Plattkopf /Baby hasst Seiten -und Rückenlage

Hallo liebe Mamis ,

Mein Baby ist 3 Monate alt und hat eine leichte kopfverformung .
Um der Verschlimmerung vorzubeugen wird empfohlen das Baby seitlich zu lagern oder Bauch Lage .
Beim seitlichen liegen mit Unterstützung durch ein Handtuch stützt sie sich mit dem Bein immer so ab , dass sie immer wieder auf dem Rücken landet .

In der Bauchlage versteht sie irgendwie nicht , wie man da entspannt liegen kann . Sie fängt immer an sich abzustützen und Kopf zu heben was sie aber nicht lange durchhält -was ja normal ist in dem Alter .
Alternative wäre halt die Rückenlage mit einem Kissen . Aber dann ist’s ich trotzdem noch druck auf den Hinterkopf ?!

Am besten wäre einfach wenn sie Seiten -und Bauchlage akzeptiert !

Wie macht ihr das ? Habt ihr Tipps ?

1

Guten Morgen,

mein Sohn ist 3,5 Monate alt und hat auch einen platten Kopf. Also nicht ganz platt, aber doch schon verformt. Das Bauchlagenproblem haben wir auch 😁

Also ich hab das Kissen von Babydorm, Größe 2. Durch das Loch in der Mitte ist der flache Hinterkopf entlastet, so wird eine Verschlimmerung vermieden und es hilft sogar bei der Rückformung, weil der Druck des Gewichts quasi nur hinten außen ist und der Kopf so zurück wachsen kann sag ich mal, in seine Ursprungsform. Wir haben Das Kissen jetzt meine ich knapp 14 Tage und ich bilde mir tatsächlich ein dass es schon etwas geholfen hat.

LG Heiligenhaus

3

Wir haben auch so ein Kissen . Seit 2.7. in Gebrauch . Ich lege es auch unter dem spielbogen und auch zum schlafen
Ne Besserung seh ich nicht aber die Mulde im Kissen nach Benutzung zeigt ja schon , dass es sich gut anpasst . Hab trotzdem Angst dass es trotz Kissen schlimmer wird . Im Kinderwagen zb hab ich das Kissen nicht liegen

2

Hey
Das hatte meine große auch ,sie wird im August 2jahre alt und hat einen schönen runden kopf,sie wollte von anfang an nur auf dem bauch liegen und konnte sich mit 13 wochen von bauch auf rücken und zurück drehen..bei der U4 ist es aufgefallen,ab da haben wir sie im bett jede tag umgelagert und beim spielen immer von der anderen seite bespaßt und hochgenommen bei der U5 war schon alles weg und der kopf hat sich nie wieder verformt..sie konnte mit 5 monaten bereits krabbeln somit lag sie dann auch kaum noch ausser zum schlafen.
Lg

4

Wenn sie ab Geburt nur auf dem Bauch liegen wollte dann kann es doch kaum Verformungen geben ?

5

Selbstverständlich kann es die geben..es kann auch ja nicht nur der hinterkopf sondern auch seitlich verformen ;)

weiteren Kommentar laden
7

Unser Sohn (11 Wochen) hat ein schiefes Köpfchen, abgeflacht hinten rechts. Sein Kopf fiel beim Schlafen in Rückenlage immer leicht nach Rechts, trotz Lagerung lag er nach wenigen Minuten wieder so.
Ich hatte Angst und wollte es nicht anstehen lassen, jetzt ist er noch klein und der Kopf wächst noch schnell.

War zum 1. Mal beim Ostheopathen und was soll ich sagen?! Unfassbar!
Zwei Tage nach dem Termin drehte er den Kopf frei in ALLE Richtungen, nun schläft mit gedrehtem Koof richtig auf der Seite, sowohl rechts als links.
Auch seine gesamte Bewegung hat zugenommen, er zieht Beinchen an und dreht den Unterkörper zur Seite, er greift und bewegt sich viel freier als zuvor.
Ich bin begeistert!
Bauchlage findet er jedoch immer noch doof 😄😂

Alles Liebe

8

Oh.. Vergessen: Die Verformung ist bereits jetzt, 1 Woche nach dem Termin schon leicht besser geworden!

9

Hallo.
Wie bereits geschrieben. Hol dir ein Termin beim osteopat. Ich war heute mit meinem Sohn. Fast 3 Monate. Weil er den Kopf nicht nach links gedreht hat. Schon während der Behandlung legte er ihn nach links. Haben jetzt tips bekommen. Plattkopf Kissen hab ich schon bestellt. Ist auch heute gekommen. Und in ein paar Wochen nochmal kontrollieren. Evtl zahlt auch deine Krankenkasse ostheopathie.
Lg lillifee

12

wir waren bereits beim osteopath. Meine Tochter hatte eine leichte Blockade die gelöst wurde. Den Hinterhopf fand die Osteopatin nicht besonders platt ( wahrscheinlich ist sie schlimmeres gewohnt)

10

Mein Sohn hat von Anfang an im CosyDream geschlafen. Immer auf dem Rücken natürlich, was ja die einzig empfohlene/sichere Schlafposition ist. Keinerlei Verformungen.

Top Diskussionen anzeigen