An Mütter mit Kindern mit großem Altersabstand

Hallo zusammen,

meine beiden Söhne sind genau 10 Jahre auseinander. Was auf der einen Seite super angenehm ist, ist auf der anderen Seite total unpraktisch.

Der Große hat gerade Sommerferien und er langweilt sich zu Tode, weil er natürlich auf Dinge Lust hat, die mit unserem 3 Monate alten Baby nicht bzw nur schwer möglich sind.

Mein Mann arbeitet den ganzen Tag und ich habe ein furchtbar schlechtes Gewissen, weil sich fast der ganze Tag und Baby dreht.

Wie bekommt ihr die verschiedenen Interessen unter einen Hut?
Was unternehmt ihr mit den Kindern, sodass jedem gerecht wird?

Freue mich über Antworten!

1

Hallo,

Bei uns beträgt der Altersabstand 16 Jahre, somit haben wir das Problem schon gar nicht mehr.

Was möchte dein Sohn denn gern machen? Eigentlich kann man ein so kleines Baby doch super überall mit hinnehmen. Wenn's mit KiWa nicht geht, dann in Tuch oder Trage!?

Wir waren mit Baby im Zoo, im Freizeitpark, im aqua fun park, See, Museum, indoorspielplatz, etc.

Da sind doch sicher Dinge für deinen Sohn dabei. Ihr könntet ja vllt auch noch einen Freund deines Sohnes mitnehmen, dann ist es noch lustiger für ihn.

Ich wünsche euch viel Spass.

LG Nadine

2

Hi!

Meine Kids sind 12, 10, 5 und 9 Monate. Hier wird -bis auf Kino- alles mit Baby gemacht. Schwimmbad, Freizeitpark, Fahrradtour....der Zwerg ist dabei und schläft oder planscht mit rum.
So kleine Mäuse sind doch eigentlich total easy noch.

Liebe Grüße!

3

Hi. Bei uns ist der Altersabstand 9 Jahre und meine Tochter hatte auch Sommerferien. Unser kleiner ist 5 Monate alt und wir waren trotzdem im Freibad , Zoo oder haben irgendwelche Ausflüge gemacht. Meistens war meine Schwester dabei sodass ich ein wenig Hilfe hatte oder auch mein Partner wenn er mal nicht solange arbeiten musste.

Ich hatte auch oft ein schlechtes Gewissen weil man halt nicht soviel machen kann bzw.wie du schon sagst es dreht sich alles ums Baby.

Kannst du mit deiner Mama oder mit Freunden etwas unternehmen damit du das nicht alles alleine händeln musst ?

Lg

4

Guten Morgen,meine Mädels sind 11 Jahre auseinander. Wir sind in den Ferien viel im Bad gewesen,natürlich bin ich mit der kleinen nicht allzu lange geblieben. Die große ist dann allein dort geblieben,auch hat sie öfters mal eine Freundin zu sich eingeladen. Sie war auch im feriencamp weil wir nicht weg fahren konnten sie aber nicht zurück stecken sollte. Lg

5

Meine Großen sind 15,13 und 12 und unsre Kleine ist 8 Wochen alt.
Die Großen verstehen, dass es diesen Sommer halt nicht möglich war groß was zu unternehmen, da ihre Schwester noch zu klein ist. Verstehe nicht wirklich, warum man den Kindern heutzutage immer was "bieten" muss. Es muss nicht immer Reisen sein und man muss auch nicht ständig was Tolles unternehmen ,um einen schönen Sommer zu haben. Wenn sich die Kinder langweilen, sind sie ja auch ein wenig selbst schuld. Wer ständig auf dem Handy oder PC daddelt, statt sich zu treffen, hat halt Pech gehabt.
Und nur weil es eine zeitlang wegen eines Babys nicht möglich ist weiß ich was zu machen, dann ist das nicht schlimm für die Entwicklung der anderen Kinder und bedeutet auch nicht, dass sie "zurückstecken" müssen. Zumindest nicht negativ behaftet.

6

Hey...

Meine Kinder sind 11,8 und 10 Monate...

Wir hatten bis jezz nie Probleme... Ich sehe mein Baby nicht als Hindernis für irgendwelche Unternehmungen, man kann bis auf Paar Ausnahmen alles mit Baby machen...

Was will dein Sohn denn gerne machen dass du das mit Baby nicht kannst?

7

Meine Mädels sind 15 Jahre auseinander und an manchen Tagen ist es schon so,das es etwas kniffelig was zu finden,was beiden Spaß macht. Aber im Moment ist es noch recht einfach,da die kleine fast überall mit hin kann.
Wenn sie etwas größer wird und auch Ansprüche stellt,wird es wohl schwieriger. Wobei bei uns bei der großen dann schon nicht mehr viel Interesse an gemeinsamen Ausflügen besteht. Ich lasse das mal auf uns zukommen 😉

8

Meine Schwestern sind 11 und 12 Jahre jünger... Ich hab mich damals morgens aufs Rad und hab mich mit ner Freundin am Freibad getroffen und später sind wir zu andren Freunden gefahren. War meist erst wieder zum Abendessen wieder zu Hause

9

Hallo :) meine sind 12 Jahre, 7 Jahre und 4 Monate.
Wir unternehmen eigentlich trotzdem alles, was wir auch zuvor ohne Baby gemacht haben. Die Kleine kann ja überall mit, liegt halt im Kinderwagen, wird getragen oder liegt auf einer Decke, je nachdem was wir machen. Die Großen laden sich auch gern mal Freunde ein, dann sind sie beschäftigt und ich hab voll und ganz Zeit für die Kleine. Wir haben uns eigentlich von Anfang an nicht eingeschränkt und die Kleine ist auch sehr gern unterwegs 😉

Top Diskussionen anzeigen