Baby wecken zu essen?

Hallo, ich bin ganz neu hier mein Sohn kam am 12.7 auf die Welt ist also erst zwei Tage alt.
Meine Frage wäre wie viel haben eure Kinder zu der Zeit während einer Mahlzeit getrunken und in welchen Abständen?
Ich soll meinen Sohn regelmäßig aller 3 Stunden wecken damit er isst. Demzufolge ist er so müde beim trinken das er ständig wieder einschläft.
So gehts dem kleinen Mann aber gut er hat auch nicht zu viel abgenommen bis jetzt kackert regelmäßig. Aber ich kann ihn doch nicht jedesmal wecken wenn er Hunger hat würde er sich doch melden. Oder kann das vllt am Notkaiserschnitt liegen den ich bekam?
Tut mir leid das es so lang geworden ist

Lg Mausi mit eli 2Tage jung💙

1

Meine Hebamme hat mir geraten es nicht zu tun, solange sein Gewicht sich hält oder halt nach ein paar Tagen mehr wird. Gerade nachts nicht.

2

Okay vielen Dank dann lasse ich das 😊
Und wie viel hat er bei dir pro Mahlzeit gegessen?

3

Also ich habe nicht stillen können, habe abgepumpt und zugefüttert mit Pre, das waren so 50 ml bis 70 ml manchmal mehr. Die erste Woche zumindest

weitere Kommentare laden
7

Ich bin gegen das Wecken.

Ich lag mit meinem kleinen einen Monat im KH, und damit es in die tägliche KH-Routine passt, mit wiegen, trinkmenge messen, schichtwechsel, und Buchführung, zwang man ihm alle 3 Stunden seine 70ml die er ja schaffen "muss" rein. Als er es nicht schaffte bekam er ne sonde gelegt und alles kam wieder raus.

Als wir zu hause waren durfte er trinken wie er will und er hat wunderbar zugenommen.

Das ist so blöd mit dem wecken.

Soweit mein kleiner und ich in dieser ss auch nur ansatzweise fit sind verlassen wir fluchtartig das KH soviel ist klar...

Ich wünsche euch alles liebe und viel Gesundheit 💐

8

Genau wir hatten auch einen Notkaiserschnitt und die ersten 2 Tage nur Probleme mit dem stillen. Und jetzt wollen sie ihn dazu zwingen. Er brauch immer ewig für eine Flasche weil er sofort wieder ein schläft 😮 er trinkt nur richtig wenn er vorher wach war und dann sind die 40ml in nichtmal 5min weg😮

9

Bei uns war es anfangs genauso im KH, wir waren die ersten 2 Monate drinnen und da haben sie auch immer eine Menge vorgeschrieben und schaffte er die nicht alleine und in unter einer Stunde haben sie ihm die Milch sondiert. Er wurde auch nachts sondiert wenn er sich nicht selbst gemeldet hatte, pünktlich alle 3 Stunden. Das fand ich immer so blöd und ich hasste es. Babys melden sich schon wenn sie Hunger haben. Sobald wir zuhause waren aus dem Krankenhaus hat mein Sohn nur dann bekommen wenn er sich gemeldet hat und sonst ließ ich ihn schlafen, er hat sich dann zuhause alle 3-4 Stunden gemeldet auch mal weniger und trank dann immer so zwischen 70 und 130ml. Im Krankenhaus bekam er anfangs, als er geboren wurde 20ml !

10

Wir mussten am Anfang nur alle 2 Stunden wecken und stillen, weil der Kleine Gelbsucht hatte und dadurch sehr schlapp war. Außerdem hilft das Trinken die Gelbsucht aus dem Körper zu bekommen.

Wenn dein Baby gesund ist, sehe ich aber keinen Grund.

Top Diskussionen anzeigen