Musik machen

Guten Abend ihr lieben đŸ€—

Meine Tochter ist nun 2 Wochen alt und es lÀuft alles prima.

Nun bin ich in einem Musikverein, ich spiele schalmei, falls das jemand was sagt. (Ist wesentlich weniger anstrengend wie trompete, da man wirklich nur reinpuster und keine Töne formen muss).

Ich fĂŒhl mich toofit, hab keinerlei Geburtsverletzungen davon getragen und wĂŒrde gerne wieder mitspielen.

Meint ihr da gibt es irgendwelche Probleme? So zwecks Beckenboden oder so?

Danke und liebe GrĂŒĂŸe Sandra mit MiniMe 15 Tage alt ♄

1

WĂŒrde ich nicht sofort machen, sondern die Hebamme oder Frauenarzt fragen.
Meine Hebamme meinte, wir sollten zu Beginn selbst auf das Aufblasen von Luftballons fĂŒr einen Geburtstag verzichten.
Deine FrauenÀrztin kann hier sagen wie es aussieht.

2

Ich mache gerade einen RĂŒckbildungskurs und die Kursleiterin meinte, dass Anstrengung am Anfang "verboten" ist. Der Beckenboden ist wohl der einzige Muskel, der keine (aktive) RĂŒckmeldung gibt, wenn er ĂŒberlastet ist. Man merkt es dann erst wenn es schon viel zu spĂ€t ist, zb durch Inkontinenz. Ich weiß jetzt nicht wie stark das auf den Beckenboden wirkt bei deinem Instrument?! Daher wĂŒrde ich das vllt auch eher mit Arzt oder Hebamme absprechen.
Lg

Top Diskussionen anzeigen