Wie macht ihr das, wenn ihr krank seid?

Huhu,

heute hab ich einen Mittagsschlaf gemacht mit dem Kleinen (3,5 Monate) und als ich wach wurde hatte ich wie aus dem Nichts eine Mandel mit Belag entzündet, Husten und Temperatur. Inzwischen ist die bei 38,9°C, Tendenz steigend.

Ich gebe mir beste Mühe zu funktionieren, vor allem weil der Kleine begonnen hat zu zahnen und ein wenig unleidlich ist.

Den Großen hab ich von der Oma abholen lassen, trotzdem stehe ich total neben mir und weiß nicht, wie ich meinem Baby gerecht werden soll.

Ich hab den Raum auf 24 Grad runter gekühlt, aber hab absolut kein Temperaturgefühl, der Kleine fühlt sich etwas kalt an, ist es aber wahrscheinlich gar nicht. Er ist normal bekleidet.

Das sind glaube ich die Momente an denen ich merke wie schwer es manchmal ist, alleine zu sein.

Kann ich mein Baby anstecken? Oder ist es noch geschützt von der Muttermilch die es bis vor ein paar Wochen bekommen hat?

Hat jemand einen Tipp, wie ich das gut hinter mich bringen kann?

Danke

1

So ähnlich ging es mir auch vor einigen Tagen. Meine Mama war zum Glück gerade da und ist noch ein wenig geblieben und hat sich um die beiden gekümmert, bis mein Mann kam. Das war schon gut!
Angesteckt hat sich keine!
Mit 3,5 Monaten braucht dein Baby keine Action. Bleib mit ihm liegen. Paracetamol kannst du bei Bedarf auch nehmen. Viel trinken und schlafen, wenn dein Baby schläft.
Wenn die Mandel schon eitert, wirst du um ein Antibiotikum nicht rum kommen. Da gibt es aber auch still freundliche.
Warst du schon beim Arzt? Sonst da erstmal hin. Nach Antibiotika sollte es schnell besser werden.

Alles Gute

2

So ging es mir mehrmals im Jahr. Meine große geht seit Januar in den Kindergarten und schleppt alles heim. Mini, Mann und ich sind dann natürlich auch krank. Oft war ich mit beiden allein zu Hause weil alle arbeiten. Mein mann zudem 12-stunden-schichten. Ich kann dir nur den tipp geben Bei den Zeiten einfach alles absagen und couch-zeit machen. Zum essen nur das nötigste und da auch nur das einfachste zubereiten. Wir hatten oft tk-gemüse mit Nudeln, Kartoffeln oder Reis als Suppe 😅 2 handgriffe, kochen lassen, würzen und fertig ist das Essen. Haushalttechnisch evtl schauen ob jemand hilft. Bei uns konnte mein Mann an seinen freien Tagen etwas nacharbeiten und ist da auch mit den Kindern raus sofern es denen gut ging und mir zu schlecht. Hab da also im Haushalt auch nur das nötigste gemacht wenn es mir zu schlecht ging.

ANSONSTEN kannste dir ne Haushaltahilfe bei der Krankenkasse holen. Dafür brauchst du n Rezept vom Arzt. Die helfen auch super. 😊

Gute Besserung 💖

3

Stimmt: Arztbesuch ist a und o wenn du arg krank bist. Die helfen dir da am besten damit es dir gut geht. Also sturr aushalten könnte ich das auch nicht... muss dazu sagen dass ich zwecks hausmittelchen alle Geschütze auffahre. Das lässt es dich wesentlich besser gehen und den Tag durchstehen.

Also inhalieren
Tee, Tee und nochmals Tee. Da am besten auch Kamille und wenn man es mag am besten mit Honig süßen.
Hustenbonbons. Da hab ich honig- und Salbeibonbons am liebsten.
Warm einpacken
Zwiebelsaft (alternativ hustensaft)
Erkältungsbalsam
Erkältungsbad
Frische Luft
Spazieren sofern es mir gut geht, auch wenn es nur 10 Minuten sind
Etc. Pp. Im Netz gibt es viele Sachen. Bei Zweifel den Arzt fragen was du darfst oder nicht.


Als schwangere und stillende kannste die Sachen für Kinder verwenden, die sind bedenkenlos. Also erkältungsbad und Balsam für Kinder z.b. 😊 auch Nasenspray für Kinder oder hustensaft für kinder.

Wenn ich wirklich alles weglassen würde und drauf hoffe dass alles von allein geht dann könnte ich auch nix am Tag schaffen und ich müsste die Kids für paar Tage weg geben 😅 man kann halt nur die Symptome bekämpfen und ich finde es ist wesentlich angenehmer als sich da komplett durch zu quälen.

Also auf baldige Genesung 💚

4

Wenn ich einen grippalen Infekt habe, dann nehme ich Wick Daymed und Ibuprofen im Wechsel. Es sei denn, ich bin schwanger (so wie jetzt), dann nicht.
Ich habe nie gestillt und witzigerweise haben sich meine Babys NIE bei mir angesteckt.

Ich hatte beim 2. Kind (da war es 6 Wochen alt) einen fiesen Magen-Darm-Infekt mit teilweise 41 Grad Fieber (da nahm ich natürlich o.g. Medikamenten-Kombi nicht). Es steckte sich trotz Flasche NICHT an 👍.

Also, ich halte im Krankheitsfall die normalen Hygienemaßnahmen ein und nehme großzügig Medis, dann bin ich rasch wieder fit.

Top Diskussionen anzeigen