Das war's dann wohl. 😢 abstillen nach 10 Monaten.

Mein kleiner Schatz ist vor 3 tagen 10 Monate alt geworden und seit dem möchte er nicht mehr gestillt werden.
Ich habe ihn auch nur noch zum einschlafen gestillt und wenn er es nachts nochmal brauchte. Es wurde aber immer weniger und seit drei Tagen wehrt er sich richtig dagegen, schreit und dreht den Kopf immer weg.
Habe immer gesagt ich werde ihn solange stillen wie er es möchte aber irgendwie fehlt es mir schon. Er ist ein sehr aktives Kind und kuscheln tut er nicht wirklich. Das war immer so unsere halbe Stunde die ich/wir zum kuscheln genutzt haben. Naja, er wird nun langsam auch groß und ich denke das wird sich bei mir auch bald legen.

War wohl ein silopo aber musste das mal mitteilen. Mein Mann versteht sowas nicht. 😑

Lg und einen schönen Abend euch noch.

1

Fühle dich gedrückt! So ging es mir bei unserer großen auch als sie sich nach fast einem Jahr abgestillt hat! So schön es auch ist, dass sie immer selbstständiger werden, es gibt doch immer einen kleinen Stich ins Mamaherz.
Unsere Große fing übrigens mit dem Kuscheln an, als sie sich abgestillt hatte und auch nicht mehr viel getragen wurde. Darauf kannst du dich jetzt bestimmt freuen!

Alles Gute

2

Danke dir. 😘
Dachte früher auch nicht dass das stillen für so ne enge Bindung sorgt. Jetzt wird er mobil und setzt seinen Willen durch. Es ist schön wie er sich entwickelt und ich freue mich das er so neugierig und interessiert ist aber auf das abendliche kuscheln hab ich mich immer gefreut. Hoffe das er bald mal angekuschelt kommt.
Danke für deine liebe Nachricht und euch auch alles gute.

3

Ich kann dir gut nachempfinden.
War bei mir beim 1. Kind genauso. War so so traurig. Hatte sogar noch mit der Hebamme gesprochen ob ich ihn irgendwie wieder an die Brust bekommen kann.
Naja Ende vom Lied war. Er wollte nicht mehr und hat einfach als erster gemerkt bzw geschmeckt dass ich wieder schwanger war 😍

5

Ja ist schon irgendwie komisch.
Habe es heute früh einfach nochmal versucht aber kam ihn irgendwie befremdlich vor. Er guckte mich nur an, von wegen, mama, was soll das. Ich brauch das nicht mehr.
Aber ich werde es heute abend nochmal versuchen.
Wie lange bleibt die Milch eigentlich noch? Habe gestern abend noch mal geschaut. Habe noch Milch.

Bist du zur Zeit wieder schwanger oder ist dein kleines schon geschlüpft?

8

Hab mittlerweile schon unser 3. Bekommen:)
Die Milch bleibt noch etwas. Wie lange ist schwer zu sagen. Vielleicht klappt es ja noch mal wenn er abends müde wird zum kuscheln und einschlafen.

weiteren Kommentar laden
4

Huhu, fühl dich gedrückt. Meine Tochtet ist 8 Monate alt und wir stillen für ihr alter noch recht oft. Allerdings natürlich nicht so oft wie vorher da sie immer mehr vom Tisch Essen will und wir somit am Tag auf 3 mal kommen( vorher alle 1-2 Stunden). Selbst das macht mich irgendwie traurig. Dabei sollte es mich doch Stolz machen oder? Aber ja ich geniesse jedes Stillen mit ihr und kann es mir noch garnixht vorstellen nicht mehr zu Stillen😢😢 sehe es einfach Positiv, dein Kind hat es selber entschieden und nicht du. Das ist auch mein Wunsch, denn meine Tochter wird so lange die Brust bekommen wie sie möchte ( hoffe innerlich so lange es geht😂) LG

6

Das war mir auch sehr wichtig ihn entscheiden zu lassen. Auch wenn der Anfang sehr schwierig war und ich nachher froh war zumindest das erste halbe Jahr geschafft zu haben. Nachher hat es sich so gut eingespielt und jetzt sitzt er mit uns am Frühstückstisch und will immer von meinem Brot abbeißen. 😅
Bin auch wahnsinnig stolz auf ihn. Ich muss jetzt einfach an die Zukunft denken und mich auf viele andere tolle Momente einstellen auf die ich mich auch schon sehr freue. Das war uns ja von Anfang an klar das die Mäuse irgendwann groß werden, oder? 😊
Wünsche dir noch alles gute und das ihr noch lange so Schöne kuschel-still-Momente habt.

Wir werden in Zukunft aber bestimmt noch das ein oder andere mal schreiben. 😉

7

Witzig, war bei unserer auch so. Mit 10 Monaten wollte sie nicht mehr gestillt werden und kuscheln mit ihr ging bis ins erste Schuljahr nicht. Wenn sie mal zum Einschlafen in unserem Bett war, stand sie nach 15 Minuten auf und sagte: ich will endlich in mein Bett. Das Gute daran ist: man hat ein willensstarkes Kind, welches seine Bedürfnisse ausdrücken kann. Das bringt viele Vorteile und Zufriedenheit. Noch jetzt in der Schulzeit geht sie daher für zwei oder drei Stunden in ihr Zimmer (allein) und beschäftigt sich, hat selten Langeweile etc., weil sie weiß, was sie will. Als Kleinkind war das auch von Vorteil: sie gab ihren Schnuller mit einem Jahr ab (weil sie es selber so wollte), trug mit 1,5 (am Tag) und 2 (nachts) keine Windeln mehr, weil sie es nicht wollte und war trocken!
Also es hat auch Vorteile :-)
LG

11

Wow da war deine kleine aber auch super gut entwickelt. Ist halt nur schade das sie sich nicht kuscheln lassen. 😣

Meined wegen kann er sich ja flott entwickeln und viel lernen wenn er das mag aber Mama braucht baby-kuschelzeit. 😅😣

Aber ich denke das wird schon noch irgendwann. Ich lasse ihm da wirklich seine zeit die er will und braucht. Ich bedränge ihn da ja nicht.

13

Das kommt dann von alleine, das Kuscheln. Selten, aber dann vom Kind aus und das ist dann umso schöner #herzlich LG

9

Ich würde abpumpen damit die Milch nicht weggeht und ihm jeden Tag anbieten. Für gewöhnlich stillen die kleinen sich nicht unter einem Jahr ab. Es gibt aber den stillstreik! Ist dein kleiner vllt mal erschrocken als du ihn gestillt hast?

Schau mal auf stillkinder.de vorbei, da gibt’s viele Infos dazu!

10

Abpumpen geht nicht weil da einfach nicht mehr genug raus kommt. Abgesehen davon trinkt er nicht aus dem Fläschchen. hatten immer unsere ruhe beim stillen. Früher bin ich tagsüber immer in sein Zimmer auf den Sessel und abend/nachts in unserem Bett. Es war alles in Ordnung.
Er hat aber sehr früh Interesse an festes essen gezeigt und wie gesagt seit dem 11.07. Kann ich ihn nicht mehr anlegen weil er den Mund zu kneift und den Kopf schüttelt. ( mittlerweile schüttelt er den Kopf wenn er nicht mehr essen will z.B. )

Ich werde mir die InternetSeite aber mal anschauen. Danke für deine Hilfe.

14

Wieder witzig: unsere trank auch nicht aus Fläschchen. Sie wollte ab dem Ende des Stillens einen Becher und das klappt. LG

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen