Etwas unsicher

Meine Bohne ist jetzt 5 Monate und drei Wochen. Seid einer Woche bekommt sie pastinake zum Mittag. Sie hat Reifeanzeichen gezeigt und kannte auch vorher schon den Löffel.
Irgendwie bin ich jedoch unsicher,weil sie jeden Tag nur 11-18 Gramm schafft. Dann verweigert sie jeden weiteten Löffel. Satt ist sie dann natürlich noch nicht.
Nun frage ich mich,ob weiter machen,oder erst mal pause machen sollte.

1

Wenn sie etwas isst warum Pause machen? Vielleicht schmeckt es ihr einfach nicht und du probierst es mit einem anderen Gemüse. Die Beikost Einführung dauert mehrere Wochen bis man eine Mahlzeit komplett ersetzt hat. Und du möchtest schon nach einer Woche hinschmeißen? 😉

2

Nein hinschmeißen möchte ich nicht und bin einfach nur nicht ganz sicher,ob sie wirklich schon soweit ist,wenn sie nur so wenig essen mag. Und es gar nicht mehr wird.
Ich hab schon eine 15jährige zuhause,aber leider erinnere ich mich da gar nicht mehr an die beikosteinführung 😄
Aber ein anderes Gemüse hatte ich auch schon überlegt.

5

So Antworten wie deine regen mich echt auf..(voralem der letzte satz) da stellt man eine frage und wird gerade von so einer Antwort herunter gezogen. Sie stellt eine ganz normale Frage. Mit bei deiner Antwort fühlt man sich wie eine versagerin😒

weitere Kommentare laden
3

Meine Maus findet Pastinaken schrecklich! 😱Aber die ersten paar Löffel isst sie trotzdem immer wenn ich es doch nochmal versuche, ich denke dann ist nur der allerschlimmste Hunger gestillt und sie merk quasi dann erst, dass sie den Geschmack eigentlich gar nicht mag...😅
Sie liebt alles, was Karotten enthält.
Vielleicht versuchst du es mal damit. Oder Kürbis, den mag sie auch sehr

LG Jana

4

Dank dir. Ja,dann werde ich wohl einfach mal ein anderes Gemüse ausprobieren.

7

Mein Tipp: ganz entspannt bleiben und Spaß beim Essen vermitteln ä. Bloß keinen Zwang oder Druck aufbauen. Wenn sie nur 1-2 Löffel isst, dann ist das so. Eigentlich doch super! Nach einer Woche, kannst du ein anderes Gemüse einführen. Bei uns gab es auch immer Mamis deren Kinder gefühlt schon mit 5
Monaten ein Spargel und Fleisch gemanpft haben...wir waren da immer hinterher, aber solang die kleinen zufrieden sind und genug auf den Rippen haben, seh ich keinen Grund daran was zu ändern.:)!Liebe Grüße

6

Huhu. Habe gestern noch mit meiner Hebamme genau darüber gesprochen.. meine Fragen waren,wie viel soll das Kind wann essen... es gibt da aber keine Antwort drauf. Es kann also wirklich sein,dass dein/deine Kleine/r noch wochenlang nur 1-2 Löffelchen isst. Ich würde aber deswegen jetzt nicht wieder aufhören. Dein Schatz isst doch, wenn auch nur ganz bescheiden. Und satt wird er/sie ja dann von der anschließenden Milch 😊 manche Kinder futtern wohl recht schnell eine ganze Portion weg, andere brauchen länger. Aber auf keinen Fall weiter die Löffel rein schieben wenn deine Maus das Köpfchen weg dreht und nicht mehr möchte. Das Essen soll ja nicht mit Zwang verknüpft werden und soll Spass machen 😀 wir wollen auch in 3 -4 Wochen anfangen. Mein Kleiner bewegt schon deutlich den Mund mit, wenn ich esse oder trinke😅zu lustig😂 bin gespannt wie es dann bei uns wird.
Alles Gute und viel Erfolg weiterhin 😉🍀 Jasmin mit Till 4,5Monate

8

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe dann heute zum Mittag statt pastinake mal Kürbis gemacht und siehe da. Sie hat nicht nur wesentlich mehr gegessen,sich sogar auch über jeden Löffel gefreut. Pastinake ist dann wohl nicht ihr Ding...auch wenn Mama die ganz wunderbar findet 😜

Top Diskussionen anzeigen