Ist das zu wild...?

Hallo,

Meine Tochter ist 5 Monate alt, hält ihren Kopf super und stabil allein und dreht sich selbstständig vom Rücken auf den Bauch. Nun zu meiner Frage. Sie steht total drauf, wenn ich sie im „wiegegriff“ trage (also wenn sie in meinen Armen legt) und ich schnell in die Knie geh, sodass ein freier Fall angedeutet ist (natürlich lasse ich sie nicht wirklich los, hab sie immer fest im Griff!). Auch gefällt ihr, wenn ich sie in die luft hebe und ganz leicht ein Auslassen andeute (natürlich werfe ich sie auch da nicht). Ist das zu gefährlich bzgl des durchschüttelns? Was meint ihr?

Liebe Grüße

1

Ich werfe mein liebes Kind auch immer wie wild herum. Er liebt es schon seit ganz früh wenn man ihn aufs Kissen wirft 😂. Manche Kinder mögen es ein bisschen wilder ...achja und das allerbeste ist wenn ich meinen kleinen in den Fuß regelrecht rein beiße 🤣😅

2

Ein Schütteltrauma erfordert ganz andere Kräfte, glaube mir. Also viel Spaß mit deiner wilden Hummel! 😂

3

Je wilder desto besser könnte das Motto von meinem kleinen sein🤣🤣 hoch werfen, im Arm halten und fallen lassen andeuten,... Dabei lacht er so süß 😍 mit Papa tanzen alles kein Problem. Nur mal still sitzen und alleine spielen wird ihm ziemlich schnell langweilig 🤪

4

Huhu.
Ja, hier das gleiche!!!
🤪🤭
Ich lege sie immer mit ihrem Bauch auf meine Arme und schaukel sie ganz wild hin und her...
Oder hoch werfen und wieder auffangen...
Da lacht sie auch immer wie verrückt...
Je wilder, desto besser...
Sie kriegt nie genug davon und wir kriegen nie genug von ihrem süßen Lachen!
😂😍

5

Hi,

Meine Kleine ist erst 3 Monate. Hatte sie letztens seitlich auf der Hüfte sitzen und sie auch immer so leicht losgelassen und wieder festgehalten.
Immer 2x nur ganz mini und beim 3. Mal dann etwas weiter absacken lassen. Sie hat richtig mit Ton gelacht und fand es klasse 😍
Ihr Bruder mochte es auch schon früh, durch die Gegend gewirbelt und geworfen zu werden.
Ich war als Kind auch schon so, je höher desto besser 😁.
Der Große lässt sich heute noch gerne werfen, aber mit inzwischen 15 kg, kann das nur noch der Papa machen 😊 oder Opa.

6

Dann hab ich wohl auch ein eher wildes Exemplar zu Hause 😆 ich wollte nur nochmal explizit fragen, weil ich schon anderweitig nachgelesen habe, da hatte eine Frau was ähnliches gefragt und die wurde quasi in der Luft zerrissen von den anderen Frauen, wie sie das ihrem Kind nur an tun könne. Dann bin ich selbst stutzig geworden, ob ich vielleicht schon zu viel „wilde“ spiele mit ihr mache. Die Frauen haben das damit begründet, dass das Gehirn noch zu klein ist für den Kopf und das Kind deswegen lacht, weil durch das schütteln bestimmte hirnregionen stimuliert bzw überreizt werden, die es dazu veranlassen. Und dass das nicht gut für die Muskulatur sei, weil der Kopf zu sehr wackelt. Hört sich natürlich auch irgendwo plausibel an. Nur frage ich mich, ist das wirklich so übel, dass es gleich bleibende Schäden anrichtet? Ich werf sie ja keine 1,50m in die Luft....


Vielen Dank für eure Beiträge! Wüsste gerne die Meinung eines Physiotherapeuten dazu. Also falls das einer liest, gern her damit 😄 und am besten noch ein guter Neurologe. Aber das geht wohl zu weit 😆

8

Ja, das habe ich auch schon gehört.

Aber es ist eben doch ein Unterschied zwischen schütteln (unvorbereitet) und hochwerfen (vorbereitet). Stellt sich unser Körper auf ein Ereignis ein, spannt er die Muskeln an und kann so die Erschütterung abfangen. Funktioniert auch bei Babys, sofern die Muskulatur stark genug ist. Das merkt man als Mama ja aber und man wirft sie ja nicht beim ersten Mal 2 Meter in die Luft 😉 sondern man tastet sich ran.

Vergleichbar ist es übrigens mit einem Kopfball. Steht man völlig unvorbereitet am Fußballplatz rum und ein Ball mit 30 km/h trifft einen an der Stirn, stürzt man meistens und hat wenns blöd läuft eine Gehirnerschütterung.
Ist man aber aktiv am spielen und man sieht den Ball kommen, auch mit 30 km/h, dann köpft man den weg und gut. Man kippt nicht um und hat keine Gehirnerschütterung. Weil der Körper aktiv alles anspannt und reflexartig die Bewegung mit abfängt.

7

Glaube ich nicht.Meine kleine ist auch ne Wilde.Was die schon meistens vom Papa"rumgeschleudert"würde😲Aber ihr gefällt es.Ich bin mit ihr mittlerweile auch mutiger da bekommen Oma und Co. auch immer große Augen wenn sie dann loslacht😂

Top Diskussionen anzeigen