Köpfchen heben

Guten Morgen!
Ich hab eine Frage an euch. Mein kleiner Mann ist heute 12 Wochen alt. Er gehört zu der großen schweren Sorte;) er kam mit 3.960 g und 55 cm zur Welt. Er wiegt mittlerweile um die 7 kg und trägt Größe 68.
Nun zu meiner eigentlichen Frage...
Er hasst es auf dem bauch zu liegen. Mittlerweile schafft er immerhin 5 Minuten auf dem bauch bevor er anfängt los zu brüllen. Dadurch, dass es so ein Kampf ist mit der bauchlage, hebt er immer noch nicht seinen Kopf... nicht mal einen Millimeter.

Habt ihr einen Tipp für mich?
Wie kann ich ihm die bauchlage schmackhaft machen?

Vielen Dank!

Pixie mit Finn (12 Wochen)

1

Mein kleiner Mann mag es auch nicht auf den Bauch

Ich hab ihn viel aufrecht getragen da hat er dann immer von selbst den Kopf gehalten und ich hatte Sicherheitshalber immer die Hand hinter dem Kopf
ansonsten kann ich noch den „Fliegergriff“ empfehlen etwas vom Körper entfernt halten auf beiden Unterarm und die Hand sicjerheitshalber unterm Kinn da hebt er den Kopf immer 😊

2

Meine beiden Jungs waren auch groß und schwer. Beide 54 cm und Gewicht 4070 g & 3908g schwer.

Ich habe mich mit gestreckten Beinen hingesetzt und dann den Oberkörper auf meinen Schenkel gelegt. Das half gut beim Großen, der allerdings auch am Kiss Syndrom litt. Nur wusste ich es nicht und er mochte die bauchlage ebenfalls nicht.

3

Hallo,
Meine Tochter wollte damals auch nicht auf dem Bauch liegen und von Köpfchen heben konnten wir nur Träumen.
Ich denke nicht, dass es nur was mit dem Gewicht zu tun hat. Meine Tochter war und ist ein Fliegengewicht.
Ich habe eine kleine Decke zusammen gerollt und unter ihren Oberkörper gelegt, so dass Kopf und Arme auf der Decke waren.
Ich würde die Zeiten auch erstmal wieder verkürzen, in denen du dein Kind auf den Bauch legst

4

Du kannst ihm die Arme zur Unterstützung anwinkeln, so dass er sich auf die Unterarme abstützt. Dann sieht er mehr und es fällt ihm leichter.
Bei uns hat das bei der Großen so funktioniert.

LG Ninis

5

Vielen Dank für eure Tipps!
Ich bin beruhigt, dass es auch anderen so geht. Wenn ich ihn aufrecht an der Schulter trage, dann kann er sein Köpfchen schon sehr gut halten. Aber ich denke, dass das Köpfchen heben im liegen ja auch auf das krabbeln später vorbereitet... deswegen werde ich eure Tipps mal ausprobieren.

Danke nochmal:)

6

Hey du du bist no ht allein 💪

Mein kleiner Mann hat auch so seine Probleme gehabt die Lösung ist immer wieder kurz auf den Bauch legen Morgens mittags abends das hab ich so gemacht immer dranbleiben nicht den Kopf in den Sand stecken

Kannst auch ein kleines stillkissen unter die Brust legen arme anwinkeln damit er höher kommt

Auf dir auf dem Bauch schlafen lassen
Auf den Bauch legen wenn er schläft wenn du dabei bist

Interessantes Spielzeug vor die Nase halten wenn er auf dem Bauch liegt

Hab diese ganzen Tipps die ich hier bekommen habe angewendet bei uns hat es super geholfen mittlerweile hebt super schön und etwas länger den Kopf

LG alles gute

7

Hey, meine hat's eigentlich nur durch viel viel tragen gelernt. Bauchlage hatte sie keine Minute ausgehalten und dann aber von jetzt auf gleich (irgendwann richtung 3. Monat) diese baby liegestütze gemacht, also auf die Unterarm stützen in bauchlage und Kopf hoch. Und gleich auch sehr stabil gehalten über längere zeit. Seither findet sie bauchlage super und meckert nun öfters weil sie sich noch nicht ganz selber auf den Bauch drehen kann. 😏

Top Diskussionen anzeigen