Baby zum stillen wecken? Jeder sagt was anderes...

Mein.Kleiner wollte gestern den ganzen Tag an die Brust, seit gestern Abend dann alle vier Stunden ca. Meine Schwägerin weckt ihren Sohn spätestens nach drei Stunden zum essen.... sagt das muss man.... hmm mir wurde gesagt er melde sich wenn er hunger hat.....

Lg love.kids mit Babyboy 10 Tage alt💙

1

Mir wurde von den Hebammen im Krankenhaus, sowie von meiner zuhause gesagt, dass man bloß nicht wecken soll.

Die Babys brauchen dringend den Schlaf.
Solange sie zunehmen oder Uhr Gewicht halten ist das alles völlig ok, so, wie du es machst.

2

Hi
Also ich hab meine kleine genau so lange geweckt zum stillen, bis sie ihr geburtsgewicht hatte. Sie hatte 3000g zur Geburt und bei Entlassung 2760g.
Würde das also davon abhängig machen

Lg Lalilu + Greta 17 Wochen 💕

3

Du machst das richtig. Die Kinder melden sich wenn sie Hunger haben.
Was sagt deine Schwägerin, wenn du fragst "warum muss man das? Wer sagt das?"

Kinder/Säuglinge haben ebenfalls ein Hungergefühl und melden sich, wenn der Hunger da ist.

4

Hey
Ich hab mittlerweile 2 Mädels (23 monate und 4 monate)niemals wäre mir in den sinn gekommen sie zu wecken,sofern keine medizinische Notwendigkeit besteht..gesunde kinder melden sich von alleine und ein erholsamer schlaf ist wichtig..meine kleine schläft von geburt an durch bzw schläft von spätestens 20-4/5.30 trinkt und schläft dann weiter,wecken tu ich sie nicht
Lg

5

Also im Krankenhaus haben sie auch gesagt dass man sie spätestens alle 4 Stunden wecken soll. Aber meine Hebamme meint dass es dort hauptsächlich wegen dem Milcheinschuss ist. Also ich lasse meinen Sohn schlafen und er bekommt was wenn er Hunger hat

6

Hallo, mein kleiner hatte damals gelbsucht. Er sollte deshalb alle 4 Std trinken. Hat aber eigentlich fast dauerhaft an der brust gehangen😂Aber wenn alles in ordnung ist, würde ich ein Kind nicht extra wecken... lg

7

Ich würde auch nach spätestens 4 Stunden wecken. Habe gerade mein drittes Kind bekommen und ich kann bestätigen, dass die ganz kleinen sich nicht immer zwangsläufig melden wegen Hunger.
Hat man mir im Krankenhaus so gesagt und so hab ich es auch erlebt...

Wenn das Kind ein paar Wochen alt sind und gut zugenommen haben, kann man entspannter dran gehen. Da hilft aber auch die Hebamme bei der Entscheidung...

8

Hallo Love.kids

Ich würde im Krankenhaus auch alle Post Stunden zum Stillen geweckt. Bis zum Milcheinschuss. Dann wurde nur gestillt, wenn das Baby Hunger hatte. Ich würde ihn schlafen lassen, bis er sich meldet.
Wenn er allerdings zuwenig zunimmt, würde ich ihn auch zuwischendurch mal „zwangsbeglücken“.
LG

9

Hallo ich habe meinen Sohn auch wecken müssen aber nur weil er sonst nicht wach geworden wäre.
Mittlerweile hat sich alles eingependelt und alles ist gut 😊
Ich würde auf dein Gefühl hören, das hat meistens recht 😊

Top Diskussionen anzeigen