Essensmenge Baby- zu viel möglich?

Hallo ihr Lieben,

mein Kleiner ist 8 Monate, 72 cm und ca 9 KG schwer.
Also schon gut genährt aber nicht wirklich dick .

Er liebt es zu Essen. So isst er ganz früh einmal stillen, dann morgens 280Gramm +60 Gramm Obst, Mittags 300-380 Gramm Mittagsbrei (herzhaft), dann stillen, und abends 300 Gramm Milchbrei und vor dem Schlafengehen nochmal stillen. In der Nacht will er dann 12 Stunden gar nichts. Mal Wasser.

Ich werde immer wieder auf die Portionsgröße angesprochen, wenn ich mal wo anders füttere.

Mein Kleiner macht bis zum Ende den Mund auf und fordert mehr ein.
Ich höre dann auf- nur selten ist er derjenige der mal nicht mehr will.

Kennt das jemand?
Kann sich der Kleine überessen?
Würdet ihr weniger geben?
Liebe Grüße!

1

Finde die Portion auch erstmal nicht schlecht 😁 aber er isst ja zb nachts nichts. meiner isst mit 11 Monaten kleinere Portionen, dafür kommt er nachts noch 1-3x. er ist auch eher gut genährt 😀 wenn es ihm zu viel wäre, würde er dir das zeigen. ich würde einfach darauf achten dass es gesund ist. zb nicht Keksbrei und was es alles gibt..

6

Lieben Dank für deine Nachricht!
Alles ohne Zucker und selbstgemacht.

Das stimmt, nachts isst er nichts mehr.

Liebe Grüße!

2

Ich denke, dass das ok ist. Mein Sohn ist fast 10 Monate und hier läuft es immer schlechter mit Essen. Nachts gibt es dann bis zu 4 mal die Flasche. Würde es gerne mehr wie ihr haben. :)

Babys sind nicht fett. Später als Kleinkind kann es sein, durch zu viel Süßigkeiten. Aber ansonsten verwächst sich das doch alles. Achte auf gesunde Dinge und ansonsten musst du Dir keinen Kopf machen denke ich.

7

Vielleicht müssen sich die beiden mal zusammen tun 🙈😊

Danke für deine Nachricht.

Alles ohne Zucker und selbst gemacht.

Liebe Grüße und euch bald wieder ruhigere Nächte.

3

Huhu...ich hab auch 2 solche Vielfraße (2 Jahre, 9 Monate). Beide sind leicht und klein auf die Welt gekommen, aber haben beide alles ganz schnell aufgeholt. Solange sie gesund essen, würde ich mir keine Gedanken machen. Ein Baby überisst sich normalerweise nicht. Er scheint es auch zu brauchen. Unsere 2 sind auch nicht übergewichtig. Ich achte darauf, dass es grundsätzlich gesund ist (mit Ausnahmen natürlich), aber ich verweigere kein Essen wenn sie noch Hunger haben. Beide können auch ordentliche Portionen verdrücken - beide sind gesund und laut Kinderarzt ist alles super. Liebe Grüße

8

Das ist ja interessant. Mein Kleiner war zu früh, knapp 2 KG und 47 cm.
Vielleicht holen die dann besonders auf.
Bei der U6 in 4 würde der Kinderarzt sonst was sagen.

Liebe Grüße und toll, dass sich deine Kleinen so gut machen!

9

Huhu...unsere 2 auch - 2 Wochen eher und 2800 g / 47 und 48 cm. Anfangs immer Gewicht und Größe im unteren Bereich, dann schnell aufgeholt und unsere Tochter mittlerweile im oberen Bereich (aber nicht zu viel). Alles im Rahmen und der Kinderarzt war immer zufrieden. Ich lasse sie auch - sie isst zum Glück alles (also nimmt auch Gesundes super an - Obst, Gemüse..alles) und ist völlig unkompliziert - nur sie isst halt seeeehr gerne. 🙈 Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
4

Die Portionen sind schon ordentlich. Bei Brei ist ein bisschen das Problem, dass die Sättigung nicht so schnell einsetzt wie man füttert. Das heißt bis der Körper satt meldet hat man schon mehr im Kind als es gebraucht hätte. Das ist nicht weiter schlimm. Die Kinder lernen dieses satt Gefühl später. Wenn du ihm jetzt schon dabei helfen möchtest, dann könntest du ihm einfach zwischendurch auch mal richtiges Essen statt Brei zum selber Essen geben.
Das ist zum einen gut für die Motorik und zum anderen bekommt das Kind ein anderes Verhältnis zum Thema satt. Durch das selber Essen Essen sie viel langsamer. Das ist dann wie bei uns, wenn wir langsam Essen.
Aber schlimm ist es nicht, dass dein Kleiner gerne isst.

10

Das mit dem „schnell“ Essen stimmt natürlich. Der Brei ist schnell verputzt- aber nach drei Stunden ist der Hunger wieder da.
Nachmittags wird er jetzt Brot bekommen, zum selbst essen.
Da hat er sicherlich besser Zeit satt zu werden.

Lieben Dank für deine Nachricht! Und lieben Gruß!

14

Ah siehste..das wusste ich nicht mit dem sättigungsgefühl🤔
Aber zu dem selber essen Hab ich ne frage: wie mach ich denn das am besten.. also Was? Brot ganz klein schneiden und vor sie hinlegen?mit was drauf? Kartoffeln zerdrücken und auf ein Teller vor sie hinstellen? Ich hab die ganze Zeit so Angst dass sie sich verschluckt😣 Aber ich weiss.. wir sollten langsam mal damit anfangen..ich weiss nur nicht wie😖

weitere Kommentare laden
5

Hallo, bei uns ist es genauso! Meine kleine 8 Monate 72cm und glaub sogar schon 9,5 kg😁 super gute esserin.. hab auch schon überlegt ob das zuviel ist..Sie gibt auch nicht an dass sie nicht mehr will.. höre auf weil schale leer ist🤣 ich glaube sie braucht es gerade.. 🤔 vielleicht nächster wachstumsschub oder So? LG

11

Klingt ja wirklich wie bei mir 😂

Da bin ich ja froh, dass das noch mal vorkommt 🙈

Lieben Gruß und danke für deine Nachricht!

15

Respekt! 😂
Das hört sich nach ordentlichen Portionen an! Aber wenn man sich die Tagesration anschaut, relativiert sich das dann doch wieder. Gerade so kleine Babys haben eigentlich ein gutes Gefühl dafür, was sie brauchen. Das machst du ganz richtig, dass du ihm gibst, was er braucht.

Alles Gute

16

Lieben Dank Carla, für deine liebe Antwort.

Ja, ich staune selbst manchmal 🙈

Es beruhigt mich aber, dass ihr so lieb antwortet - und wenn ich überlege wie oft ich ihn gestillt habe, innerhalb von 24 Stunden, dann ist das auf 12 Stunden gerechnet wahrscheinlich wirklich ok.

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen