

...Wenn du frisch angezogen bist um rauszugehen und plötzlich doch ein Fleck deines Kindes an deiner Kleidung siehst.

Top Diskussionen anzeigen