Kein Schnuller mehr seit dem 1. Zahn

Hallihallo,

mich würden eure Erfahrungen interessieren!
Unsere Maus ist 4 Monate alt, vor ca 3 Wochen bekam sie ihren ersten Zahn, seit dem Durchbruch, nimmt sie keinen einzigen Schnuller mehr, wir haben jetzt wirklich alle Modelle durch.

Sie war eigentlich mega pflegeleicht seit der 8. Woche, ist von alleine eingeschlafen hat nur mehr wenig geweint, dann kam der 19 Wochen Schub und der Zahn.. dass sie da unruhig ist, ist natürlich vollkommen klar, auch dass sie öfert an die Brust will ist ganz klar und lass ich sie auch!
Ich bin die absolut überzeugte Bedürfnisorientierte Stillmama... eeeeigentlich! Ich bin auch überzeugte Einschlafstillmama, eigentlich! Bis jetzt hat sie die Brust nur zum nächtlichen Schlafen gebraucht was für mich voll ok ist, aber jetzt braucht sie sie wirklich bei jedem Schlaf und sie schläft auch nur auf mir, sobald ich sie weglege ist sie wach, nur wach wäre ja nicht schlimm, aber sie ist den ganzen tag über schlecht gelaunt weil sie ja eigentlich müde ist.

Gut, jetzt habe ich mich halt immer mit
Ihr hingesetzt und lass sie halt 2-3 Stunden nuckeln, und das ca 3x täglich, das war während der Schübe immer so und war auch vollkommen ok, aber es ist jetzt schon 3 Wochen so, langsam würd ich auch gerne mal wieder entspannter was unternehmen, mit ihr natürlich.

Bitte nicht falsch verstehen, ich liebe meine Tochter, ich versuche jedes Bedürfnis zu stillen, aber ich bin auch eine Mama die sich selbst nicht vergisst!

War es bei jemandem ähnlich? Wurde der Schnuller irgendwann wieder genommen als Brustnuckelersatz?
Kann es wirklich sein dass es immer noch der Schub ist? Der dauert ja 5 Wochen und lt oje ich wachse app ist er auch erst in ein paar Tagen zu Ende, aber so intensiv hatten wir das noch nie mit dem Dauernuckeln..

Hauptsächlich beschäftigt mich halt auch die Schnullerfrage. Und nein sie ist kein Kind die ständig den Schnuller in den Mund bekommt, sie hatte ihn bis jetzt nur tagsüber zum einschlafen gebraucht, sonst nie, weil wir uns ja eh immer mit ihr beschäftigen.

Danke euch!

1

Huhu

Zum Schnuller kann ich nicht viel sagen, meine Tochter hat aber besser geschlafen wenn ich sie im Tragetuch hatte. Da hat sie dann als einziges ohne nuckeln geschlafen und ich saß nicht den halben Tag auf dem Sofa fest.
Ansonsten hilft da nur durchhalten

Liebe Grüße

4

Hallo! Ja Trage und Tragetuch sind bei uns von Geburt an im Dauereinsatz, nur leider bekomm ich recht schnell Rückenweh und ja, ich glaube ich wünsche mit einfach jetzt so langsam wieder meine unkomplizierte Tochter 😂

2

Bei mir exakt genauso... Erster Zahn, 19 Wochenschub und Baby schläft nur noch mit eng kuscheln, stillen, auf dem Arm oder in der Trage ein. Schnuller wird absolut nicht mehr akzeptiert. Vorher allerdings auch nur zum Einschlafen. Sonst wollte er ihn nie. War aber so auch okay. Jetzt hätte ich ihn auch gerne ab und zu als Einschlafhilfe wieder 🙄

Einschlafstillen an sich find ich auch okay, aber ihn dann oft nicht ablegen zu können, ist manchmal schwierig..

Tipps sind von mir auch nur die Trage und Geduld... wie er den Schnuller wieder akzeptiert, weiß ich gerade auch nicht... Einfach immer wieder probieren, vielleicht auch kurz nach dem Stillen, wenn er gut drauf ist (also nicht unbedingt zu müde ist etc).... Oder im Halbschlaf unterjubeln..

5

Gut, aber dann liegts wohl wirklich am Schub und vl nimmt sie ihn dann ja wieder, ich probiere es immer wieder, auch alle Marken, vl klappts ja dann irgendwann wieder, aber es beruhigt mich dass es in dem Schub anscheinend eher normal ist.

3

Einen wirklichen Rat habe ich nicht. Hast du vielleicht mal versucht wenn er auf die eingeschlafen ist, den Nippel raus zu ziehen und im selben Moment den Schnuller rein zu stecken? Das hat bei uns manchmal funktioniert. Der Wechsel musste aber schnell sein.

6

Ja, leider ist sie dann sofort wach. Es ist echt fast unglaublich

Top Diskussionen anzeigen