Kleiner Sitzanfänger

Hallo ihr Lieben,

Mein Sohn wird in wenigen Tagen acht Monate alt. Er hat sich heute das erste Mal gleich mehrfach mit ausgestreckten Beinen hingesetzt (aus dem Bärenstand heraus) und ist dabei aber vom Rücken her noch etwas unsicher. Ich habe ihn nie hingesetzt und brav auf diesen Tag zum Sitzen gewartet.

Kann ich ihn nun, solange er sich trotz einer etwas schiefen Haltung nicht beschwert, so frei sitzen lassen? Ich würde demnächst auf jeden Fall die Umgebung abpolstern, da er heute schon nach ca einer halben minute Sitzen umgekippt ist - auf die weiche Puzzlematte. Oder sollte ich ihn aus dem Sitzen lieber herausnehmen? Eigentlich widerstrebt mir das. Bisher habe ich ihm in seine motorischen Entwicklung nie wirklich eingegriffen (abgesehen vom Üben der Bauchlage), aber da er noch etwas wackelig ist, bin ich nun unsicher.

1

Mit "nie hinsetzen" meine ich das freie Sitzen. Auf meinem Schoß saß er natürlich schon häufig. Ansonsten nur in dem Neugeborenenaufsatz vom Tripp Trapp und seit wenigen Tagen im Buggy halbliegend.

3

huhu, so war das bei meiner Tochter auch. Lass ihn einfach selber machen. In ein paar Tagen wird er sicher selbst Sitzen :) das dauert nicht mehr lange das er sicher sitzt :) LG

4

PS: er muss auch hinfallen um die Blance zu lernen und weich fallen zu lernen :)

2

Hey
Lass ihn machen,die ersten male sind immer wackelig wie sollen sie denn sonst lernen das Gleichgewicht zu halten..meine große hat sich mit 5 monaten nach dem krabbeln plötzlich von allein hingesetzt,5-6 mal noch und dann hatte sie den dreh raus..abgepolstert hab ich nie was,auch das fallen muss gelernt werden ;)
Lg

5

Lass ihn ruhig sitzen, er ist darauf sicher sehr stolz, dass er es kann ☺️ Umfallen gehört leider dazu, aber wie man sanft fällt, lernt er erst mit der Zeit. Lass ihn einfach machen, er wird ganz schnell merken, was keine gute Idee ist 😉

6

Mein Kleiner hat innerhalb von ein paar Wochen auch Robben, sitzen, krabbeln und das Hochziehen gelernt, ich habe zwar nichts abgepolstert, saß aber oft daneben. Und aus meiner Erfahrung heraus, plumpsen die Kleinen meistens eh in die falsche Richtung 😁 so schnell kann man gar nicht sein und irgenwie hat er sich angeeignet nicht in der Mitte der Puzzelmatte zu liegen oder sitzen, sodass er echt oft auf den Laminat plumpste. Ein paar Tage lang hat er sich schon hin und wieder etwas weh getan aber jetzt krabbelt und sitzt er überall und es wurde wirklich sehr schnell sicher 🤗

7

Ich würde ihn einfach machen lassen. Er wird sicher innerhalb weniger Tage schon viel stabiler sitzen. Gepolstert habe ich nie etwas, auch jetzt nicht, wo sich meine Tochter hinstellt. Klar man ist immer irgendwie dabei, aber auch hinfallen gehört zum Lernen ja irgendwie dazu.

Top Diskussionen anzeigen