Ich bin fix und fertig

Hallo liebe Mamis,

bitte verurteilt mich nicht. Ich bin stolzer Mama eines 6 Monste alten gesunden Kindes.
Mein großer Sohn, heute 8 Jahre alt, schlief voll gestillt von allein mit 4 Monaten durch. Da war ich wohl sehr verwöhnt.
Denn mein kleiner Mann hält davon gar nichts. Er hat Rituale , Ruhe , Liebe und ist satt. Aber dadurch das er extrem unruhig schläft ist für mich selbst von Beginn an kaum mit Schlaf zu rechnen. Er schläft bei uns im Beistellbett.
Ich würde mir einfach für uns alle ein wenig mehr Ruhe gönnen. Es ist halt extrem anstrengend so wenig zu schlafen. Tagsüber schläft er sich nur Max 45 Minuten am Stück. So kann ich mich also auch nicht mit hinlegen.
Könnt ihr mit Hoffnung machen oder Tips geben?
Liebe Grüße von einer sehr müden Mama 😘

Ab wann haben eure Babys durchgeschlafen (ca 8h und mehr)

Anmelden und Abstimmen
2

Dann Versuch doch ihn in seinem eigenen Zimmer schlafen zu lassen.

1

Sorry für die Rechtschreibung... blöde Autokorrektur 🙈

3

Huhu,

ich kann dich verstehen. Mein Großer hat mit 4 Monaten durchgeschlafen und er hat auch immer in seinem eigenen Bett geschlafen. Der Kleine ist jetzt 3,5 Monate und macht absolut keine Anstalten es seinem Bruder nachzumachen. Nachts kriegen wir hier maximal 3h am Stück, tagsüber kann er sogar länger.

Drücke dir die Daumen dass es bald klappt

4

Hallöchen. Unsere Tochter schläft von Anfang an im Eigenen Zimmer und seit der 7 Woche durch (meist 9 Stunden). Bei uns schlafen würde gar nicht funktionieren, sie haut auch im schlaf um sich 😅
Tip kann ich dir keinen geben, es ist von selbst gekommen. Aber ich glaube schon, dass sie in ihrem Zimmer einfach mehr ruhe hat als bei uns.
Alles gute 🍀🍀

5

Ich hab heute weiter unten was gepostet. Mein Exemplar hier ist zehn Monate und schläft seit er 6 Monate ist so grausam. Ende aktuell nicht in Sicht. Der Tagschlaf wurde bei uns besser, als ich mich mal zwei Wochen am Stück dazu gelegt habe. Hatte aber auf Nachts keine Auswirkungen.

6

Mein Grosser (15monate) schläft auch seit er 5 Monate alt ist in seinem Zimmer und er schläft durch. Mein mini boy (9wochen) schläft bei uns im Beistellbett auch durch allerdings nur gepuckt...so nackig zappelt er viel rum und wird dadurch nur wach.

Mein grosser schläft aber momentan auch total unruhig wegen dem Wetter und die Backenzähe kommen grad🤭

7

Hey
Meine große ist jetzt 23 Monate alt und hat schon immer grausam geschlafen..vom einschlafen will ich garnicht erst anfangen,das ist heute noch grausam mit wenigen Ausnahmen... angefangen durchzuschlafen hat sie erst mit 18 monaten,da war ich bereits hochschwanger ..dafür will sie seid der geburt der kleinen Schwester bei uns im bett schlafen..die kleine ist jetzt 4 Monate alt und das komplette Gegenteil,kam vom 1 tag an nur 1 mal zum essen nachts ,bis heute ist es so geblieben sie schläft zwischen 19/20 problemlos ein und wacht je nachdem zwischen 4 und 6 auf zum Trinken und schläft dann nochmal paar std..also nach dem horror schlafverhalten meiner großen meint es der liebe gott diesmal gut mit mir xD
Lg

8

Wenn bedürfnis-technisch alles passt dann Versuch doch die schlafumgebung anzupassen.

Meine beiden schlafen mit Decke ruhiger als mit Schlafsack (sie sind unheimliche Befürworter für beinfreiheit ohne Socken und im Schlafsack bleiben sie mit ihren Füßen immer hängen). Probier es tagsüber aus wie er damit umgehen kann. Ist es zu gefährlich dann bleib lieber beim Schlafsack.
Meine beiden haben immer was zum schmusen gebraucht. Vielleicht da was probieren. Also ne schnuffeldecke was sie über ihr Gesicht ziehen können (sind ja klein genug um genug Luft zu bekommen) oder ein plüschtier. Je nach Alter wurde dies oder jenes bei beiden bevorzugt. Aktuell sind es plüschtiere.
Vielleicht ein Nachtlicht? Oder es ist zu hell?
Meine große konnte nie bei uns im Zimmer schlafen weil wir zu laut waren (schnarchen). Auch wenn Ratgeber predigen dass man am besten das Kind an sich klebt, sind es dennoch kleine Menschen und nicht jeder Mensch liebt es 24/7 am anderen Menschen zu kleben. Ist bei meinem kleinen n ganz großer Fall. So ein unkuscheliges Baby hab ich noch nie gesehen. 😂 Der ist auch nie im Arm eingeschlafen es sei denn er war k.o. vor Müdigkeit. Er hat sogar bitterlich geweint weil er partout alleine einschlafen wollte 😅 klingt komisch ist aber echt so. Wir haben die ersten 2 Wochen alles versucht weil er ständig übermüdet war und partout nicht einschlafen wollte. Haben ihn heulend Stunden rumgetragen bis er vor Erschöpfung einschlief. Dann gab die Ärztin den Tipp ihn mal allein hinzulegen wenn er müde ist: er ist friedlich ohne Gejammer oder Tränen binnen Sekunden eingeschlafen 😅 er wollte einfach allein sein zum einschlafen. Für mich war's zu ungewohnt, da ich von der großen mehr Nähe gewöhnt war. Irgendwie vermisse ich es auch, aber ich bin die letzte die ihm Nähe aufzwingt nur weil ich mich selber gut fühlen möchte. Wer weiß was das für Schäden auslösen könnte 🙈 Babys halt: n ewiges Experiment 🤷‍♀️

Kannst also versuchen mehr Distanz einzubauen. Gibt ja verschiedene schlafmöglichkeiten: im eigenen Bettchen im Zimmer, im eigenen Zimmer, im seperste Zimmer nur mit der Mutter, etc. Pp.

Probier also alles aus und du siehst dann schon wie dein kleiner am besten schläft 😊

Aber durchschlafen muss dir bewusst sein dass das nicht unbedingt sein muss. Meine große ist 2 und wacht nachts immer noch zwischen 0 und 3 auf wegen der milch. Sie geht im 7 schlafen und steht um 6 auf. Aber mit nur 1 mal aufwachen in der Nacht ist seit sie ca. 1 Jahr alt ist und hält sich wacker.

Mein kleiner ist aktuell 7 Monate und kommt aktuell 2 mal in der nacht. In meiner Umgebung ist das ja schon Luxus 😂 da schläft keiner durch der unter 3 ist.

Gewöhn dich also notfalls an die schlaflosen Nächten und Versuch n guten Wachmacher für den tag zu finden 😊 und verabschiede dich erstmal für die erste Zeit und womöglich nächsten Jahre vom durchschlafen. Aber hey: die werden älter
Es wird zwar immer wieder Zeiten geben wo die Nächte noch wesentlich schlimmer werden, aber dir werfen älter und irgendwann haste deinen durchschlafen wieder 😁

9

Ich hatte es anders rum😉
Bei uns schläft die kleine (7,5Monate) eigentlich bereits seid Geburt besser als ihr Bruder (2,5 Jahre)
Sie hat von Beginn an 6-8 Std. geschlafen, seid ca. 2 Monaten schläft sie von 20 - 6 Uhr durch und dann meist nochmal ne Stunde.
Ich fürchte da kann man nichts machen außer es hinnehmen😥, stell es mir aber Horror vor wenn man es anders gewohnt war!

Top Diskussionen anzeigen